Kölsche Fastelovend Eck

Wer wor he?
Werbeagentur Frankfurt
Blitz
Beachten Sie bitte auch die Anzeigen!
DIE LETZTEN AKTUELLEN NEWS

MARCEL KAPPESTEIN WIRD NEUER KOMMANDANT DER PRINZEN-GARDE!
MARCEL KAPPESTEIN WIRD NEUER KOMMANDANT DER PRINZEN-GARDE!... 

Jahreshauptversammlung der KG Alt-Severin wählt neuen Präsidenten!
K. G. Alt-Severin e. V. 1951 mit den Winzern und Winzerinnen vun d’r...

Meisterschaft Deutscher Männerballette wieder ein voller Erfolg
Meisterschaft Deutscher Männerballette wieder ein voller Erfolg... 

20 Jahre Medienklaaf - Ein Jubiläum mit einer "tollen Truppe"
20 Jahre Medienklaaf - Ein Jubiläum mit einer "tollen Truppe"...
  
 
"En-Kölsche-Weihnachtsfeier" zum ersten Mal in Buchholz
"En-Kölsche-Weihnachtsfeier" zum ersten Mal in Buchholz... 
 
Nach Ostern ist vor Weihnachten! Wieder „En Kölsche Weihnachtsfeier“ in der KÜZ
Nach Ostern ist vor Weihnachten! Wieder „En Kölsche Weihnachtsfeier“ in... 
Sofortzugriff auf alle Artikel
Fotos
Wetter in Troisdorf
Wetter in Troisdorf
Bitte beachten Sie auch unsere Anzeigen!

20 Jahre Medienklaaf - Ein Jubiläum mit einer "tollen Truppe"

aktuelle News
 
20 Jahre Medienklaaf - Ein Jubiläum mit einer "tollen Truppe"
Köln. Schon zeitig erhielten wir die Einladung der Medienklaafer für den 2. Juni 2017 ins Restaurant Consilium am Rathausplatz, das den Karnevalisten von anderen Veranstaltungen bekannt ist. Weniger karnevalistisch, aber rückblickend auf viele interessante Jahre trafen sich die Medienklaafer mit ihren geladenen Gästen um 18 Uhr zunächst zu einem Rückblick und später zu einem Buffet, das von allen begeistert geplündert und gelobt wurde.
Georg Steinhausen, der Baas der Klaafer, begrüßte die Gäste herzlich und gab gleich am Anfang einen ausführlichen kurzweiligen Rückblick auf die Jahre seit 1997 und Statements zum Geburtstag des damals als Pressestammtisch begonnenen Treffens.



Der Baas der Medienklaafer, Georg Steinhausen, begrüßte die Mitglieder und Gäste und hielt Rückblick auf die vergangenen 20 Jahre

 
 
Die Zielsetzung des Stammtischs wurde damals so formuliert:
Ziele sind der Austausch von Informationen untereinander und ein geschlossenes Auftreten nach Außen zum Wohle aller angeschlossenen Gesellschaften.
Seit April 2000 wurde der Text geändert:
Der Medienklaaf ist die Interessengemeinschaft von Pressesprechern und Pressesprecherinnen Kölner Karnevalsgesellschaften, die dem Festkomitee Kölner Karneval von 1823 e. V. angeschlossene, hospitierende oder fördernde Mitglieder sind.

Wenn es inzwischen auch schon viele Veränderungen gab, so können die Medienklaafer auf 3 Gründungsmitglieder stolz sein, die ununterbrochen dabei waren. Heinz-Günter Peters, Stefan Dößereck und Jürgen Knaack erhielten für die 20jährige Mitgliedschaft unter Beifall der Anwesenden eine Urkunde und herzliche Dankesworte ihres Baas Georg Steinhausen.



v. l. n. r.: Stefan Dößereck, Heinz Günter Peters und Jürgen Knaack mit ihren Urkunden,
Baas Georg Steinhausen

Für 15 Jahre Mitgliedschaft wurde Angela Kanya-Stausberg und für 11 Jahre Reinhold Remy und Ingrid Vogt geehrt.
40 Mitglieder sind aus den 7 Gründungsmitgliedern Jürgen Stelter (Blaue Funken), Stefan Dößereck (Römergarde Weiden), Heinz Günter Peters (damals noch Kölnische, heute Prinzengarde), Ralf Neuburg (Jan von Werth), Jürgen Knaack (Schlenderhaner Lumpe) und Detlev Limbach (Greesberger) geworden. Die 40 Mitglieder vertreten 38 Karnevalsgesellschaften, die dem Festkomitee Kölner Karneval angeschlossen sind.
Der heutige Baas Georg Steinhausen wies darauf hin, dass er der 3. Baas in der Geschichte der Klaafer ist. Von der Gründung bis April 2000 leitete Jürgen Stelter als Baas die Geschicke der Klaafer, er wurde dann zum Ehrenbaas ernannt und von Ralf Neuburg abgelöst, der heute in Bayern lebt und leider verhindert war, an der Geburtstagsfeier teilzunehmen. 2006 wurde er von Georg Steinhausen abgelöst, der mit 11 Jahren in diesem Amt heute ebenfalls ein kleines jeckes Jubiläum feiern kann.



Die Klaafer in gewohnt fröhlicher Runde

Neben dem klaafen haben die Medienklaafer auch viele andere Aktionen hinter sich. Die Schwaadschnüss, jeweils ein anderes Mitglied, das für kontrolliertes und strukturiertes Schwaaden verantwortlich war, ist heute nicht mehr "so richtig gelebt und umgesetzt" konnte der Baas berichten.
Es gibt eine Homepage, es gab Feste, Osteraktionen, Weihnachtsfeiern, Grillabende, Stadtführungen und natürlich immer wieder die monatlichen Stammtischabende am ersten Mittwoch im Monat.
Immer wieder wurde es von den Mitgliedern betont, dass dies eine "tolle Truppe" ist und wer dabei war, der spürte es auch an der Atmosphäre und am Miteinander der Anwesenden.



Zur Erinnerung erhielt jeder Teilnehmer am Geburtstagstreffen einen Pin und einen "Bierdeckelorden"

Vielen Dank den Medienklaafern für die Einladung und die fantastische Bewirtung, sowie vielen netten Gesprächen, die die Zeit bis zum Beginn der Session ein klein wenig verkürzt haben, denn es ist immer wieder schön, sich außerhalb der Session wiederzusehen. Die Zeit nach Aschermittwoch, nachdem man sich ein paar Wochen lang fast täglich gesehen hat, hat schon manchmal etwas von Entzugserscheinungen.

Text: Angela Stohwasser
Fotos: Reiner Besgen
 

20 Jahre Medienklaaf - Ein Jubiläum mit einer "tollen Truppe"

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


Linkempfehlung

Diesen Artikel weiter empfehlen: