Kölsche Fastelovend Eck

Wer wor he?
Werbeagentur Frankfurt
Redaktionsleitung Angela Stohwasser und Reiner Besgen
DIE LETZTEN AKTUELLEN NEWS

Fastelovend ist wichtiger als WM – zumindest in Kölle! - Jan und Griet 2019
Fastelovend ist wichtiger als WM – zumindest in Kölle! Vorstellung... 

Vorstandswahl bei den Blauen Funken
Vorstandswahl bei den Blauen Funken - Standing Ovations für den... 
Kölsche Weihnachtstön am 15. Dezember wieder in Buchholz
Kölsche Weihnachtstön am 15. Dezember wieder in Buchholz...
Das Motto der Kölner Karnevalssession 2019 lautet: “Uns Sproch es Heimat”.
Das Motto der Kölner Karnevalssession 2019 lautet: “Uns Sproch es... 
Sessionshits von Karin Katharina Köppen jetzt auf AMAZON erhältlich!
Songs von Karin Katharina Köppen jetzt auf AMAZON erhältlich!...
Sofortzugriff auf alle Artikel
Datenschutzerklärung
Die aktuelle Datenschutzerklärung 
finden sie im Impressum!  
Fotos
Wetter in Troisdorf
Wetter in Troisdorf
Wat es loss!

Kirmeszeit in Endenich!
Kirmeszeit in Endenich! Bonn-Endenich Auch in diesem...
Kölsche Weihnachtstön am 15. Dezember wieder in Buchholz...
 
Musikkorps "Schwarz-Rot" Köln e.V. -- Das große Jubiläumskonzert "EIN..

KÖLSCH ES TRUMPF - Hillig Ovend Alaaf - Die Vierte
KÖLSCH ES TRUMPF - Hillig Ovend Alaaf - Die Vierte. Kartenvorverkauf hat..
.

Das designierte Dreigestirn swingt mit den Schmuckstückchen in die Session

2016
 
Das designierte Dreigestirn swingt mit den Schmuckstückchen in die Session
Köln. Gleich zum Auftakt wurde es andächtig im Alten Pfandhaus. Die Schmuckstückchen 2008 e. V. begrüßten das designierte Dreigestirn der Session 2016/17 mit Prinzenführer Rüdiger Schlott, Markus Heller, Adjutant des Prinzen und Marcus Gottschalk, Protokoll Kölner Dreigestirn des Festkomitees.
Die Kölner Narren-Zunft von 1880 e. V., Patengesellschaft der Schmuckstückchen, stellt diese Session das Dreigestirn. So freuten sich die Schmuckstückchen mit ihren Gästen sehr, dass der designierte Prinz, Stefan Jung, der designierte Bauer, Andreas Bulich - auch Förderer des Charity Projekts 111 Tolle Tage - sowie die designierte Jungfrau Stefan Knepper bei mehr als einem Erfrischungsgetränk bei der Swingparty verweilten.



 
 Im weiteren Verlauf des Abends begrüßte Rüya Gazez-Krengel wertgeschätzte Gäste mit Udo Marx, Präsident des Rosenmontags-Divertissementchen e. V. nebst Gattin Iris und Harald Kloiber, Präsident und 1. Vorsitzenden Sr. Tollität „Luftflotte“ e. V. von 1926, nebst Lebensgefährtin Marion. 
Auch weitere Gäste von geschätzten Gesellschaften wie Tamara Elsen-Virnich und Carmen Fober, 1. Vorsitzende und Literatin der Colombina Colonia e. V. und Michael Melles, 1. Vorsitzender der Bürgergesellschaft Köln von 1863 mit Gattin Andrea konnten unter der illustren Gästeschar entdeckt werden. Ebenso Senatspräsident Bernd Cordsen von der Großen von 1823 KG e. V. mit Gattin.
Die Schmuckstückchen bedankten sich bei einem langjährigen Weggefährten und Ehrenschmuckstückchen Günther Wissmann, bekannter Gastronom aus Köln, für die Unterstützung. Ebenso ging der herzliche Dank an Christian Schick mit seinem Beitrag von der Gaffelbrauerei.



Christian Schardt vom Weingut Amlinger swingte an diesem Abend mit den Schmuckstückchen. Auch Jochen Lowartz, Förderer des Charity Projekts 111 Tolle Tage, mit Ehefrau Manuela mischten sich unter die Gäste. 
Begleitet wurde der Abend mit Unterstützung der Kölschagentur, in Persona Wolfgang  Lutter, von der Band Street Life mit Sänger Patrick Lück, die sich mit DJ Stefan Rudolph in der musikalischen Begleitung ergänzten. 
Weit nach Mitternacht verwandelte sich die tanzfreudige Stimmung in eine gesellige Runde. Es wurde ruhiger und mündete mit allen verbliebenen Gästen in einem großen Kreis, in dem gemeinsam geschunkelt und gesungen wurde.

Text: Imke Cordsen-Majohr, Pressesprecherin Schmuckstückchen
Fotos: Markus Nischk, CoellnColoer Fotostudio

Das designierte Dreigestirn swingt mit den Schmuckstückchen in die Session

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


Linkempfehlung

Diesen Artikel weiter empfehlen: