Kölsche Fastelovend Eck

Redaktionsleitung Angela Stohwasser und Reiner Besgen

Wir sind umgezogen: 

Neue Redaktionsadresse 

Redaktion Kölsche-Fastelovend-Eck. Alfred-Delp-Str. 35, 53840 Troisdorf

Telefon 02241 9444031 E-Mail: Redaktion@Fototeam-Besgen.de

Wer wor he?
Werbeagentur Frankfurt
Wat es loss!
 

 

 

 

DIE LETZTEN AKTUELLEN NEWS

 

Sofortzugriff auf alle Artikel
Datenschutzerklärung
Die aktuelle Datenschutzerklärung 
finden sie im Impressum!  
Fotos
Wetter in Troisdorf
Wetter in Troisdorf
Lesezeit ca. 2 Minuten

Ein halbes Leben tanzen – PeeWee feierte nicht nur Geburtstag

2012

Ein halbes Leben tanzen – PeeWee feierte nicht nur Geburtstag
Mädchensitzung der KG Original Kölsche Domputzer ehrt Tänzer PeeWee für 20 Jahre und gratuliert gleichzeitig zum 41. Geburtstag
Köln.
Die Mülheimer Stadthalle kochte und die Mädchen feierten ausgelassen das tolle Programm der Kölschen Domputzer. Mit der Lasershow von Lutz Kniep wurde den Damen gleich am Anfang etwas ganz Besonderes geboten. Der anschließende Einmarsch des Präsidenten mit Elferrat war dann entsprechend glanzvoll und der Literat Hans-Walter Müller konnte stolz auf das von ihm zusammen gestellte Programm sein. Da war die Musik von Querbeat gerade richtig, denn wer sie kennt, weiß, dass niemand auf dem Stuhl sitzen bleibt, wenn sie loslegen.

Ein Blick in die volle Mülheimer Stadthalle


Nicht so leicht für den nächsten Redner, den bergischen Jung, wieder etwas Ruhe in den Saal zu bekommen, aber mit seiner Rede konnte er doch überzeugen. Die Paveier machten danach wieder Stimmung und versetzten die Mülheimer Stadthalle in ein Schunkelparadies. Eingebettet von ihnen und den Rabaue durften die Lachmuskeln dann noch einmal strapaziert werden, als Klaus & Willi sich mal wieder nicht einig wurden, wie man sich auf der Bühne benimmt.

Es ist sehr interessant, auch mal Tänze zu sehen, wo die Herren der Tanzgruppe zeigen, was sie können!


Nach der Pause war es dann soweit, und man durfte endlich die tolle Tanzgruppe der KG bewundern, die mit ihrem Auftritt mal wieder absolut überzeugten und zeigten, dass sie wieder zu den besten Tanzgruppen gehören, die Köln zu bieten hat. Nachdem in der Session 2007/2008 mit neuen Uniformen, neuen schwungvollen Tänzen und 12 jungen ambitionierten Tanzpaaren ein viel versprechender Neuanfang gemacht wurde, sind sie heute eine Gruppe, der man einfach gern zusieht.

Stefan Peters, PeeWee, war sichtlich gerührt, an seinem Geburtstag auch noch für 20 Jahre bei der Tanzgruppe mit dem Ehrenorden der Gesellschaft ausgezeichnet zu werden

Für Stefan Peters, mit dem Spitznamen PeeWee, der zwar nicht zu den Gründungsmitgliedern der 3x11 Jahre alten Gesellschaft gehört, aber seit 20 Jahren im Tanzcorps tanzt, wurde dieser Tag in mehrfacher Hinsicht zu einem besonderen Tag. Nicht nur, dass er seinen 41. Geburtstag feierte, er wurde als erster Tänzer mit dem Ehrenorden der Gesellschaft geehrt, was vorher noch nie durchgeführt wurde.

Auch Tanztrainerin Arzu freut sich über den Erfolg der Truppe und der 1. Vorsitzende Hans-Walter Müller nimmt sie dafür einmal ganz herzlich in den Arm. Das hat sie wirklich verdient!

Nachdem die 2 Schlawiner dann noch für Spaß sorgten, kam dann nur noch die Musik auf die Bühne: Die Cöllner, die Kalauer und am Schluss noch Brings leiteten nach 21 Uhr die Aftershow Party im Foyer ein, wo noch lange getanzt und gefeiert werden konnte.

Diese jungen Damen aus Hamm hatten viel Spaß auf der Sitzung

und wollten gleich mal mit unserem Chefredakteur Reiner aufs Foto

 

Wer jetzt Lust bekommen hat, auch einmal so eine Sitzung zu besuchen, sollte sich schon mal den Termin für 2013 vormerken:


Ein halbes Leben tanzen – PeeWee feierte nicht nur Geburtstag

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


Linkempfehlung

Diesen Artikel weiter empfehlen: