Kölsche Fastelovend Eck

 

Redaktionsleitung Angela Stohwasser und Reiner Besgen

Wir sind umgezogen: 

Neue Redaktionsadresse 

Redaktion Kölsche-Fastelovend-Eck. Reiner Besgen,

Alfred-Delp-Str. 35, 53840 Troisdorf

Telefon 02241 9444031 E-Mail: Redaktion@Fototeam-Besgen.de

Wer wor he?
Werbeagentur Frankfurt
Wat es loss!
 

 

 

 

DIE LETZTEN AKTUELLEN NEWS

 

Sofortzugriff auf alle Artikel
Datenschutzerklärung
Die aktuelle Datenschutzerklärung 
finden sie im Impressum!  
Fotos
Wetter in Troisdorf
Wetter in Troisdorf

Artikel Übersicht


  • mehr...
  • Druckoptimierte Version
  • Diesen Artikel an einen Freund senden
  • Kommentare (0)
  • 33 mal gelesen

„Gemeinsam Wir“ -- mit der DKG "Schäl Sick" vun 1952 e. V. (Köln und Umgebung)

Thema: 2023

„Gemeinsam Wir“ -- mit der DKG "Schäl Sick" vun 1952 e. V. 

Köln. „Gemeinsam Wir“ – unter diesem Motto möchte die DKG „Schäl Sick“ vun 1952 e. V. die von der Sitzungsabsage der KG Original Kölsche Domputzer von 1979 e. V. betroffenen Jecken einladen, am 29.01.2023 um 16.00 Uhr im Dorint Hotel Deutz an der Großen Schäl Sick Sitzung „Die neue Sitzung“ teilzunehmen. Am Eingang einfach einen beliebigen Nachweis – Kontoauszug, Bestätigungsmail etc. – der abgesagten Sitzung der KG Original Kölsche Domputzer am 12.01.2023 vorzeigen und damit kostenlos mit der DKG „Schäl Sick“ vun 1952 e. V. im Dorint Hotel an der Messe feiern. Größere Gruppen melden sich vorab bitte bei karten@schael-sick.de an.


KG Mer Blieve Zesamme, wo Tochter, Mutter und Oma, zusammen feiern. (Köln und Umgebung)

Thema: 2023

KG Mer Blieve Zesamme, wo Tochter, Mutter und Oma, zusammen feiern und zur Mädchersitzung gehen. 

Köln. Am vergangenen Sonntag feierte die KG Mer Blieve Zesamme endlich wieder die alljährliche Mädchersitzung im Hotel Pullman und sogar aus Berlin kamen die Jecken eingeflogen, um endlich wieder Karneval zu feiern. Ein tolles Programm mit Musik, Rednern und Tanzgruppen begeisterte Jung und Alt. Eine Familie feierte sogar mit drei Generationen im Saal – Mutter, Tochter und Oma – dat es Fastelovend. Unterstützt wurden die musikalischen Gäste immer von den Pänz us dem ahle Kölle, die textsicher auf der Bühne tanzten und schunkelten.

Pänz us dem ahle Kölle 

Ganz im Sinne der Familiengesellschaft sind auch die Projekte des diesjährigen Dreigestirns – "WünschDirWas e. V." und "Ein Herz für Rentner e. V." -, die man jeweils mit einem Scheck über 333,33 € unterstützte.

Text und Fotos: Annette Pass, Pressesprecherin der KKG Mer Blieve Zesamme von 1937 e.V. Baas der Medienklaafer

 

 

 


Gute-Laune-Stifter starten mit dem ersten „Konfetti-Club“ durch (Köln und Umgebung)

Thema: 2023

Gute-Laune-Stifter starten mit dem ersten „Konfetti-Club“ durch

Köln. Das Trifolium der Veranstaltungen ist für die Große KG Frohsinn 1919 e. V. komplett: mit dem Konfetti-Club, der am 20.01.2023 im Wartesaal am Dom stattgefunden hat, hat sich die Gesellschaft einen riesengroßen Traum erfüllt. „Drei erfolgreiche Veranstaltungen in der Jubiläumssession war unser Ziel und wir sind überglücklich, dass wir eine solch positive Resonanz haben.“ so Präsidentin Tanja Wolters. „Nach der Sitzung waren wir überwältigt und dass uns heute mit dem Konfetti-Club ein Anknüpfen daran möglich war, macht uns total glücklich.“ Die Gesellschaft hat bereits seit drei Jahren das rot-goldene Konfetti in all ihren Materialien. Einer der Leitsprüche lautet zudem „Em Hätze vill Konfetti“.  Da haben wir uns überlegt: wenn uns alle als Konfetti-Club kennen, veranstalten wir doch einfach eine Party als „Konfetti-Club.“ so die Präsidentin.

Schon das Live-Programm an Bands war erneut hochkarätig und perfekt auf das Publikum zugeschnitten. „Wir wollten aber mit einem Paukenschlag starten und nicht „nur“ mit einer Moderation zu einer Live-Band.“, so der erste Vorsitzende Andreas Wolf, der charmant und professionell durch den Abend führte. „Dafür waren die Drummerholics genau das richtige. Ab Minute Eins war hier Stimmung im Saal.“

mehr...


Ehre, wem Ehre gebührt – Kostümsitzung der Greesberger  (Köln und Umgebung)

Thema: 2023

Ehre, wem Ehre gebührt – Kostümsitzung der Greesberger 

Köln. „Endlich wieder Karneval“ – die Freude und Erleichterung bei den Mitgliedern und Gästen der Großen Karnevals-Gesellschaft Greesberger e. V. Köln von 1852 war am Samstag im Theater am Tanzbrunnen bei der ersten Sitzung der Gesellschaft nach der Corona-Pandemie im Saal und Foyer mehr als spürbar. Diese Lust war auch auf der Bühne zu erleben. Sitzungspräsident Michael Kramp mit seinem Elferrat waren sofort in ihrem Element, was angesichts des vom Literaten Christian Böhm zusammengestellten Programms kein Problem war. Auch alle Künstler hatten ihren Spaß. Den krankheitsbedingten Ausfall von Marc Metzger kompensierte Jürgen B. Hausmann auf das Beste und der Tausch der beiden Gruppen Domstürmer und Eldorado in der Reihenfolge verlief ohne Probleme. Das Dreigestirn erhielt neben einer Spende in Höhe von € 333,- auch noch eine historische Eintrittskarte aus dem Jahr 1930 vom Präsidenten Markus Otrzonsek überreicht.

Akrobatik bei der Tanzgruppe der Greesberger

mehr...


Doppelsitzung Prinzen-Garde im Maritim und im Gürzenich  (Köln und Umgebung)

Thema: 2023

Doppelsitzung Prinzen-Garde im Maritim und im Gürzenich 

Köln. Zwei Sitzungen parallel in den zwei größten Sälen der Stadt. Das hat es in 200 Jahren Karneval nur zweimal gegeben, 1997 und 2023. Und beide Male war es die Prinzen-Garde, der dieser Coup gelang. 

War es 1997 noch ein Versehen, das zu einer Buchung beider Säle an demselben Abend führte, so steckte 2023 ein kühner Plan von Präsident Dino Massi dahinter. Wie kann man 200 Jahre Kölner Karneval intensiver feiern als in den zwei größten, ausverkauften Sälen der Stadt? 

Die Sitzungsleiter begrüßten zur selben Zeit ihre Gäste im Maritim und im Gürzenich. Als wolle man sich von der top Stimmung im jeweils anderen Saal überzeugen, gab es direkt zu Beginn eine Liveschaltung zwischen den Sälen auf überdimensionale LED Leinwände. Es folgten Programme, die alles boten, was der Kölner Karneval an Top-Acts zu bieten hat – typisch Prinzen-Garde eben. Waren es 1997 der legendäre Präsident Hans Becker und der damalige Zugleiter des Rosenmontagszuges und Mitglied der Prinzen-Garde, Alexander Freiherr von Chiari so tauschten auch diesmal die Sitzungsleiter in der Programmpause den Saal. Und auch 2023 kam es exakt zu derselben Szene am Reiterdenkmal des Heumarktes wie anno dazumal: Diesmal jedoch Schriftführer und Sitzungsleiter seit 10 Jahren Marcus Gottschalk sowie – einmal mehr – Alexander Freiherr von Chiari, inzwischen Ehrenratsherr der Prinzen-Garde und Nestor des Festkomitees. 

Staffelwechsel bei der Doppelsitzung 

mehr...


„Stippeföttche für Botz un Röckche“ der KG Naaksühle 1949 e. V. (Köln und Umgebung)

Thema: 2023

Stippeföttche für Botz un Röckche“ der Großen Höhenhauser KG Naaksühle 1949 e. V.

 

Köln. Am Samstag, dem 21.01.2023 fand, nach zwei Jahren coronabedingter Pause, endlich wieder die Party der Naaksühle im Schützenheim Höhenhaus statt. Nach der erfolgreichen Premiere im Jahr 2020, war die Vorfreude bei allen zu spüren.

Rund 100 Jecken fanden sich an diesem Abend im Schützenheim ein und feierten zur Musik, die von DJ Fynn aufgelegt wurde. Dank einer bunten Mischung aus neuen Sessionsliedern und kölschen Evergreens war für jeden das passende dabei.

 

 

mehr...


Jubiläumszoch Deluxe: Besonderes Eröffnungsprogramm am Ottoplatz in Deutz (Köln und Umgebung)

Thema: aktuelle News

Jubiläumszoch Deluxe: Besonderes Eröffnungsprogramm am Ottoplatz in Deutz

  • Buntes Programm rund um den erstmaligen Zugstart auf der Schäl Sick
  • Fokus liegt auf dem 200. Jubiläum des Kölner Karnevals
  • Neue Tribüne am Deutzer Ottoplatz

Köln. Anlässlich des 200. Jubiläums des Kölner Karnevals startet der Rosenmontagszug auf der Schäl Sick und überquert erstmals den Rhein. Für diese historisch besondere Premiere plant das Festkomitee Kölner Karneval gemeinsam mit dem WDR auch eine ganz besondere Eröffnung direkt am Startpunkt des Zuges.

An Rosenmontag moderieren Guido Cantz, Sabine Heinrich und Marita Köllner ab 9:00 Uhr und empfangen einige der größten Bands des Kölner Karnevals: Den Auftakt machen die Höhner anlässlich ihres eigenen 50. Jubiläums, gefolgt von Brings und den Paveiern. Zu Gast werden auch das Kölner Dreigestirn sowie alle vier Jubiläumsgesellschaften sein.

Bevor sich der Zug, bestehend aus rund 12.000 Teilnehmern, pünktlich um 10:00 Uhr in Bewegung setzt, hat sich Zugleiter Holger Kirsch für die Eröffnung etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Eine neue Version der Kölnhymne „Zo Fooss noh Kölle jonn“, interpretiert von Micky Brühl selbst, Holger Kirsch sowie Michael Kokott in der Leitung von gleich drei Chören. Mit dabei sind der Jugendchor St. Stephan, die Lucky Kids und Frisch vom Bass. „Der erste richtige Zug nach zwei Jahren und gleichzeitig der erste Zug, der auf beiden Rheinseiten laufen wird – als Zugleitung haben wir hier eine Mammutaufgabe vor uns. Aber die Vorfreude ist riesengroß und ich bin sicher, wir werden an Rosenmontag etwas ganz besonderes erleben“, betont Zugleiter Holger Kirsch. „Wir haben uns für die Jecken noch die eine oder andere Überraschung einfallen lassen.“

Zugleiter Holger Kirsch , schaut sich von oben schon mal die Strecke über den Rhein an. 

mehr...


Große Prunk- und Kostümsitzung beim Treuen Husar (Köln und Umgebung)

Thema: aktuelle News
Große Prunk- und Kostümsitzung der Treuen Husaren mit emotionalem Opening und Gänsehautmomenten

Köln  „Am Dom zo Kölle“, gesungen von Norbert Conrads unter Begleitung des Orchesters Markus Quodt im abgedunkelten Gürzenich: Mit diesem emotionalen Opening startete die KG Treuer Husar Blau-Gelb von 1925 e. V. in ihre Große Prunk- und Kostümsitzung am vergangenen Donnerstag.

Auch der Rest des Programms sorgte beim Publikum für Gänsehautmomente, so etwa der Aufzug des gesamten Tanz-, Musik- und Offizierskorps der Treuen Husaren. Gleich danach gab sich das Kölner Dreigestirn mit Prinz Boris I. (Boris Müller), Bauer Marco (Marco Schneefeld) und Jungfrau Agrippina (André Fahnenbruck) die Ehre beim blau-gelben Traditionskorps. Als Redner begrüßte der Elferrat um Sitzungsleiter und Präsident Markus Simonian Jürgen Beckers als „Ne Hausmann“, Martin Schopps sowie Volker Weininger als "Der Sitzungspräsident". Musikalisch heizten die Gruppen Domstürmer, Bläck Fööss, Cat Ballou sowie die Klüngelköpp dem Publikum ordentlich ein. Erneut glänzte die Bühne des Gürzenichs in den Farben blau und gelb (gold), als das befreundete Korps der Bürgergarde "blau-gold" von 1904 e. V. Köln aufzog.

Treuer Husar

mehr...


Seit 15 Jahren ist Achim Kaschny jetzt bereits Präsident bei Schnüsse Tring (Köln und Umgebung)

Thema: 2023

Seit 15 Jahren ist Achim Kaschny jetzt bereits Präsident der Traditionsgesellschaft KKG „Schnüsse Tring“ 1901 e.V. 

Köln. Genauso lange führt er auch als Sitzungspräsident durch die Miljöhsitzung. Stolz konnte er am Sonntagnachmittag einen ausverkauften Saal melden. In diesen Zeiten leider keine Selbstverständlichkeit.

Aber das Programm, dass der Literat Thomas Hoffman auf die Beine gestellt hatte, ließ auch kaum einen Wunsch offen. Die Ehrengarde hatte eine fulminante Eröffnung hingelegt und auch die Jugendtanzgruppe der Kammerkätzchen & Kammerdiener stand ihren großen Vorbildern in nichts nach. Mit Jürgen Beckers, Jorg Runge und Guido Cantz sorgten immerhin 3 Redner im Verlauf der Sitzung auch immer wieder für ruhigere Töne.

Jenny Schulze und Thorben Stiebel Kathrinchenpaar.

mehr...


KFE ist "in Rente" (Köln und Umgebung)

Thema: 2023

Liebe Leserinnen und Leser, liebe Pressesprecher/innen!

Wie wir bereits mitgeteilt haben, mussten wir die Berichterstattung zum 31.12.2021 aus gesundheitlichen Gründen einstellen. Wenn Ihr uns also Pressemitteilungen schickt, werden wir diese nicht mehr verarbeiten.

Wir bitten um Verständnis und hoffen, dass es bald wieder eine normale Karnevalssession geben wird, wo unsere Kollegen weiter berichten werden. Bestimmt sehen wir uns dann auch mal bei der einen oder anderen Veranstaltung. Danke für die vielen schönen Jahre!

Angela und Reiner


Hätzlije Jlöckwunsch KING SIZE DICK!! (Köln und Umgebung)

Thema: 2021
 
 
Hätzlije Jlöckwunsch! 
Unser Fründ un Ehrenmitglied des Chores "Jecke Püngel"
Heinz Ganss - alias KING SIZE DICK 
hät Hück jebotsdaach!! 
Leeven Dick, mer wönsche Dir zu dingem
Jebotsdaach alles alles Joode! 
Angela und Reiner
Redaktion Kölsche Fastelovend Eck
un der jesamte Chor Jecke Püngel. 
 
 
  
 

mehr...


Alles hät sing Zick: Karnevalssitzungen in engen Sälen sollen abgesagt werden (Köln und Umgebung)

Thema: 2021

Kölner Karneval:

Alles hät sing Zick: Karnevalssitzungen in engen Sälen sollen abgesagt werden

  • Identische Bewertung der Infektionslage beim Gespräch zwischen Vertretern der Landesregierung und Vertretern der Karnevalsverbände aus Nordrhein-Westfalen: Saalveranstaltungen derzeit nicht vertretbar
  • Förderprogramme auf Bundes- und Landesebene schaffen den finanziellen Rahmen, um ehrenamtlich agierende Karnevalsvereine und die mit ihnen verbundenen Künstler zu unterstützen
  • Über Züge und Straßenkarneval Ende Februar soll erst in einigen Wochen entschieden werden

Köln. Ein Großteil der Karnevalsveranstaltungen in den Sälen und Veranstaltungszelten an Rhein und Ruhr wird auch 2022 nicht stattfinden können. Das hat ein Spitzengespräch zwischen Vertretern der nordrhein-westfälischen Landesregierung und den Vertretern der großen Karnevalsverbände aus Nordrhein-Westfalen ergeben. Angesichts der gegenwärtigen Infektionslage erscheinen Karnevalspartys und -bälle, aber auch klassische Karnevalssitzungen in Innenbereichen gegenwärtig nicht vertretbar. Es ist zweifelhaft, ob sich an der derzeitigen Bewertung der Lage bis Weiberfastnacht, dem Beginn der heißen Phase des Karnevals Ende Februar, Grundlegendes ändern wird. Insbesondere die Verbreitung der neuen Omikron-Variante und die Fortschritte der Booster-Impfungen müssen dabei in den Blick genommen werden.

Sitzungen, wie hier auf unserem Archivfoto aus dem Jahr 2020, im Kristallsaal wird es in

dieser Form in der Session 2022 nicht geben.

mehr...


Rekordzeit - 1.000 Pakete in vier Stunden für die Tafel Köln e. V. gepackt (Köln und Umgebung)

Thema: 2021

Rekordzeit - 1.000 Pakete in vier Stunden für die Tafel Köln e.V. gepackt im Rahmen des großen Charity-Events der KG Goldmarie 2016 e.V. „Die Goldtafel“
Köln.
Viele Gäste folgten am 1. Advent der Einladung der Damen-KG Goldmarie 2016 e.V. zu ihrem großen Charity-Event ‚Die Goldtafel‘ in der Wassermannhalle in Köln. Die ‚Goldtafel‘ wurde bereits 2017 ins Leben gerufen, um auf Basis von Spenden Lebensmittelpakte zu packen und diese in Zusammenarbeit mit der Tafel Köln e.V. an bedürftigen Kölner Familien zu verschenken.
Schon im Vorfeld war die Spendenbereitschaft sehr groß, so dass Lebensmittel im Wert von 25.000 Euro gekauft werden konnten. Nach Eröffnung der Veranstaltung durch die Präsidentin der KG Goldmarie 2016 e.V., Tanja Spiegel, packten viele Gäste, Vertreter*in aus Politik und Sponsoren mit an, befüllten die Pakete und dekorierten sie weihnachtlich.


 

mehr...


14. Siegburger Karnevalsbasar übertraf alle Erwartungen (Rhein-Sieg u. Bonn)

Thema: 2021

14. Siegburger Karnevalsbasar übertraf alle Erwartungen
Siegburger Ehrengarde konnte 1.111.11 Euro an die Altenhilfe überweisen
Siegburg (FWA)
- Mit diesem Ergebnis hätten selbst die größten Optimisten im Vorstand der KG Siegburger Ehrengarde nicht gerechnet! Als Schatzmeister Christoph Schmitz am Abend den obligatorischen „Kassensturz“ machte, waren tatsächlich etwas mehr als 1.000 Euro aus dem Verkauf von Kostümen und Karnevalsorden zusammengekommen. Und wie üblich stockte der Verein diese Einnahmen auf eine jecke Summe auf und konnte so schließlich 1.111,11 Euro an die Rundschau-Altenhilfe DIE GUTE TAT e. V. überweisen.

 

mehr...


Tönnisberger Fest in Lila 2021 (Rhein-Sieg u. Bonn)

Thema: 2021

Tönnisberger Fest in Lila 2021
Siegburg.
Beim megajecken Sessionsauftakt nach 2G-plus stellten die „Lila-Weißen“ Entertainer Siggi Klein als „Herzträger 2022“ vor
Siegburg. Ohne die Beschlüsse der Landesregierung abzuwarten, fuhr die Siegburger    Karnevalsgesellschaft „Die Tönnisberger“ 1968 e. V.  von vornherein klare Linie: Um die Vereins-Sessionseröffnung „Fest in Lila“ am 19. November 2021 für alle Besucher, Auftretende und Veranstalterteam sicherer zu machen und mit weniger Bedenken überhaupt feiern zu können, entschied  man nach vorjähriger karnevalistischer Zwangspause das Narrenevent diesmal nur mit geladenen und vorangemeldeten Gästen als  geschlossene  Gesellschaft unter Corona-Schutzmaßnahmen mit  2G-Plus-Regeln (Nachweise vollständig Geimpft/Genesen und tagesaktuellem amtlichen Antigen-Schnelltest nicht älter als 6 Stunden) durchzuführen.

Das designierte Prinzenpaar Clemens I. und Susanne I. mit Gefolge

mehr...


Weihnachtsshow der Bonner Stadtsoldaten (Rhein-Sieg u. Bonn)

Thema: 2021


In liebevollem Gedenken an unseren Freund Udo (In stillem Gedenken )

Thema: 2021

In liebevollem Gedenken an unseren Freund Udo Beckers

Erschüttert hat uns die Nachricht, dass unser langjähriger Freund Udo Beckers von uns gegangen ist. Nicht nur uns hat diese Nachricht tief getroffen. Er hat in vielen Herzen einen Platz gefunden, war immer da, wenn er gebraucht wurde und hat seine Wurzeln an viele Stellen gesetzt. Wir wünschen seiner Eveline viel Kraft und dass immer Menschen an ihrer Seite sind, die ihr beistehen.

Reiner Besgen und Angela Stohwasser, KFE

Foto: Volker Wilczek


Furioser Auftakt der Sessionseröffnung der KKG Fidele Zunftbrüder (Köln und Umgebung)

Thema: 2021

Furioser Auftakt der Sessionseröffnung der KKG Fidele Zunftbrüder
Köln.
Ein kleines, aber feines Programm erwartete die Mitglieder und Gäste der KKG Fidele Zunftbrüder in der Wagenhalle. Nach kurzer Begrüßung durch den Präsidenten Theo Schäfges ging es los.
F.M. Willizil eröffnete mit neuen Liedern und Evergreens den Abend. Der Funke sprang schnell über, denn Mitsingen und Schunkeln ist Balsam für die kölsche Siel. Natürlich erfüllte F.M. den Wunsch des Publikums auf Zugabe.
Schon standen die Zunft-Müüs, unser Aushängeschild der KKG, bereit. Nach langer Zeit endlich wieder auf der Bühne zu stehen, war für die Tänzerinnen und Tänzer ein schönes Gefühl.

 

mehr...


Treuer Husar setzt für alle kommenden Veranstaltungen auf 2G-Plus-Regel (Köln und Umgebung)

Thema: 2021

Treuer Husar setzt für alle kommenden Veranstaltungen auf 2G-Plus-Regel
Köln.
 Für alle kommenden Veranstaltungen der KG Treuer Husar Blau-Gelb von 1925 e. V. Köln gilt die sogenannte „2G-Plus-Regel“ (geimpft oder genesen mit zusätzlich negativem Corona-Test). Diese verschärften Regeln hat das Traditionskorps nun in seine Bedingungen für den Ticketverkauf aufgenommen.
"Die KG Treuer Husar Blau-Gelb von 1925 e. V. Köln unternimmt alles ihr Mögliche, um unser geliebtes Brauchtum in der aktuellen Session fortsetzen zu können. Wir alle sehnen uns nach Geselligkeit, nach unbeschwertem Feiern und dem besonderen Gefühl, das unseren Fastelovend ausmacht. Und Künstler und Gastronomen freuen sich nach monatelanger Pause wieder auf ihr Publikum und ihre Gäste – ein weiterer Lockdown würde für viele das Ende bedeuten. Doch wir alle haben ein noch viel wichtigeres Ziel: Wir wollen unsere Gesundheit und die unserer Mitmenschen schützen", sagt Markus Simonian, Präsident und 1. Vorsitzender.
Der Treue Husar begrüße daher die Vorgabe der Landesregierung NRW, Karnevalsveranstaltungen unter der 2G-Plus-Regel durchzuführen. Demnach ist der Zugang zu den Veranstaltungen nur für Gäste möglich, die einen gültigen Impf- oder Genesenen-Nachweis mitbringen (Genesenen-Nachweis nicht älter als sechs Monate) und sich per amtlich gültigem Lichtbildausweis (Personalausweis, Reisepass, Führerschein) legitimieren können. Zusätzlich benötigt der Treue Husar von jedem Gast einen negativen Corona-Test von einer offiziellen Stelle (Testzentrum, Apotheke, Arzt, etc. – Selbsttests werden nicht akzeptiert). Ausnahmen gelten für Gäste, die aus medizinischen Gründen nicht geimpft werden können. Diese erhalten Zutritt mit einer ärztlichen Bescheinigung sowie einem höchstens 48 Stunden alten PCR-Test und müssen sich ebenfalls mit einem der o. g. Ausweise legitimieren.
Da diese Kontrollen einige Zeit in Anspruch nehmen werden, bittet der Treue Husar seine Gäste, mit ausreichend Zeit vor Veranstaltungsbeginn vor Ort zu sein (ca. 60 Minuten). Wir danken allen unseren Gästen für ihr Verständnis für diese Maßnahmen, die zur Eindämmung der Pandemie und dem Schutze aller dienen.


Text: Björn Zimmer, Presseoffizier


Wahlen bei der KG Müllemer Junge (Köln und Umgebung)

Thema: 2021

Wahlen bei der KG Müllemer Junge

Köln. Nachdem im vergangenen Jahr die Jahreshauptversammlung pandemiebedingt ausfallen musste, standen am 16.11.2021 die Wahlen des gesetzlichen und des erweiterten Vorstandes der KG Müllemer Junge auf der Tagesordnung. Präsident Siegfried Schaarschmidt konnte, unter Einhaltung der derzeit gültigen CoronaBestimmungen, viele Mitglieder im Foyer der Stadthalle Köln-Mülheim begrüßen. Neben dem Rückblick auf das was (nicht) war, standen die Neuwahlen an. Einstimmig wurden.

Der neue Vorstand der  KG Müllemer Junge

mehr...


KG Orginal Kölsche Domputzer von 1979 e.V.sagt Sitzung am 20. 11. ab! (Aktuelle Sessionstermine)

Thema: 2021

KG Orginal Kölsche Domputzer von 1979 e.V.sagt Sitzung am 20. 11. ab! 


Ordensabend bei der Flittarder KG (Köln und Umgebung)

Thema: 2021

Ordensabend bei der Flittarder KG

Köln. Pünktlich um 19.00 Uhr eröffnete der Präsident Henry Jahn die Veranstaltung. Der 1. Vorsitzende der Gesellschaft, Reiner Knillmann, stellte den Orden vor. Der Orden nahm gemäß dem Sessionsmotto „ALLES HÄT SING ZICK“ die schönste Zeit der Gesellschaft auf, nämlich die Gestellung des Kölner Dreigestirns in 2015. Beste Unterhaltung bot uns F.M. Willizil als „Dä Hoot“. Neben zahlreichen Ehrungen für 10- und 25-jährige Mitgliedschaft wurden Georg Bögel und Peter-Josef Hoffmann für 50-jährige Mitgliedschaft mit der Vereinsnadel in Gold mit Brillanten ausgezeichnet.

Für 25jährige Mitgliedschaft wurde Georg Bögel ausgezeichnet

 

Senatspräsident Jörg Stender konnte an diesem Abend Johannes Brüning als neuen Senator begrüßen. Zu vorgerückter Stunde stellte sich noch Besuch ein von der Mundartgruppe „Zesamm‘“ aus Flittard, die uns mit hervorragender Musik und Texten überraschte. Es war ein harmonischer Abend, an dem leider nicht alle Mitglieder aufgrund des Corona-Geschehens teilnehmen konnten.

 

Text und Fotos: Flittarder KG 


Eine besondere Sessionseröffnung beim Kölsche Huhadel e. V.  (Köln und Umgebung)

Thema: 2021

Eine besondere Sessionseröffnung beim Kölsche Huhadel e. V. 

Köln. Der Kölsche Huhadel e.V. vun 1985 hat am Samstag, dem 13. November 2021 feierlich die Session in seinem Stammlokal, dem „Gasthaus Zum Jan“ eröffnet. Coronabedingt war es vielleicht die kleinste Sessionseröffnung vun Kölle, aber die Stimmung war großartig.

 

An dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank an Dä Nubbel und Max Biermann! Beide haben die Veranstaltung mit ihren Auftritten bereichert. Ein ganz besonderer Dank gilt aber auch dem Publikum. Es wurde aufmerksam zugehört, mitgesungen, mitgeschunkelt und getanzt, alles natürlich unter 2G-Bedingungen!

 

Der erste Orden ging an Michael Schwan, der gleichzeitig vom aktuellen Präsidenten Reinhard Müller (re) und dem Geschäftsführer Reinhold Hanke (li) zum Ehrenpräsidenten ernannt wurde

mehr...


Jan und Griet Paar 2022 proklamiert.   (Köln und Umgebung)

Thema: 2023

Jan und Griet Paar 2022 proklamiert.  
Köln.
Rund fünfhundert Gäste und Mitglieder des Reiter-Korps folgten Christoph Kuckelkorn, Präsident des Festkomitees Kölner Karneval und Gaby Gérard-Post, Präsidentin der KG Kölsche Madämcher, als sie in der Flora Karl-Heinz und Sabine Wührer in ihren Traumrollen als Jan und Griet der Session 2022 proklamierten.

 

 

Vorher konnten sich die Kinder- und Jugendtanzgruppe der Gesellschaft zum ersten Mal nach der Coronapause ihrem Korps präsentieren. Der Korpskommandant Frank Breuer nutzte den Abend auch, um im Rahmen des Auftritts des Tanzkorps zahlreiche Ehrungen und Auszeichnungen vorzunehmen. Emotionaler Höhepunkt dieses Reigens war die Verleihung des Verdienstordens des Festkomitees in Silber an Jörg Halm, Ralf 'Schumi' Schumacher und Frank Breuer durch Udo Marx vom Vorstand des Festkomitees.

Insgesamt war die Stimmung an dem Abend sehr euphorisch, bleibt zu wünschen, dass Corona noch viele weitere schöne karnevalistische Momente in der Session zulässt.

Text: Dr. Martin Müser, Pressesprecher

Fotos im Auftrag von Jan von Werth: Jürgen Peters

 


Überraschungsbesuch der Patienten des St. Vinzenz Hospital (Köln und Umgebung)

Thema: 2021

Überraschungsbesuch der Patienten des St. Vinzenz Hospital Köln und der Gemeinde Blankenheim (Euskirchen)
„Mer stonn zesamme – in Freud un Leid“
Köln.
„Mer stonn zesamme – in Freud und Leid“ – unter diesem Sinnspruch war die Nippeser Bürgerwehr -Traditionscorps Kölner Karneval am vergangenen Wochenende unterwegs.
Am Freitagabend des 12.11.2021 besuchte auf Einladung des kaufmännischen Direktors, Herrn Pit Zimmermann, das Corps der Bürgerwehr das St. Vinzenz Hospital in Köln Nippes. Hier und im benachbarten St Marien Hospiz wurden den Patientinnen und Patienten aus den Innenhöfen heraus, mit Musik und kölsche Tön, die Abendstunden etwas angenehmer bereitet. Die Bürgerwehr und das Hospiz, unter der Leitung von Frau Valeska Weber, kooperieren auch in der Gestaltung einer zu den Zimmerfenstern gelegenen Außenmauer, die den Sterbenden den Blick aus dem Fenster verbessern soll.

 

mehr...



5673 Artikel (227 Seiten, 25 Artikel pro Seite)

Wie späd is et?
Die letzten aktuellen Artikel!

„Gemeinsam Wir“ -- mit der DKG "Schäl Sick" vun 1952 e. V.
Köln. „Gemeinsam Wir“ – unter diesem Motto...

KG Mer Blieve Zesamme, wo Tochter, Mutter und Oma, zusammen feiern.
KG Mer Blieve Zesamme, wo Tochter, Mutter und Oma, zusammen feiern und...

Gute-Laune-Stifter starten mit dem ersten „Konfetti-Club“ durch
Gute-Laune-Stifter starten mit dem ersten „Konfetti-Club“...

Ehre, wem Ehre gebührt – Kostümsitzung der Greesberger 
Ehre, wem Ehre gebührt – Kostümsitzung der Greesberger...

Doppelsitzung Prinzen-Garde im Maritim und im Gürzenich 
Doppelsitzung Prinzen-Garde im Maritim und im Gürzenich...

„Stippeföttche für Botz un Röckche“ der KG Naaksühle 1949 e. V.
„Stippeföttche für Botz un Röckche“ der...

Jubiläumszoch Deluxe: Besonderes Eröffnungsprogramm am Ottoplatz in Deutz
Jubiläumszoch Deluxe: Besonderes Eröffnungsprogramm am...

Große Prunk- und Kostümsitzung beim Treuen Husar
Große Prunk- und Kostümsitzung der Treuen Husaren mit...

Seit 15 Jahren ist Achim Kaschny jetzt bereits Präsident bei Schnüsse Tring
Seit 15 Jahren ist Achim Kaschny jetzt bereits Präsident der...

KFE auf Facebook

Besuchen Sie doch mal KFE auf Facebook!

Hier finden Sie auch weitere Fotos und Veranstaltungshinweise

Klick uns an!
Geprüft
fototeam-besgen.de
Suchen:
Benutzerdefinierte Suche