Kölsche Fastelovend Eck

Wer wor he?
Werbeagentur Frankfurt
Redaktionsleitung Angela Stohwasser und Reiner Besgen

DIE LETZTEN AKTUELLEN NEWS

 

Günter Flüch Bauer im Kölner Dreigestirn 2011 plötzlich verstorben!
Günter Flüch Bauer im Kölner Dreigestirn 2011... 
Sofortzugriff auf alle Artikel
Datenschutzerklärung
Die aktuelle Datenschutzerklärung 
finden sie im Impressum!  
Fotos
Wetter in Troisdorf
Wetter in Troisdorf
Wat es loss!
 
MET DE JOHRE - Et fährt e Schiff op dem Rhing
MET DE JOHRE - Et fährt e Schiff op dem Rhing Weihnachtliche... 
MET DE JOHRE – Weihnachtliche Tön in Mundart im Pfarr- u. Kulturzentrum Pützchen
MET DE JOHRE – Weihnachtliche Tön in Mundart im Pfarr- und Kulturzentrum...
 

MET DE JOHRE - Weihnachtliches in Mundart in Buchholz
MET DE JOHRE - Weihnachtliches in Mundart in Buchholz... 
Met de Johre – im Saal der Dorfschänke in Kriegsdorf... 

Artikel zum Thema: 2019



  • mehr... (4277 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Diesen Artikel an einen Freund senden
  • Kommentare (0)
  • 402 mal gelesen

Rheinischer Abend in der Jahrmarktshalle: Kirmes trifft Karneval (Rhein-Sieg u. Bonn)

Thema: 2019
Rheinischer Abend in der Jahrmarktshalle
Kirmes trifft Karneval
Bonn. Vom 15. März bis 22. April findet auch in diesem Jahr wieder der Historische Jahrmarkt in der Jahrmarktshalle in Pützchen statt. (KFE berichtete darüber)
Musikalische Mottotage sind an Freitagen beliebte Anlässe, wenn man nicht am Wochenende mit der Familie zum Jahrmarkt gehen möchte und man hat die Auswahl, sich auszusuchen, ob man die Musik der 70er oder 80er Jahre, Rock‘ n Roll oder lieber rheinische Musik mag.
Am Freitag, den 12. April war der „Rheinische Abend“ angesagt mit Musik, Tanz und närrischem Frohsinn. Gestartet wurde mit den Ringener Sternen, die den Auftakt auf der Bühne machten. Die mittleren Funken der Ringener Sterne aus der KG Ringener Wendböggele sind zwischen 7 und 11 Jahre alt.


mehr...


"Fründe für et Levve" "Ein Künstler - Eine Vision - Ein Ziel" (Köln und Umgebung)

Thema: 2019
"Fründe für et Levve"
"Ein Künstler - Eine Vision - Ein Ziel"
Köln. Am 11.04.2019 präsentierte Torben Klein im Lindner Hotel in Köln vor einem Saal geladener Gäste einige seiner neuen Songs, die auch auf dem Album sein werden, welches im Frühherbst 2019 erscheinen wird, und feierte gleichzeitig den Auftakt seiner Solokarriere. Unter den neuen Liedern war auch seine erste Debütsingle "Fründe für et Levve", die ab dem 12.04.2019 überall im Handel erhältlich sein wird.
Warum gerade dieses Lied gleich zu Beginn seiner Solokarriere? Diese Frage beantwortete Torben Klein mit sehr viel Herz auf der Bühne vor seinen geladenen Gästen/Freunden. Nach seinem Ausstieg bei den Räubern zum Ende des Jahres 2018 merkte Torben Klein plötzlich, wer wirklich Freund ist und wer nur so getan hat. Und mit den Menschen, die er heute wirklich Freund nennen kann/darf, möchte er die Freundschaft auch feiern. Der Song ist also für all seine Freunde.


mehr...


Neues Tanzpaar bei Fidelen Fordlern (Köln und Umgebung)

Thema: 2019
 
 


Neues Tanzpaar bei Fidelen Fordlern!
Köln.  Gestern wurde das neue Tanzpaar der KKG Fidele Fordler 2001 e. V. vorgestellt:
Christian Prehl und Viktoria Brecht kommen aus den eigenen Reihen und tanzen der dritten Session bei den Fordlern.
Viktoria, die von allen eigentlich nur Vika genannt wird, ist 17 Jahre alt. Sie tanzt seit ihrem vierten Lebensjahr und wollte schon immer in einer Kölner Tanzgruppe aktiv werden. Auf die FiFos wurde sie durch eine Anzeige im Kölner Stadtanzeiger aufmerksam. Vika bezeichnet sich selbst als eine sehr ehrgeizige und lebensfrohe Person.
Ehrgeiz ist auch eine Eigenschaft, die Christian auszeichnet. Der Tanzoffizier wird diesen Freitag 18 Jahre alt.

mehr...


4.444 Euro für Laachende Hätze e. V. (Köln und Umgebung)

Thema: 2019
 
 


4.444 Euro für Laachende Hätze e. V.
Köln. „Mer stonn zesamme“ – unter diesem Motto haben sich Deutschlands bekannteste Bäckereikette Kamps und die StattGarde Colonia Ahoj e. V. zusammengetan, um die gemeinnützige Organisation „Laachende Hätze e. V.“ zu unterstützen. Die Kamps GmbH hat von jedem Berliner, der in den letzten 11 Tagen der Session 2019 in einer ihrer Kölner Bäckereifilialen verkauft wurde, 5 Cent beiseitegelegt, um die Summe gemeinsam mit der Sammelaktion der StattGarde auf ihrer Matrosenparty am Karnevalssamstag an Laachende Hätze e. V. zu spenden. Und das Ergebnis kann sich sehen lassen:

mehr...


Grielächer-Präsident wurde 70! (Köln und Umgebung)

Thema: 2019
 


Grielächer-Präsident wurde 70!
Köln. Grielächer-Präsident Rudi Schetzke wurde an seinem 70. Geburtstag unter dem Vorwand von Grielächerfreund Peter Muhrmann „Lass uns was essen gehen“, nach Efferen in die Bürgerstube gelockt.



Dann die Überraschung: Dort hatten sich seine Grielächer versammelt, um ihrem Präsidenten zum Geburtstag zu gratulieren. Unter den Gratulanten war u. a. der „Grielächer des Jahres 2015“ Peter Raddatz.

mehr...


Bergheimer Torwache – Info - (Köln und Umgebung)

Thema: 2019
 
 

Bergheimer Torwache – Info -
Bergheim. In nahe zurückliegender Vergangenheit hat ein Wandel im Sitzungskarneval stattgefunden. Das Publikum verlangt wieder mehr nach traditioneller Vielfältigkeit, anstatt nach einseitiger Abfolge von Music-Acts.
Zu dieser Vielfältigkeit gehören natürlich neben den Rednern in erster Linie auch die klassischen Traditionscorps.
Die Bergheimer Torwache vereint alle traditionellen Komponenten einer Funkengarde mit tänzerischen Höchstleistungen.
Diese Kombination haben nur die Wenigsten zu bieten:
- die Funkengarde mit Stippeföttche-Tanz
- das Mariechentanzpaar
- die Regimentstöchter mit Schwung und Grazie
- das Wachcorps Rut-Jrön, mit fliegenden Mädels und akrobatischen Hebefiguren
- das Offizierscorps, unsere Marketenderinnen und die Fahnen und Standarten
garantieren einen imposanten Einzug und ein tolles Bühnenbild.

mehr...


Kopflos auf Gebärdensprache - ein neues Konzept (Mal nicht Karneval!)

Thema: 2019
 
 
 


kopflos auf Gebärdensprache!

Köln. Ein neues Konzept wird am Montag, den 29.4.2019 um 20 Uhr im "Ruhrpott", einer gemütlichen Eckkneipe auf der Schaafenstraße in Köln vorgestellt. Einlass ist um 19 Uhr, der Eintritt ist frei, es werden Spenden gesammelt für einen guten Zweck. 
Laura Ratayczak studiert Gebärdensprach-Dolmetschen und übersetzt meine Lieder simultan zum Konzert in Gebärdensprache: Nicht nur der Text wird dabei übersetzt, auch die Musik und die Stimmung der Lieder werden von ihr eingefangen und dargestellt - ein besonderes Erlebnis, nicht nur für Gehörlose! 
Schon im November konnten wir dieses besondere Konzert in Lohmar aufführen und das Publikum in der voll besetzten kath. Kirche restlos begeistern. Erst diese Woche haben wir beide bei "Kunst gegen Bares" in Ehrenfeld den ersten Platz belegt, was uns extrem gefreut hat. Nun sammeln wir beim kommenden Konzert wieder für den guten Zweck: Der Reinerlös des Konzerts kommt gehörlosen Menschen in Köln zugute. 
Wieder mit dabei ist Vincent Heinen, der ebenfalls zwei selbst geschriebene Lieder präsentieren wird, sowie Laura Ries und Elena Lenzen, die unsere Stücke mit ihrem Background-Gesang bereichern werden. 
Das Konzert verspricht ein besonderes Erlebnis zu werden - ich hoffe, ihr seid dabei! 

Liebe Grüße, Barbara


Christian Kuhn 1. Vorsitzender des Musikkorps „Schwarz-Rot“ Köln e. V. (Köln und Umgebung)

Thema: 2019
 
 
Christian Kuhn 1. Vorsitzender des Musikkorps „Schwarz-Rot“ Köln e. V.
 Bernd Brock zum 2. Vorsitzenden gewählt
 Mitglieder bestätigen Kassiererin Petra Carll und Geschäftsführer Robin C. Teders im Amt
 Dank an Stefan Bolzenius und Dr. Stephan Gareis
Köln. Die Mitglieder des Musikkorps „Schwarz-Rot“ Köln e. V. haben am Wochenende auf ihrer Jahreshauptversammlung im Pfarrheim St. Engelbert in Köln-Humboldt/Gremberg turnusgemäß einen neuen Vorstand gewählt. Neuer 1. Vorsitzender ist nunmehr der musikalische Leiter und Dirigent Christian Kuhn, Bernd Brock übernimmt die Aufgaben des 2. Vorsitzenden. Kassiererin Petra Carll und Geschäftsführer Robin C. Teders wurden im Amt bestätigt.
Stefan Bolzenius, der aus beruflichen Gründen nicht wieder als 1. Vorsitzender kandidierte, blickte auf ein erfolgreiches Jubiläumsjahr 2018 zurück: Mit den Vorbereitungen und der Veranstaltung des Jubiläumskonzerts Ende Oktober 2018 in der Kölner Flora konnte sich das Orchester musikalisch weiterentwickeln und die Anzahl an aktiven Musikerinnen und Musikern von 45 auf 70 ausbauen.


 

mehr...


Karnevalistischer Nachwuchs gesucht: Castings starten Ende April (Köln und Umgebung)

Thema: 2019

 
 
 

 
Karnevalistischer Nachwuchs gesucht: Castings starten Ende April
•    Teilnehmer für das dreijähriges Ausbildungsprogramm gesucht
•    Förderung und Unterstützung für kölsche Musiker und Redner 
•    Bewerbungsphase beginnt im April
 
Köln. In der Kaderschmiede des Festkomitees sind pünktlich zu Beginn der Vorbereitung für die neue Session neue Ausbildungsplätze frei geworden. Das Programm des Literarischen Komitees bietet Künstlern die Möglichkeit, das Handwerk für die karnevalistische Bühne zu lernen. Ehrenamtliche Profis aus dem Karneval bereiten den Nachwuchs umfassend vor und coachen ihn beispielsweise in Management und Booking, Marketing, Kostümauswahl oder Bühnenpräsenz.

Außerdem profitieren die aufstrebenden Künstler auch von dem großen Netzwerk des Festkomitees und dessen angeschlossenen Gesellschaften. Neben einem Vorstellungsabend mit Literaten und Veranstaltern erhalten die Künstler Experimentiermöglichkeiten bei „Bütt & Bands“, mehreren Probe-Konzerten in wechselnden Locations. „Mit den Konzerten können die Künstler nicht nur Erfahrung sammeln, sondern sich auch Publikum und Veranstaltern präsentieren“, so die Leiterin des Literarischen Komitees, Nadine Krahforst. „Für die neuen Musiker und Redner ist das eine tolle Möglichkeit, sich zu etablieren.“ 

mehr...


Festkomitee-Vorstand stellt sich nach der Session neu auf (Köln und Umgebung)

Thema: 2019
Festkomitee-Vorstand stellt sich nach der Session neu auf
 Ämter des Zugleiters und der Vizepräsidentin kommissarisch neu besetzt
 Erweiterter Vorstand: Zwei zusätzliche Mitglieder kooptiert
 Gemeinnützige Gesellschaft erhält neuen ehrenamtlichen Geschäftsführer
 
Köln. Das Festkomitee Kölner Karneval hat sowohl im geschäftsführenden als auch im erweiterten Vorstand verschiedene Positionen neu besetzt. Nötig wurde dies durch den Abschied von Alexander Dieper, der zu Aschermittwoch seine Ämter als Zugleiter, Vizepräsident des Festkomitees und Geschäftsführer der Gemeinnützigen Gesellschaft des Kölner Karnevals nach insgesamt 14 Jahren Tätigkeit in verschiedenen Festkomiteegremien niedergelegt hatte.



Das Amt des Zugleiters übernimmt künftig Holger Kirsch. Der Kölner Architekt und Prinz im Kölner Dreigestirn 2015 ist bereits seit längerem ehrenamtlich für das Festkomitee Kölner Karneval tätig und im Oktober 2018 in den erweiterten Vorstand berufen worden. Seit August 2017 fungierte Kirsch als Bindeglied zwischen dem Kölner Festkomitee und dem Bund Deutscher Karneval (BDK). Seit vergangenen Oktober arbeitet er bereits in der Zugleitung, um sich mit seinen künftigen Aufgaben vertraut zu machen.

mehr...


Pützchens historischer Jahrmarkt verzaubert auch 2019 seine Besucher (Mal nicht Karneval!)

Thema: 2019
 
 

Pützchens historischer Jahrmarkt verzaubert auch 2019 seine Besucher
Bonn. Vom 15. März bis zum 22. April 2019 gibt es auch in diesem Jahr freitags - außer Karfreitag (14 bis 22 Uhr), samstags (11 bis 22 Uhr) und sonntags (11 bis 20 Uhr), sowie am Ostermontag Jahrmarktsromantik zu erleben und zu fühlen.

Hier können die Enkel erleben, wie sich Oma und Opa damals amüsierten und wir stellten auch in diesem Jahr fest, dass es auch die Kinder der heutigen Zeit berührt und erreicht.
Der Eintritt beträgt unverändert auch in diesem Jahr 5,50 Euro für Kinder zwischen 3-5 Jahren, zwischen 6 und 12 Jahren 9,50 Euro und 15,50 Euro für Jugendliche ab 13 Jahre und Erwachsene.
Dafür sind alle Fahrten und Attraktionen frei zugänglich und können so oft genutzt werden, wie man möchte!

mehr...


Uns Reiner hät hück Jebootsdach! (Köln und Umgebung)

Thema: 2019
 
Unser Chefredakteur, dä immer für uns sorgt, akkreditiert, sortiert, telefoniert
und sing Jungs und Mädels durch die Lande manövriert...

hät hück Jebootsdach!

 
Ne hätzliche Jlöckwunsch leeven Reiner!
 


mehr...


Die Prinzen-Garde Köln präsentiert ihr neues Tanzpaar (Köln und Umgebung)

Thema: 2019
Die Nachfolge ist gesichert!
Die Prinzen-Garde Köln v. 1906 e. V. präsentiert ihr neues Tanzpaar
Köln. Mancher Firmenchef würde sich wünschen, seine freien Stellen wären auch so begehrt und schnell an qualifizierte Bewerber vergeben, wie es heute, 25. März 2019, Prinzen-Garde Präsident Dino Massi verkünden konnte. Gemeinsam mit Kommandant Marcel Kappestein stellte er neben der Presse auch den Korpskameraden das neue Tanzpaar vor, dass sich aus vierzig Paar- und Einzelbewerbungen herauskristallisiert hatte. Einen Tag nach Aschermittwoch hatte man sich sofort auf die Suche gemacht und erst Samstag, 23.März 2019, war es so weit, auch wenn die Entscheidung schwergefallen war, bei so vielen tollen und sympathischen Bewerbern, so Kommandant Marcel Kappestein. Neben dem neuen Tanzpaar gab es noch eine Neuheit an diesem Abend, denn erstmalig konnten auch die Facebook-Freunde der Prinzen-Garde live bei der Präsentation dabei sein, über 2000 User waren live dabei.

 

mehr...


Schmitzebud stellt sich vor (CDs und Künstler )

Thema: 2019
 
 

Schmitzebud stellt sich vor
Köln. Die kölsche Mundartband „Schmitzebud“ will mit ihren selbstgeschriebenen Hits ins Herz der Kölner Musikszene drängen und steht nun vor ihrem bisher größten Auftritt. Dominik Adels, der selbst in Köln-Rath aufgewachsen ist, gründete die Band 2015 gemeinsam mit Frontmann Thomas Link, der, genau wie Gitarrist Kai Schulten eigentlich im Metal zuhause ist. Als er dann aber seinen ersten kölschen Song „Zoröck noch Brück“ schrieb, merkte der 46-jährige, wie sehr er der kölschen Kultur zugetan ist. Benannt ist die Band nach der „Schmitzebud“, dem ältesten Kölner Kiosk, der seit 1898 in Köln-Rath nahe des Königsforsts steht. „Für uns, besonders Thomas und mich als Rather“, erzählt Dominik, „hat der Name natürlich engen persönlichen Bezug. Hier hat man sich immer wieder mal eine süße Tüte, oder später auch das erste Kölsch gekauft.“ 

mehr...


"Von der Pizzeria in die KölnArena" 10 Jahre Bordkapelle der StattGarde Colonia (Mal nicht Karneval!)

Thema: 2019
 
 
"Von der Pizzeria in die KölnArena"
10 Jahre Bordkapelle der StattGarde Colonia Ahoj e. V.
Köln. Am Samstag, den 23. März 2019, ab 19 Uhr feierte die Bordkapelle der StattGarde Colonia Ahoj e. V. ihr zehnjähriges Bestehen. Unter dem Motto „Von der Pizzeria in die KölnArena“ lud die mittlerweile 30-Mann und Frau starke BoKa zu einer zünftigen Jubiläumsfeier in das StattGarde-Stammlokal „Im Leuchtturm“ ein. 
Während der Begrüßungsrede übergab Pressesprecher Jörg Esser, stellvertretend für StattGarde-Ehrenmitglied Erich Ströbel, der leider an diesem Abend verhindert war, einen Scheck in Höhe von 500,00 EUR an die "BoKa" der StattGarde.


mehr...


Kölle meets Buchholz- Kölsche Ovend em Saal Höfer. (Rheinland-Pfalz)

Thema: 2019
Kölle meets Buchholz- Kölsche Ovend em Saal Höfer. 
Buchholz. „Kölle meets Buchholz“ unter diesem Motto steht der erste Kölsche Ovend in Buchholz/Westerwald am Samstag, 18. Mai 2019 im Saal Höfer. Reiner Besgen wird ein buntes Programm mit Künstlern aus dem Köln-Bonner Raum präsentieren. Wie bei der Weihnachtsshow ist Veranstalter der „Chor Jecke Püngel e. V.“ Mitwirkende sind: Das Duo Alpenkölsch Mark und Ela, Hans-Willi Mölders „Ne Spetzboov“, Karin Katharina Köppen, De Schokolädcher Anja Ehrhardt und Silvia Smolka, und Manfred Herrig „Kölsche Schlabberbotz“. Im Saal werden eine Reihe von Stehtischen aufgestellt und durch einige Tische mit Stühlen ergänzt. Es besteht die Möglichkeit zum Tanzen und natürlich zum Mitsingen. Außerdem befindet sich eine Theke im Saal. Für das leibliche Wohl ist Wirt Guido Höfer mit seiner Mannschaft zuständig.     



Karten gibt es ab 01. April im Gasthaus Höfer und in der Buchholzer SB-Tankstelle Markus Schmitz, sowie bei Reiner Besgen Telefon 02683/967019 oder Reiner.Besgen@t-online.de Im Vorverkauf beträgt der Eintritt 12 €, an der Abendkasse 15 €.   


Stolperstein-Verlegung für die Familie von Hans David Tobar (Mal nicht Karneval!)

Thema: 2019
 
Stolperstein-Verlegung für die Familie von Hans David Tobar
Köln. Am 18. März 2019 werden für den jüdischen Karnevalisten Hans David Tobar, für seine Frau Ursel Schulames Tobar, sowie für deren Kinder Lieselotte und Theodor Max Tobar vier Stolpersteine verlegt. Künstler Gunter Demnig verlegt die Messingsteine um ca. 09:50 Uhr in der Meister-Gerhard-Straße 5 in Köln. Die StattGarde Colonia Ahoj e.V. hat sich sofort bereiterklärt die Kosten für die Stolpersteine zu übernehmen. Neben einigen Crewmitgliedern werden Frank Oehlen und Dieter Hellermann vom StattGarde-Vorstand an der Stolperstein-Verlegung teilnehmen, genauso wie unser langjähriges Vereinsmitglied Aaron Knappstein, der gleichermaßen als Präsident der 2017 gegründeten jüdischen Karnevalsgesellschaft Kölsche Kippa Köpp e. V. der Aktion beiwohnt.
Aus den U.S.A. werden auch zwei Enkelkinder von Hans David Tobar anreisen.
 

mehr...


Historischer Jahrmarkt in Beuel vom 15. März bis 22. April (Rhein-Sieg u. Bonn)

Thema: 2019

Historischer Jahrmarkt in Beuel vom 15. März bis 22. April
 
Bonn. Im Jubiläumsjahr "650 Jahre Pützchens Markt", vor zwei Jahren feierte die Stadt Bonn das ganze Jahr über mit vielen Veranstaltungen. Eine Veranstaltung, war der historische Jahrmarkt in Beuel. nun schon zum dritten Mal, können Kirmesliebhaber den Historischen Jahrmarkt in der Jahrmarkthalle erleben. Vom 15. März bis zum 22. April 2019 ist der Jahrmarkt freitags (14 bis 22 Uhr), samstags (11 bis 22 Uhr) und sonntags (11 bis 20 Uhr) geöffnet. Karfreitag geschlossen. Ostermontag geöffnet. Der Eintritt beträgt 5,50 Euro (3-5 Jahre), zwischen 6 und 12 Jahren 9,50 Euro und 15,50 Euro ab 13 Jahre und für Erwachsene. Dafür sind alle Fahrten und Attraktionen frei zugänglich.
Auf eine besondere Zeitreise wird der Besucher auf dem historischen Jahrmarkt in Bonn-Beuel, Holzlarer Weg 42, mitgenommen. 



mehr...


Auch Kölsche-Fastelovend-Eck schaut zurück auf die Session 2018/19 (Köln und Umgebung)

Thema: 2019


 
Auch Kölsche-Fastelovend-Eck schaut zurück auf die Session 2018/19
 
Troisdorf. Auch Kölsche-Fastelovend-Eck kann erfolgreich auf die Session 2018/19 zurückschauen. 30 Alben mit 2.991 Fotos wurden eingestellt, nach zwischenzeitlichen Onlineproblemen. Dies wollen wir 2020 noch mehr verstärken. Die Fotos in den Alben wurden über 93.000 Mal angesehen. Gleichzeitig veröffentlichten wir 2019 235 Berichte und 2018 61 Berichte. In der Session von November 2018 bis zum 3. März 2019 hatten wir rund 7,4 Millionen Seitenzugriffe. Besucher waren insgesamt 5,3 Millionen auf unserer Seite.

Für Kölsche-Fastelovend-Eck war es die 10. Session im Kölner Karneval und die o. a. Zahlen der Berichte in der von uns gewohnten ausführlichen Form ist nur mit der nötigen „Manpower“ zu schaffen, zumal es leider immer wieder gesundheitlich bedingte Ausfälle des Chefredakteurs gab.
Wir hoffen, dass dies in der kommenden Session nicht wieder passiert und danken an dieser Stelle Steffi Münstermann und Kurt Braun für ihren steten Einsatz, sowie Nadine Sprung für einige Exklusivberichte rund um den Karneval.
Wir danken allen Gesellschaften für die freundlichen Aufnahme unserer Redaktionsmitglieder und für die überreichten Orden.

Auf ein Wiedersehen in der Session 2019/20 freuen wir uns schon jetzt.

Hier ein kleiner Hinweis auf die geplanten Aktivitäten:
Einen kölschen Ovend, moderiert von Reiner Besgen, wird es im Saal Höfer in Buchholz am 18. Mai geben.
Außerdem wird der Chor Jecke Püngel natürlich weiterhin mit seinen Weihnachtsshows und im Laufe des Jahres auch nicht-weihnachtlichen Auftritten unterwegs sein.
KFE, Reiner Besgen und Angela Stohwasser
 


Domputzer laden ein zum Probetraining (Köln und Umgebung)

Thema: 2019
 
 
Nach Karneval ist vor Karneval
Das neue Motto passt super zu unserer Mülheimer Seele und damit das Veedels Herz weiter schlagen kann, suchen die Domputzer Nachwuchs.
Wenn du älter als 17 Jahre bist, Spaß am Tanzen hast und dich in einer Gesellschaft sportlich betätigen möchtest, dann haben wir genau das richtige für dich.
Komm zum Probetraining des Tanzcorps Original Kölsche Domputzer. 
Hier kannst du dich ausprobieren, Mädels auf Händen zu tragen oder selbst auf Händen getragen zu werden.


mehr...


Ein kleines Geheimnis für die Presse zum Sessionsabschluss (Köln und Umgebung)

Thema: 2019

 
Ein kleines Geheimnis für die Presse zum Sessionsabschluss
Fastelovend Famos 2019 – die Kostümsitzung der Kölschen Narrengilde von 1967 e. V.
Köln. Während die Schull- un Veedelszöch 2019 noch liefen, fanden sich am 03. März 2019 bunt kostümierte Jecken zur Sonntagssitzung der KG Kölschen Narrengilde von 1967 e. V. ein und der Name der Sitzung war schnell Programm „Fastelovend Famos“
Hoher Besuch aus Aachen eröffnete die Kostümsitzung, der Oecher Storm 1881. Dieses staatse Korps begeisterte mit seinen Tänzen die Jecken im Saal und so ging es den ganzen Sitzungsabend weiter.  Martin Schopps, einer der Topredner der Session 2019, hielt den Saal beim Lachen und wurde dafür gefeiert. Mit der Brassband Querbeat wurde für richtig Bewegung im Saal gesorgt und das nicht nur am Barbarossaplatz.

mehr...


Wo die Oberbürgermeisterin mit der Griet die Schnüss schwaad (Köln und Umgebung)

Thema: 2019
 
 
Wo die Oberbürgermeisterin mit der Griet die Schnüss schwaad
Traditioneller Empfang der Oberbürgermeisterin von Jan un Griet im Rathaus
Köln. Am Freitagvormittag des 01. März 2019 hatte Oberbürgermeisterin Henriette Reker ganz besondere Gäste in den Hansasaal des Historischen Rathauses eingeladen, das amtierende Jan und Griet-Paar mit ihrem Reiterkorps Jan von Werth von 1925 e. V. Als Vertreter des Rates der Stadt Köln waren Bürgermeister Andreas Wolter und FDP-Fraktionschef Ralf Sterck dabei, als Henriette Reker nach ihrer Rede und der des Präsidenten Jörg Mangen, dem amtierenden Jan (von Werth) Wolfgang Arnold die Amtskette umlegte, die er von nun an bis Aschermittwoch tragen wird. Seine Griet Helga Arnold beobachtete diesen Moment mit großem Vergnügen.
Die Zeit nach dem offiziellen Teil nutzte Oberbürgermeisterin Reker zur Verleihung des Sessionsordens der Stadt Köln an das Jan un Griet-Paar, den Vorsitzenden Frank Breuer, den Ehren-Präsidenten Jürgen Blum und weitere verdiente von-Werther und das ein oder andere Gespräch nicht nur rund um den Karneval.

mehr...


Kölner Schull- un Veedelszöch (Köln und Umgebung)

Thema: 2019
 
 
Kölner Schull- un Veedelszöch
Köln. Auch in diesem Jahr waren es wieder sehr schöne und friedliche Schull-un Veedelszöch. Wie auch in den Vorjahren gab es im Anschluss wieder eine Jurysitzung im Rathaus wo die Preisträger der Veedelsvereine in den beiden Kategorien „Fußgruppe“ und „Wagengruppe“ ermittelt wurden. Außerdem wurde auch wieder der Originalitätspreis des Festkomitees des Kölner Karnevals vergeben. Die drei Gewinnergruppen durften wie auch im Vorjahr wieder am Rosenmontagszug teilnehmen. Bewertet wurden wie immer nur die Veedel.

mehr...


Empfang der Oberbürgermeisterin vor dem Rathaus (Köln und Umgebung)

Thema: 2019
 
 
Empfang der Oberbürgermeisterin vor dem Rathaus
Köln. Pünktlich zum Appell der Roten Funken - Kölsche Funke rut-wieß von 1823 e. V., der traditionell immer vor dem Empfang der Oberbürgermeisterin vor dem Rathaus stattfindet, kam die Sonne hinter den Wolken hervor. Gäste der Roten Funken waren unter anderem NRW-Innenminister Herbert Reul, Arena-Chef Stefan Löcher und auch die kölsche Musiklegende Hans Süper.



Im Anschluss lud das Kölner Stadtoberhaupt auch in diesem Jahr wieder zum Rosenmontagsempfang Gäste aus aller Welt ins Kölner Rathaus ein. Diese waren unter anderem die Politiker Volker Beck, Michael Vesper (beide von den Grünen) und Karl Lauterbach (SPD), die Prinzessin der Steuben-Parade, Pavlina Schriel, Polizeipräsident Uwe Jacob, Flughafenchef Johan Vanneste sowie eine Abordnung aus Kölns Partnerstadt Tunis und Bürgermeister aus Kattowitz und viele weitere.

mehr...


Wenn acht Präsidenten „Danke“ sagen! (Köln und Umgebung)

Thema: 2019
Wenn acht Präsidenten „Danke“ sagen!
Funken-Biwak der Kölsche Funke rut-wieß vun 1823 e. V.
Köln. Wenn morgens um 09:00 Uhr schon kostümierte Jecke quer über den Neumark stehen, dann ist wie jedes Jahr eine Gesellschaft auf dem Kölner Neumarkt zu finden: Die Kölsche Funke rut-wieß vun 1823 e. V. Am 02. März 2019 hieß es wieder Funken-Biwak und tausende Liter Frei-Kölsch der Zunft-Brauerei. Einzige Bedingung, man musste ein Funkenglas der Session 2019 besitzen, aber dafür kamen manche gerne schon um 09:00 Uhr.
Um kurz vor 10:00 Uhr startete mit der Gruppe Eldorado das Programm des Biwaks gefolgt vom staatsen Korps der Kölsche Funke rut-wieß vun 1823 e. V. und ihrem Tanzpaar Judith Gerwing und ihrem Tanzoffizier Pascal Solscheid, der sich nach 13 Jahren zur Ruhe setzt und noch einmal die Atmosphäre auf dem Neumarkt genoss. Aber er wird den Funken erhalten bleiben und weiter mit ihnen aufziehen und sicher dem neuen Tanzoffizier gute Tipps geben.
Die Gruppe „Die Cöllner“ hatte die Jecken auf dem Platz schnell im Griff und so zog es Sänger Sepp Ferner mit seinen Bandkollegen und Funken-Präsident Heinz-Günther Hunold auf den Laufsteg, um auf Tuchfühlung mit dem jecken Volk zu gehen und diese feierten ausgelassen mit.


 

mehr...



327 Artikel (14 Seiten, 25 Artikel pro Seite)

Wie späd is et?
Die letzten 25 aktuellen Artikel!

   

 

 

 

Günter Flüch Bauer im Kölner Dreigestirn 2011 plötzlich verstorben!
Günter Flüch Bauer im Kölner Dreigestirn 2011...
Odeon-Kino zeigt Tanzgruppen-Dokumentation
Odeon-Kino zeigt Tanzgruppen-Dokumentation Gemeinsame Pressemitteilung...
Wechsel an der Spitze – Claus Frohn folgt auf Dr. Johannes Kaußen
Wechsel an der Spitze – Claus Frohn folgt auf Dr. Johannes...
50 Düsseldorfer in Köln - PETERS BRAUHAUS spendiert Kölsch
50 Düsseldorfer in Köln - PETERS BRAUHAUS spendiert...
115 Jahre Kammerkätzchen & Kammerdiener
115 Jahre Kammerkätzchen & Kammerdiener Köln. Um 18:00...
Blaue Funken - BallKRISTALL 2019
BallKRISTALL 2019 – Das Programm Köln. Mit dem BallKRISTALL...

Kölsche Ladies Night im Söckchen
Kölsche Ladies Night im Altstadt-Theater im Söckchen...

07.09.2019  
KKG Bönnsche Chinese freuen sich über ihr 300. Mitglied
KKG Bönnsche Chinese freuen sich über ihr 300. Mitglied...

07.09.2019  

Weihnachtliche Tön in Mundart im Kulturzentrum Pützchen und op dem Rhing
MET DE JOHRE – Weihnachtliche Tön in Mundart im Pfarr- und...

05.09.2019  

Vorstellabend der Vereinigung Bonner Karnevalisten am 29. September
Vorstellabend der Vereinigung Bonner Karnevalisten am 30. September...

05.09.2019  

Herzlichen Glückwunsch Ludwig Sebus zum 94. Geburtstag!
Herzlichen Glückwunsch zum 94. Geburtstag...

05.09.2019  

2. Stolperstein-Putzaktion der StattGarde
2. Stolperstein-Putzaktion der StattGarde Köln. Die StattGarde...

01.09.2019  

Hospizverein Niederkassel präsentierte Jörg Manhold und den Chor Jecke Püngel
Hospizverein Niederkassel präsentierte Jörg Manhold und den Chor Jecke...

30.08.2019  

Ein heißes Geheimnis wurde im Veedel gelüftet!
Ein heißes Geheimnis wurde im Veedel gelüftet! Vorstellung...

29.08.2019  

Das Kölner Dreigestirn 2019 übergibt Spendenscheck an die Kölschen Fründe
Erfüllte Herzenswünsche: Das Kölner Dreigestirn 2019 übergibt...

10.08.2019  

Traditionstanzgruppe Hellige Knäächte un Mägde e. V. präsentiert
Traditionstanzgruppe Hellige Knäächte un Mägde e. V. Wir...

08.08.2019  

Social Media Jubiläums-Countdown: “150 Jahre Blaue Funken an 150 Tagen
Social Media Jubiläums-Countdown: “150 Jahre Blaue Funken an 150 Tagen...

 

03.08.2019  
MET DE JOHRE - Et fährt e Schiff op dem Rhing
MET DE JOHRE - Et fährt e Schiff op dem Rhing Weihnachtliche...

23.07.2019  

Schokolädcher erobern die Bühnen
Schokolädcher erobern die Bühnen Bonn/Rhein-Sieg-Kreis....

19.07.2019  

Sommerfest der KG Drügge Pitter
Sommerfest der KG Drügge Pitter Köln. Auch die KG...

18.07.2019  

Sommerfest em Blomekörfge - Samstag 3.8. 2019
Sommerfest em Blomekörfge - Samstag 3.8. 2019 Köln. Die Kölner KG...

18.07.2019  

Riesenspaß beim Tönnisberger-Sommerfest 2019
Riesenspaß beim Tönnisberger-Sommerfest 2019 Knallerprogramm...

 

15.07.2019  
Kirmeszeit in Endenich!
Kirmeszeit in Endenich! Bonn. Auch in diesem Jahr erwartet...

13.07.2019  

MET DE JOHRE – Weihnachtliche Tön in Mundart im Pfarr- u. Kulturzentrum Pützchen
MET DE JOHRE – Weihnachtliche Tön in Mundart im Pfarr- und Kulturzentrum...

09.07.2019  

MET DE JOHRE - Weihnachtliches in Mundart in Buchholz
MET DE JOHRE - Weihnachtliches in Mundart in Buchholz...
   
KFE auf Facebook

Besuchen Sie doch mal KFE auf Facebook!

Hier finden Sie auch weitere Fotos und Veranstaltungshinweise

Ordensgalerie 2018/19
Klick uns an!
Geprüft
fototeam-besgen.de
Suchen:
Benutzerdefinierte Suche