Kölsche Fastelovend Eck

Wer wor he?
Werbeagentur Frankfurt
Blitz
Beachten Sie bitte auch die Anzeigen!
DIE LETZTEN AKTUELLEN NEWS

Reinschnuppern und bei den Weihnachtsshows dabei sein
Reinschnuppern und bei den Weihnachtsshows dabei sein... 

Eine 14 jährige Ära geht beim Festkomitee Kölner Karneval im Oktober zu Ende.
Eine 14 jährige Ära geht beim Festkomitee Kölner Karneval im Oktober zu... 
 
DER „GROSSE“ KÖLSCHE COUNTDOWN
DER „GROSSE“ KÖLSCHE COUNTDOWN Wenn sich de Familisch triff... 

MARCEL KAPPESTEIN WIRD NEUER KOMMANDANT DER PRINZEN-GARDE!
MARCEL KAPPESTEIN WIRD NEUER KOMMANDANT DER PRINZEN-GARDE!... 

Jahreshauptversammlung der KG Alt-Severin wählt neuen Präsidenten!
K. G. Alt-Severin e. V. 1951 mit den Winzern und Winzerinnen vun d’r...

Meisterschaft Deutscher Männerballette wieder ein voller Erfolg
Meisterschaft Deutscher Männerballette wieder ein voller Erfolg... 

20 Jahre Medienklaaf - Ein Jubiläum mit einer "tollen Truppe"
20 Jahre Medienklaaf - Ein Jubiläum mit einer "tollen Truppe"...
  
 
"En-Kölsche-Weihnachtsfeier" zum ersten Mal in Buchholz
"En-Kölsche-Weihnachtsfeier" zum ersten Mal in Buchholz... 
 
Nach Ostern ist vor Weihnachten! Wieder „En Kölsche Weihnachtsfeier“ in der KÜZ
Nach Ostern ist vor Weihnachten! Wieder „En Kölsche Weihnachtsfeier“ in... 
Sofortzugriff auf alle Artikel
Fotos
Wetter in Troisdorf
Wetter in Troisdorf
Bitte beachten Sie auch unsere Anzeigen!

Mundartchor „Jecke Püngel“ komplettierte den Vorstand - Neues zur Weihnachtsshow

2016

Mundartchor „Jecke Püngel“ komplettierte den Vorstand

Neues zur Weihnachtsshow 2017

Troisdorf. "Nach der Weihnachtsshow ist vor der Weihnachtsshow" - unter diesem Motto trafen sich die Mitglieder des Mundartchores „Jecke Püngel“ zu ihrer Jahreshauptversammlung im vereinseignen Probenraum. Angela Stohwasser, Chorleiterin und 1. Vorsitzende, freute sich über den großen Zuspruch der Mitglieder. Geschäftsführer und Schatzmeister Reiner Besgen erläuterte den Kassenbericht und die Berichte des Vorstandes. Nach der Entlastung des Vorstandes und einer Satzungsänderung standen Ergänzungswahlen auf der Tagesordnung. Bereits seit dem Sommer hatte Anja Ehrhardt kommissarisch das Amt der 2. Vorsitzenden inne, dies wurde nun von der Versammlung bestätigt. Britta Mielke wurde neu als Schriftführerin gewählt und rückt damit auf die Position von Elke Federlein, der der Vorstand für die langjährige Arbeit dankte. En Kölsche Weihnachtsfeier war am 3. und 4. Dezember sehr erfolgreich und die Gäste waren begeistert. Besonders die von der Firma Müller und Rössner gesponserte und vom Cafe Bröhl mit Kuchen unterstützte Aktion mit 36 eingeladenen Senioren fand großen Anklang. 



Die Seniorenheimbewohner würden sich freuen, auch im Jahr 2017 dabei zu sein, Reiner Besgen suchte deshalb schon jetzt nach Sponsoren. Mittlerweile überbrachte Ortsvorsteherin Gisela Günther Bürgermeister Klaus-Werner Jablonski ein Püngel-Lebkuchenherz. Auch im nächsten Jahr wird es wieder die Püngel-Weihnacht geben - unter anderem am 9. und 10 Dezember in der KÜZ. Wieder wird es einen (noch geheimen) Stargast im Programm geben, der sein kölsches Weihnachtsprogramm präsentieren wird. Mit Karin Katharina Köppen wird eine brillante Solistin aus den Reihen des Chores mit ihrem eigenem Programm mitwirken. Die für den Moderator Reiner Besgen typischen Mundarterzählungen werden ebenso nicht fehlen, sowie die Beiträge des Chores mit zum Teil selbst geschriebenen Kölschen Leedcher. Unter den Besuchern wurde auch der Wunsch nach Mitsingblöcken laut, auch diesem Wunsch wird in der Püngel-Weihnacht 2017 Rechnung getragen und das Programm soll nach maximal 3 Stunden beendet sein. An dem schon Tradition gewordenen Essen soll aber weiter festgehalten werden, weil dies zum Flair der Püngel-Weihnacht dazu gehört. Interessierte Gäste, die bereits jetzt Karten reservieren wollen, können sich an Reiner Besgen unter 0151 2641 3543 oder Puengel-Weihnacht@t-online.de wenden.

Mundartchor „Jecke Püngel“ komplettierte den Vorstand - Neues zur Weihnachtsshow

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


Linkempfehlung

Diesen Artikel weiter empfehlen: