Kölsche Fastelovend Eck

Wer wor he?
Werbeagentur Frankfurt
Blitz
DIE LETZTEN AKTUELLEN NEWS

Die „Appelsinefunke“ stellen das designierte Kölner Dreigestirn 2018
Die „Appelsinefunke“ stellen das designierte Kölner Dreigestirn 2018...

KÖLSCH ES TRUMPF - Hillig Ovend Alaaf.
KÖLSCH ES TRUMPF - Hillig Ovend Alaaf. Köln. Auch im...
Sofortzugriff auf alle Artikel
Fotos
Wetter in Troisdorf
Wetter in Troisdorf

CCAA-MMXIII – Die RömerGarde Köln-Weiden beim Legionsappell 2012

2012

CCAA-MMXIII – Die RömerGarde Köln-Weiden beim Legionsappell 2012
Köln.
Zum diesjährigen Legionsappell lud die RömerGarde in den Tennisclub Weiden ein, wo die 11. im 11.-Feier stattfand, bei der neue Mitglieder auf den Plaggen vereidigt, Beförderungen ausgesprochen und die Uniformen überprüft werden. Mit Uli Teichmann und Fuhrmann und Kulik sollte in diesem Jahr den leiseren Tönen eine Chance gegeben werden. Mit Krätzje und Rede wollten die Römer ihren Appell humorvoll und doch besinnlich gestalten. Nico Westheide, der Kinderbauer der Garde, wurde gebührend verabschiedet – und wie es immer ist – ein lachendes und ein weinendes Auge – der neue Kinderprinz Sebastian III., Sebastian Harnischmacher herzlich begrüßt. Moderator des Abends war Präsident Dr. Julius Utermann, der Präsident der Gesellschaft.



Es ist bei der RömerGarde üblich, dass die Mitglieder (leider können nur Männer in dieser Gesellschaft Mitglied werden) römische Spitznamen erhalten. So finden sich schon im Vorstand Altitus, Eurofix, Scarabaeus, Syphonus, Samaritus, Sir Barticus, Ballerarius und Astronator. Die Namen werden nach Hobby, Beruf oder kleinen Eigenarten der Personen ausgesucht und jeder behält ihn lebenslang. So sind auch noch Namenn wie Trommulus, Zoologus, Lingua, Pief Fumatus, Technicus, Phonus oder Zwirnus zu finden, was auch mit wenig Phantasie ahnen lässt, welche Eigenschaft bei der jeweiligen Person zu finden ist.


Bei den vier Neuaufnahmen, die wegen der Erkrankung zweier Neulinge nicht alle durchgeführt werden konnten, gab es einen Scala und einen Agricola, die nun ebenfalls dazu gehören. Agricola, der mit „echtem“ Namen Patrick Arnemann heißt, ist in der RömerGarde kein Neuer. Er war 2009 Kinderbauer und 2010 Kinderprinz. Jetzt, mit 16 Jahren, hat er die Möglichkeit, Vollmitglied zu werden und nahm dies gern an, was die Garde sehr erfreute.
Die Dienstgrade Tesserarius, Probatus, Signatus und Optio wurden bei den Beförderungen vergeben, was für Nicht-Römer wohl kaum etwas aussagt, jedoch innerhalb der Garde eine Auszeichnung und Ehre bedeutet.
Nach dem Eid gab es dann auch noch den Trank des Grauens... der dazu gehört, wenn man in die Garde aufgenommen werden möchte.
11 Jahre Mitglied zu sein, ist der Garde, die es seit 1962 gibt, eine Ehrung wert und so konnten Kofferanus, Conultor, Eurofix und Austrius diese Ehre entgegen nehmen.
Willi Hung, Kofferanus, der neben 11jähriger Mitgliedschaft auch Prinzenführer ist, wurde ehrenvoll in den Senat aufgenommen und zum Ehrentribun ernannt.

CCAA-MMXIII – Die RömerGarde Köln-Weiden beim Legionsappell 2012

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


Linkempfehlung

Diesen Artikel weiter empfehlen: