Kölsche Fastelovend Eck

Wer wor he?
Werbeagentur Frankfurt
Redaktionsleitung Angela Stohwasser und Reiner Besgen
DIE LETZTEN AKTUELLEN NEWS



Sessionsmotto auch im Zug der rote Faden
„Uns Sproch“ im Rosenmontagszug 2019 • Sessionsmotto auch im... 

Rom bleibt dem Kölner Dreigestirn 2019 unvergessen
Rom bleibt dem Kölner Dreigestirn 2019 unvergessen...

Regimentsappell der Kölner Funken Artillerie v. 1870 e.V.
Tünnes un Schäl wurde große Ehre zuteil Regimentsappell der... 

Kölner Dreigestirn trifft Papst Franziskus im Petersdom
Pilgerreise mit Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki:... 

Kölner Dreigestirn reist zum Papst nach Rom
Pilgerreise mit Kardinal Woelki: Kölner Dreigestirn...

Kölsche-Fastelovend-Eck Redakteur zum Leutnant der Blauen Funken ernannt!
Kölsche-Fastelovend-Eck Redakteur zum Leutnant der Blauen Funken... 

Proklamation des Kölner Dreigestirns 2019 im Gürzenich...
Sessionshits von Karin Katharina Köppen jetzt auf AMAZON erhältlich!
Songs von Karin Katharina Köppen jetzt auf AMAZON erhältlich!...
Sofortzugriff auf alle Artikel
Datenschutzerklärung
Die aktuelle Datenschutzerklärung 
finden sie im Impressum!  
Fotos
Wetter in Troisdorf
Wetter in Troisdorf
Wat es loss!

Deutzer Karnevalsgesellschaft "Schäl Sick" vun 1952 e.V.
Deutzer Karnevalsgesellschaft "Schäl Sick" vun 1952 e.V. präsentiert... 

Ulanen Sitzung 2019 im Brunosaal
Kölsche Ulanen von 1849 e.V. laden ein zur Ulanen... 
Sitzungszirkus in der traditionsreichen Volksbühne am Rudolfplatz..
 
CHEVALIERS VON CÖLN 2009 e. V. Charity Karnevals Party Neue Location!
CHEVALIERS VON CÖLN 2009 e. V. laden ein zur Charity... 
 

"Windhagen in karnevalistischer Frühform"

2015
 
"Windhagen in karnevalistischer Frühform"
KG Wenter Klaavbröder widder mol fröher als die kölschen Karnevalisten - närrische superkurze Session wurde mit Mädchen- und Herrensitzung im Forum eröffnet
Windhagen, Wenten unn drömmeröm
Die Session 2015/16 ist auch im Karnevalsdorf Wenten (Windhagen) kurz. Aber nicht deswegen startete die KG Wenter Klaavbröder das Fasteleertreiben am Freitag, 6. im 11.ten als erste Gesellschaft im Asbacher Land mit der Mädchensitzung im Forum. Für Prinzessin Birgit II. von Mamba und rote Socken (alias Birgit Möhlenhoff) war es das Finale in der närrischen Regentschaft. Vor Wenter Fastelovendspublikum erschien sie letztmals in vollem Ornat und zog mit dem weiblichen Elferrat und Sitzungspräsidenten Dennis Heinemann in das Forum, umjubelt von 750 bunt kostümierten Weiblichkeiten.

 

 
Die Frauen sorgten wie immer seit nunmehr 18 Jahren für Stimmung und die Begeisterung schlug auch auf die Aktiven auf der Karnevalsbühne über.
Sitzungspräsident Dennis Heinemann, der als Mann durch das Programm bei den Frauen führte, war es wieder gelungen, Künstler zu engagieren, die begeisterten.



Premiere für Windhagen hatte die A-cappella- Gruppe „Wanderer Zirkus“. Von ihnen gab es ohne Instrumente  beim Auftakt "Voll auf die Ohren" .Für Stimmung sorgten die Paveier, die Klüngelköpp, Querbeat und zum Finale die Domstürmer. Als Rentner aus Leidenschaft stellten sich Willi Naumann und Ernst Schneider mit ihrem Zwiegespräch vor. Die Koblenzer sind auch im kölschen Sitzungskarneval zu Hause. Guido Cantz, bekannt als "der Mann für alle Fälle" und Moderator von "Verstehen Sie Spaß" verstand es wieder, die Damen im Saal zu unterhalten.  Puppentanz-Akrobatik gab es mit Dustin und Gerd Waree aus Rosendahl im Münsterland als Dolls Company. Sie begeisterten wie das Thorrer Schnauzerballett erstmals das Publikum in Windhagen.




Etwas anders war es am Sonntag bei der Herrensitzung. Die hat im Wenter Fasteleer den jecken Charakter eines Frühschoppens. Fast 99 Prozent der Männer waren im "leichten Bieranzug ohne Promille" erschienen. Zusammen mit Prinz Michael I. von Handy, Senat und Multirat (Möhlenhof) betraten der Elferrat und Sitzungspräsident Dennis Heinemann die Bühne. Im wahrsten Sinne der Eisbrecher der Sitzung war als "Der Hocker Rocker" Comedian Markus Krebs, der es auch als Ruhrpottler verstand, mit Witz um Witz und Pointe um Pointe die Lachmuskulatur der Männer zu bewegen und zu strapazieren. Guido Cantz ließ es nach dem ersten Auftritt des Nummerngirls Natiish Cash etwas gelassener angehen. Das kann sich der bekannte Moderator und Mann für alle Fälle des Fußballs auch leisten.



Musikalisch Stimmung gab es danach mit "Kasalla". Nach einer Abstinenz von 13 Jahren präsentierte sich der Moderator des WDR - NRW-Duells und als Werbefachmann bekannt gewordene Bernd Stelter wieder im Windhagener Karneval. Tänzerisch begeisterten einen Tag nach dem Derbysieg die Cheerleader des 1. FC Köln. Et Klimpermännche (Thomas Cüpper) ist nach der Premiere bei der Herrensitzung 2014 im Wenter Fasteleer gern gesehener und gehörter Topact. Nach der Sitzungspause ging es Schlag auf Schlag im über 6stündigen Programm weiter. Die Klingelköpp präsentierten ihren jecken Ohrwurm "Mir sinn jedäuf met 4711" und weitere ihrer kölschen Hits. Martin Schopps, selbst aus dem Lehrerberuf, berichtete gekonnt süffisant und nachvollziehbar über die veränderte Lehrer- und Schülergeneration. Eine Saalrakete war verdienter Lohn für den tollen Vortrag. Der Stolz der KG Wenter Klaavbröder, die Blau-weißen Funken zeigten das begeisternde Ergebnis der monatelangen Strapazen im Training, in dem sie von Anja Acs und Sabine Saal gecoacht wurden. Es gab, wie schon freitags bei der Mädchensitzung, begeisterten Beifall und Standing Ovations für ihre Tänze.



Das musikalische Finale gestalteten die Paveier. Sie stellten auch ihren neuen Hit "Leev Marie" vor. Dabei zeigten auch die Männer, dass sie bereit sind, auf den Stühlen zu stehen.
Nach einigen Tagen Fasteleer- und Weihnachtspause werden die Wenter Klaavbröder bei der Sitzung am 9. Januar im Forum das neue Prinzenpaar präsentieren. Im Prinzenlotto kann jeder seinen Tipp bei den Elferräten abgeben. Kartenanfragen sind unter : info@kg-windhagen möglich.
 

Text und Fotos: E. Höller

"Windhagen in karnevalistischer Frühform"

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


Linkempfehlung

Diesen Artikel weiter empfehlen: