Kölsche Fastelovend Eck

Wer wor he?
Werbeagentur Frankfurt
Blitz
Beachten Sie bitte auch die Anzeigen!
DIE LETZTEN AKTUELLEN NEWS

Karnevalsmesse 2017 im neuen Gewand an alter Stelle
Karnevalsmesse 2017 im neuen Gewand an alter Stelle... 

Hans Wallpott Ehrenpräsident der Bürgergarde "blau-gold" gestorben!
Hans Wallpott Ehrenpräsident der Bürgergarde "blau-gold" kurz vor seinem... 

"En-Kölsche-Weihnachtsfeier" zum ersten Mal in Buchholz
"En-Kölsche-Weihnachtsfeier" zum ersten Mal in Buchholz... 

Trauer in Köln „Ne Trötemann“ Karl-Heinz Jansen ist gestorben
Trauer in Köln „Ne Trötemann“ Karl-Heinz Jansen ist gestorben...
.

“Dat es ja uns Marie, dat es ja uns Marie!“ … und sie heißt auch noch so!
“Dat es ja uns Marie, dat es ja uns Marie!“ … und sie heißt...

Frank Tesch neuer Vorsitzender bei den Funken in Gleuel
Frank Tesch neuer Vorsitzender bei den Funken in Gleuel... 

Nach Ostern ist vor Weihnachten! Wieder „En Kölsche Weihnachtsfeier“ in der KÜZ
Nach Ostern ist vor Weihnachten! Wieder „En Kölsche Weihnachtsfeier“ in... 

14. Deutsche Meisterschaft der Männerballette
14. Deutsche Meisterschaft der Männerballette...
.. 

Christoph Kuckelkorn ist neuer Präsident des Festkomitee Kölner Karneval
Christoph Kuckelkorn ist neuer Präsident des Festkomitee Kölner Karneval... 

Mister 100%- Christoph Kuckelkorn zum neuen Präsidenten des Festkomitee gewählt
Mister 100%- Christoph Kuckelkorn zum neuen Präsidenten des Festkomitee... 
Sofortzugriff auf alle Artikel
Fotos
Wetter in Troisdorf
Wetter in Troisdorf
Bitte beachten Sie auch unsere Anzeigen!

"En-Kölsche-Weihnachtsfeier" zum ersten Mal in Buchholz

2017
 
 
"En-Kölsche-Weihnachtsfeier" zum ersten Mal in Buchholz
Troisdorfer Mundartchor „Jecke Püngel“ mit der Püngel-Weihnacht im Saal Höfer in Buchholz
Buchholz. Der Troisdorfer Mundartchor "Jecke Püngel e. V." hat sich in den letzten 4 Jahren in Troisdorf mit seinem kölschen Weihnachtsprogramm in die Herzen vieler Zuhörer und Zuschauer gesungen und auch einige Buchholzer waren schon Gäste in der KÜZ in Troisdorf Sieglar. Mit der Chorleiterin Angela Stohwasser und dem Geschäftsführer und Moderator Reiner Besgen präsentiert der Chor ein Programm, wie man es sonst kaum finden wird. Reiner Besgen dürfte vielen Buchholzern bekannt sein, denn er war 12 Jahre Mitglied im Theaterverein Thalia und auf der Bühne in Buchholz viele Jahre zu sehen. Am Samstag, den 25. November wird er nun zusammen mit dem Troisdorfer Chor mit der in Troisdorfer mittlerweile bekannten Weihnachtsshow „En-Kölsche-Weihnachtsfeier“ in Buchholz im Saal Höfer zu sehen und zu hören sein.



Was erwartet den Besucher? Es wird ein buntes Kölsches Weihnachtsprogramm mit Liedern, die Sie in keinem anderen kölschen Weihnachtsprogramm hören können, geboten. Viele Texte stammen aus eigener Feder zu bekannten oder auch neuen Melodien. Mit dabei ist auch die Künstlerin Karin Katharina Köppen, die mit eigenen weihnachtlichen Stücken Stimmung und Besinnliches präsentiert und bereits im letzten Jahr viele Fans gewonnen hat. Reiner Besgen moderiert das Programm in seiner bekannten lockeren Art, er ist auch verantwortlich für die lustigen weihnachtlichen kölschen Geschichten.



Die Besucher erleben also ein Programm, in dem es viel Neues gibt, was anders ist als das, was man bisher kennt. Aufgrund vieler Nachfragen in den vergangenen Jahren wird es erstmals auch Mitsingblöcke bekannter deutscher Weihnachtslieder geben. Für diesen Mitsingblock konnte Reiner Besgen das Blasorchester Buchholz gewinnen. 
Der Eintrittspreis für Samstag, 25. November 2017 - Beginn 19 Uhr - beträgt 15,00 € im Vorverkauf und 17,50 € an der Abendkasse. Es gibt nummerierte Tische. Die Bewirtung wird durch die Gaststätte erfolgen. Im Programm gibt es eine Pause. Da es bekanntlich nach Ostern sofort auf Weihnachten zu geht, können Karten, speziell für alle Leser, ab sofort bei Reiner Besgen Telefon 02683 967019 oder Email: En-Koelsche-Weihnachtsfeier@t-online.de bestellt werden. Ab 1. September erfolgt der Verkauf der Restkarten auch in Buchholzer Geschäften.

"En-Kölsche-Weihnachtsfeier" zum ersten Mal in Buchholz

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


Linkempfehlung

Diesen Artikel weiter empfehlen: