Kölsche Fastelovend Eck

Wer wor he?
Werbeagentur Frankfurt
Blitz
Beachten Sie bitte auch die Anzeigen!
DIE LETZTEN AKTUELLEN NEWS

Hans Wallpott Ehrenpräsident der Bürgergarde "blau-gold" gestorben!
Hans Wallpott Ehrenpräsident der Bürgergarde "blau-gold" kurz vor seinem... 

"En-Kölsche-Weihnachtsfeier" zum ersten Mal in Buchholz
"En-Kölsche-Weihnachtsfeier" zum ersten Mal in Buchholz... 

Trauer in Köln „Ne Trötemann“ Karl-Heinz Jansen ist gestorben
Trauer in Köln „Ne Trötemann“ Karl-Heinz Jansen ist gestorben...
.

“Dat es ja uns Marie, dat es ja uns Marie!“ … und sie heißt auch noch so!
“Dat es ja uns Marie, dat es ja uns Marie!“ … und sie heißt...

Frank Tesch neuer Vorsitzender bei den Funken in Gleuel
Frank Tesch neuer Vorsitzender bei den Funken in Gleuel... 

Nach Ostern ist vor Weihnachten! Wieder „En Kölsche Weihnachtsfeier“ in der KÜZ
Nach Ostern ist vor Weihnachten! Wieder „En Kölsche Weihnachtsfeier“ in... 

14. Deutsche Meisterschaft der Männerballette
14. Deutsche Meisterschaft der Männerballette...
.. 

Christoph Kuckelkorn ist neuer Präsident des Festkomitee Kölner Karneval
Christoph Kuckelkorn ist neuer Präsident des Festkomitee Kölner Karneval... 

Mister 100%- Christoph Kuckelkorn zum neuen Präsidenten des Festkomitee gewählt
Mister 100%- Christoph Kuckelkorn zum neuen Präsidenten des Festkomitee... 
Sofortzugriff auf alle Artikel
Fotos
Wetter in Troisdorf
Wetter in Troisdorf
Bitte beachten Sie auch unsere Anzeigen!

Artikel zum Thema: 2013



  • mehr...
  • Druckoptimierte Version
  • Diesen Artikel an einen Freund senden
  • Kommentare (0)
  • 737 mal gelesen

Sessionseröffnung Königsdorfer Weißpfennige (Köln und Umgebung)

Thema: 2013


Eine Überraschung für uns „Präsident“ (Köln und Umgebung)

Thema: 2013

Eine Überraschung für uns „Präsident“

Köln. Als am Freitagabend die Zunft im Maritim in den Saal Heumarkt zur 11. im 11. Feier lud, ging zunächst alles seinen normalen Gang.Jürgen Oberbörsch, Präsident der Fidelen Zunfbrüder, begrüßte die Zunftschwestern und -brüder in altgewohnter Manier aufs Herzlichste und freute sich sichtlich „dat et widder los jeht“. Das diesjährige Motto „Zokunf. Mer spingkse wat kütt“ sei auch für die Zunft ein wichtiges Thema merkte er an, da „wir nur mit einem Blick zurück die Zukunft gestalten können, um dann mit voller Überzeugung neue Dinge anzupacken“.Die Neppeser Naaksühle fungierten als Eisbrecher und sorgten gleich zu Beginn mit Pauken und Trompeten für eine großartige Stimmung im Saal. Man schunkelte und sang die altbekannten Melodien kräftig mit. Gespannt wartete das Publikum danach auf den Auftritt der Zunft – Müüs. Diese marschierten in gewohnter Weise ein, konnten aber den geplanten Auftritt nicht absolvieren, da einige der Tänzer, darunter der Tanzoffizier sich verletzt hatten, was die Zunftfamilich mit Bedauern zu Kenntnis nahm.



Ingo Pohlkötter, Senatspräsident Fidele ZunftbrüderKatrin Krösgen, Zunft-MüüsJürgen Oberbörsch, Präsident der Fidelen ZunftbrüderAlfred Kröll, Festkomitee Kölner KarnevalSabrina Holweg, Zunft-MüüsMichael Brungs, 1. Vorsitzender Fidele Zunftbrüder(Foto: Joachim Badura)

mehr...


Die Stromlose Ader wird 77 Jahre alt (Köln und Umgebung)

Thema: 2013

Start in die nächste Jubiläumssession!
Die "Stromlose Ader" wird 77 Jahre alt
Köln. Ihren Start in die neue Session 2014 feierten die Mitglieder der "Stromlose Ader" im Sachsenturm, der Heimat der Blauen Funken. Nach einem üppigem Buffet eröffneten Präsident Fritz Pilgram und Senatspräsident Hans-Peter Houben traditionell die neue Session: der Senat setzt die Senatsmütze auf.
Udo Berg, Andreas Maria Weber und Werner Wollbaum wurden neu in den Senat aufgenommen und erhielten neben der Ernennungsurkunde auch ihre Senatsmütze und den Halsorden. Für 35 Jahre Mitgliedschaft im Senat wurden Heinz Pilgram und Bernd Barz geehrt, beide sind von Anfang an dabei. Senator Dieter Oosterbeek bekam eine Urkunde für 45 Jahre Mitgliedschaft in der Gesellschaft.

mehr...


„Jan wer hät et jewoß?“ Das neue Jan un Griet – Paar (Köln und Umgebung)

Thema: 2013

„Jan wer hät et jewoß?“P

Präsident Jörg Mangen stellt das neue Jan un Griet–Paar vor.

 

Köln. Es war mal wieder soweit. Einen Tag nach der Sessionseröffnung hatte das Reiterkorps Jan von Werth zur Pressekonferenz in die Gaststätte zum Jan eingeladen. Nach der Begrüßung durch Pressesprecher Manfred Hentrich übergab er das Wort an Präsident Jörg Mangen. Voller Stolz präsentierte er das Jan und Griet–Paar für die Session 2014.In dieser Session werden Anja Pohl und Thomas Bunse die Gesellschaft als Jan und Griet präsentieren.


Beide kommen sehr sympathisch rüber und werden sicherlich schnell die Herzen der Jecken bei Ihren Auftritten gewinnen. Neben den Auftritten mit dem staatsen Korps werden die beiden 35 Auftritte der besonderen und auch mal ruhigen Art wahrnehmen.So stehen Besuche von Seniorenheimen, Krankenhäusern u. v. m. genauso auf dem Programm, wie der Besuch der Säle Kölns und Umgebung.Anja Pohl ist gebürtig aus Bonn und dort schon von klein auf im Karneval aktiv. Vizepräsidentin des Bonner Damenkomitees „Bönnsche Blömche“ oder auch Pressesprecherin des Bonner Stadtsoldaten-Corps von 1872 e.V. sind nur zwei Stationen ihres karnevalistischen Lebens. Seit 2001 - dem Jahr, in dem Anja Pohl die Bonna im Bonner Prinzenpaar verkörperte, besteht zwischen ihr und dem Reiterkorps eine große Freundschaft, ist sie doch schon seit Jahren Fan und so erfüllt sich 2014 ihr größter Traum: Die Darstellung der Griet.

mehr...


Dat Spill op d’r Rothustrapp am 11.11.2013 (Köln und Umgebung)

Thema: 2013

 

Dat Spill op d’r Rothustrapp am 11.11.2013

Köln. Schon seit vielen Jahren ist es Tradition, am 11.11. den Trubel und das bunte Treiben für eine kurze Zeit zu verlassen und beim Spill op d’r Rothustrapp für einen Moment inne zu halten.Die Verleihung der Goldenen Muuz und die Vergabe des lachenden und des weinenden Auges an die Dreigestirne, umrahmt von einem kleinen Programm sind ein Teil der Sessionseröffnung, der ein wenig vom üblichen Trara und Tschingderassa-Bumm dieses Tages abweicht.16.11 Uhr ist der Beginn und draußen hört man laute Karnevalsmusik, wenn in der Piazzetta des Historischen Rathauses zu Köln die Gäste der Einladung der Muuzemändelcher folgen und sich einmal auf ein paar leisere Töne einlassen.

Der Einzug des Vorstandes erfolgte gut gelaunt und so mancher wunderte sich bestimmt, dass die elegante Dagmar Eichberg-Weber, der erste weibliche Baas in der Geschichte der Muuzemändelcher, in deftigen Gummistiefeln in Richtung Bühne marschierte, zumal es zu ihrem Outfit so gar nicht passen wollte. Doch sie klärte es schnell auf.„Das sind die sehr großen Schuhe, in die ich gestiegen bin – und die mir so gar nicht passen wollen,“ begann sie humorvoll ihre Begrüßungsrede. Da sie jedoch gar nicht erst versuchen wolle, etwas auszufüllen, das ihr nicht passt, würde sie doch lieber wieder in ihren eigenen Schuhen gehen. Daraufhin zog sie ihre eigenen – nun zum Outfit passenden – Schuhe an und setzte die Mütze der Muuze auf. Dass es im Eifer des Gefechts passierte, dass die Mütze falsch herum aufgesetzt wurde, amüsierte einige Herren im Vorstand sehr, doch schnell wies man sie darauf hin, was sie ebenfalls mit viel Humor zur Kenntnis nahm und umgehend korrigierte.

mehr...


Proklamation des Dreigestirns und Karnevalserwachen in der Stadt Troisdorf (Rhein-Sieg u. Bonn)

Thema: 2013

 

Proklamation des Dreigestirns und Karnevalserwachen in der Stadt Troisdorf „Mer fiere Karneval - wie Anno Dazumal“
Troisdorf
  Der Festausschuss Troisdorf mit der  Karnevalsgesellschaft „Halt Pool“ und dem Ortsring Hütte veranstalteten gemeinsam in der voll besetzten Mehrzweckhalle im Ortsteil Hütte eine fulminante Proklamation.  Die beiden Präsidenten, Hans Dahl, Festausschuss Troisdorf und Jörg Kaiser, KG Halt Pool, verabschiedeten sich zuerst von den letztjährigen Tolitäten Roland I und Carmen I (Troisdorf) und Helmi I (Hütte) die von dem Tanz- und Fanfarenkorps Treuer Husar begleitet wurden. Das Dreigestirn marschierte  in Begleitung des Kölner Reitercorps Jan von Werth unter großem Jubel zur Proklamation ein. Nachdem das Reitercorps Jan von Werth ihre sehenswerten Tänze absolviert und die Bühne verlassen hatten wurde unser Dreigestirn Prinz Juppie (Josef Braun), Bauer Heinz (Heinz Röhrig) und Jungfrau Wera (Werner Rott) proklamiert (für Troisdorf und Hütte) und gebührend gefeiert.

mehr...


Eindrücke am 11.11.2013 – Kölle, mir spingkse, wat läuf... (Köln und Umgebung)

Thema: 2013

 

Eindrücke am 11.11.2013 – Kölle, mir spingkse, wat läuf...
Köln.
Endlich ist es wieder soweit. Die Jecken standen bereits in den Startlöchern, waren ausgerüstet mit Mottoschals und hatten ihre Kostüme schon wieder parat jemaat. Mit dem neuen Motto „Zokunf, mer spingkse wat kütt“ begann um 11 Uhr 11 für die Jecken die lange Durststrecke ohne Karneval – und das bei strahlendem Sonnenschein. Nicht nur auf dem Heumarkt, auch an vielen anderen Stellen in Köln gab es wieder ein buntes Treiben.

Das designierte Dreigestirn, das in dieser Session von den Blauen Funken kommt – Prinz Björn I., Björn Griesemann – der Geschäftsführer im Familienunternehmen Grieseman ist, Bauer Michael, Prof. Dr. Michael Bernecker, geschäftsführender Gesellschafter des Deutschen Instituts für Marketing GmbH in Köln und Vorstand der YouMagnus AG, Köln und Jungfrau Hermia, Jens Hermes, der in der Funktion des Director Planning & Development verantwortlich ist für Konsumenten- und Handelsaktivitäten, hatten als erste Aufgabe dieses Tages die Unterzeichnung des Sessionsvertrages bei Oberbürgermeister Roters, die für sie – nach eigener Aussage bei der anschließenden Pressekonferenz, ein besonders erhebendes Erlebnis war.

 

Der Präsident des Festkomitees Kölner Karneval stellte dann offiziell das designierte Dreigestirn vor. Bei allen Reden und Ansprachen merkt man immer wieder, dass das Wort „designiert“ allen lästig ist und jeder darauf wartet, dass man es endlich weglassen kann. Die drei sympathischen Herren, die laut Oberbürgermeister Roters drei ganz normale Jecke sind und mit denen man „ganz normal sprechen“ kann, betonten und bestätigten, was schon die Dreigestirne vor ihnen sagten: Jetzt wird es ernst und es ist ein feierlicher und erhebender Moment, wenn es dann tatsächlich los geht. Die Vorfreude auf die kommende Session steht ihnen im Gesicht geschrieben.

mehr...


41. Korpsappell beim Kölner Husaren Korps von 1972 e. V. (Köln und Umgebung)

Thema: 2013

41. Korpsappell beim Kölner Husaren Korps von 1972 e. V.

Alle Fussel entfernt, 40 Liter Kölsch und 10 Euro injesack – sonst is allet in Ordnung!

Köln. Um 16.11 Uhr standen sie bereits auf der Bühne im Festsaal der Wolkenburg und verkündeten mit allen Instrumenten: Schön ist das Leben. Dieses Gefühl hat man, wenn man mit dem Husarenkorps feiert. Kein langweiliger Appell mit endlosen Ehrungen, sondern Spaß und Lebensfreude konnten wir beim Korpsappell des Husarenkorps spüren. Musikkorps, Damenkorps und das neue Tanzpaar Angela und Dirk Over zogen gut gelaunt in den Saal, wo die Bühne quer aufgebaut war und so von allen Tischen – auch in der letzten Reihe – einen guten Blick aufs Geschehen bot.Neben einigen Präsidenten, Ehrengästen und Vertretern des Festkomitees Kölner Karneval wurden auch viele befreundete Vereine begrüßt, über deren Kommen sich Präsident Peter Klein freute und sich dafür herzlich bedankte.

mehr...


11. im 11. Feier der KG Kölsche Grielächer vun 1927 e.V. (Köln und Umgebung)

Thema: 2013

11. im 11. Feier der KG Kölsche Grielächer vun 1927 e.V.

Köln. 134 Grielächer mit Partnerinnen feierten im Hotel Mercure den Startschuss für die Gesellschaft in die neue Session. Wie so üblich, gibt es an diesen Tagen viele Ehrungen und besonders für jede Gesellschaft erfreulich, Neuaufnahmen. Die Ehrungen reichten von 11 Jahre bis 45 Jahre Mitgliedschaft. Zwei Mitglieder wurden von FK Schatzmeister Uwe Brüggemann ausgezeichnet. Senatspräsident Jürgen Schmitz-Axe erhielt den silbernen Verdienstorden des Festkomitees Kölner Karneval und Geschäftsführer und Programmgestalter Roland Lautenschläger bekam den goldenen Verdienstorden vom BDK für 25 jährige Tätigkeit im geschäftsführenden Vorstand.

 

mehr...


Jan von Werth gibt neues Jan und Griet Paar für die Session 2013/2014 bekannt (Live-Ticker Aktuell)

Thema: 2013

 

Reiter-Korps Jan von Werth gibt neues Jan und Griet Paar für die Session 2013/2014 bekannt!

 

Auf einer vereinsinternen Veranstaltung stellten

 

der 1. Vorsitzende und Korpskommandant

 

Hans-Peter Fries

 

und

Präsident  Jörg Mangen

 

das neue Jan und Griet Paar für die Session 2013/14 vor.

 

Thomas Bunse und Anja Pohl

 

werden das Reiter-Korps in diesem Jahr repräsentieren. 

 

Höhepunkt der Amtszeit werden wie immer dat Spill an dr Vringspooz und der Weiberfastnachtszug

des Reiter-Korps, sowie der Rosenmontagszug sein.      

mehr...


Mädchensitzung wieder Highlight in Windhagen (Rheinland-Pfalz)

Thema: 2013

Mädchensitzung in Windhagen - Jecke Mädcher in Wenten wieder in Super Stimmung

Windhagen. Auf die richtige Stimmung kommt es an, und die ist in Windhagen auf der Mädchensitzung garantiert. Wenn 750 „jecke Mädchen“ in den kleinen Westerwaldort eilen, bunt kostümiert und mit einem erwartungsvollen Lächeln im Gesicht, dann muß bestimmt wieder die neue Session im Karneval beginnen. So war es am Freitagabend mal wieder soweit. Die „KG Weeenter Klaavbröder“ hatten eingeladen in ihr „Wohnzimmer“, das Forum, und aus allen Ecken Deutschlands reisten die Närrinnen an. Aus Kassel, Darmstadt, Frankfurt und Duisburg eilten sie herbei, um DAS Highlight Mädchensitzung zu erleben. Sitzungspräsident Dennis Heinemann hatte mit seinen Mannen dafür das Beste aus dem Karneval und von der Showbühne herbeigeordert. Begleitet von den Trompetenklängen von Lutz Kniep nahm Prinzessin Iris die Damen des Elferrats und der Sitzungspräsident auf der Bühne Platz.


Lutz Kniep „der Mann mit dr Trööt“, ist ein alter Showprofi, mit seinen Liedern die er mit der Trompete intoniert und seiner immer wieder fesselnden Lasershow mit bewegten Bildern schafft er es, sich in die Herzen der Mädels zu spielen. Er war der ideale Eisbrecher. 


Joachim Jung, der Parodist, der als „Liselotte Lotterlappen“ auftritt, hatte leichtes Spiel mit den jecken Wievern im Forum. Seine Zunge ist schärfer als Damaszener Stahl. Nachdem er einmal durch den Saal gegangen war, hatte er schon ein Dutzend Damen und mit lieben oder auch hämischen Kommentaren beurteilt. Sich selbst auch auf die Schippe zu nehmen, versteht er am allerbesten, sodass der Saal tobte. Bei ihm kommt keiner ungeschoren davon, wenn er sich näher als 3 Meter an ihn heran traut. Nicht umsonst wurde er in diesem Jahr zum „Künstler des Jahres“ gewählt.

mehr...


Karnevalsauftakt – Ordensfest und Mitsingabend (Rhein-Sieg u. Bonn)

Thema: 2013


Karnevalsauftakt – Ordensfest und MitsingabendBonn. Die noch recht junge, aber bereits über 180 Mitglieder zählende Kultur- und Karnevals-Gesellschaft Bönnsche Chinese e. V. feiert am 12.11.2013 ihre Karnevalsauftaktveranstaltung.Am Montag, den 12.11.2013 um 19:00 Uhr – Einlass 18:00 Uhr laden die Bönnsche Chinese ins Vereinslokal China-Restaurant „Kaiser Garden“, Kleinstraße 16 nach Bornheim-Hersel ein.Während der Einlasszeit – von 18:00 bis 19:00 Uhr – haben die Mitglieder und einige Gäste die Gelegenheit, das Kaiser Garden China-Buffet und das Mongolische Spezialitäten-Grill Buffet zum Auftakt-Sonderpreis von 13,80 € - statt 17,50 € - zu genießen.Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr wird der Abend wieder mit einem Mitsingkonzert der Kölner Mundartgruppe “De Familich” gestaltet.. Gemeinsam wird dann auch die im letzten Jahr uraufgeführte Hymne, die Wolfgang Anton für die “Bönnsche-Chinese” geschrieben und vertont hat, gesungenFerner werden sich die designierten Bonner Tollitäten (Prinz und Bonna), die sich am 11.11.2013 erstmals auf dem Bonner Marktplatz präsentiert haben, einfinden.


Spende vor dem Countdown - "Die Grosse von 1823" spendete! (Köln und Umgebung)

Thema: 2013

Spende vor dem Countdown
"Die Grosse von 1823" spendete!

Köln. Im Vorlauf zum 11.11. Countdown spendete „Die Grosse von 1823, Karnevalsgesellschaft e.V. Köln“ mit ihrem Präsidenten Univ.-Prof. Dr. Dr. Joachim Zöller dem Gymnasium Rodenkirchen auf Initiative der Drogenhilfe Köln, einen gut ausgestatteten Methodenkoffer zur Alkoholprävention. Damit manifestierte die Gesellschaft ihren Wunsch, dem Alkoholmissbrauch durch Jugendliche auch aktiv entgegen zu wirken.

Da am Gymnasium bereits ab Jahrgangsstufe 7 über die Gefahren des Alkohols hingewiesen wird, freute sich die Lehrerin für Suchtprävention am Gymnasium sehr über die Spende, die Präsident Prof. Dr. Dr. Joachim Zöller mit launigen Worten übergab. Schon bei der Gründung im Jahre 1823 habe Die Grosse geholfen, den Karneval in geordnete Bahnen ohne Auswüchse zu bringen. Heute, 190 Jahre später, sehe man die Auswüchse beim Alkoholkonsum von jungen Menschen mit Sorge. Daher habe man beschlossen, nicht nur den Koffer zu spenden, sondern auch bei der Sessionseröffnung aktiv zu werden, indem es auf dem Tanzbrunnen-Gelände keinen harten Alkohol zu kaufen gibt. Darüber hinaus wird die Drogenhilfe mit einem Beratungsstand vor Ort sein – wie übrigens auch die oberste Jahrgangsstufe des Gymnasiums. Die Schüler wurden von Prof. Zöller herzlich eingeladen, dabei zu sein, wenn sich die „jungen“ Top-Bands Kasalla, Cat Ballou und Querbeat zusammen mit den Altmeistern Brings, Räuber, Paveier und vielen mehr zum Sessionsstart am Tanzbrunnen präsentieren werden.

 

Bild: Gemeinsam freuten sich Anne Kreft von der Fachstelle für Suchtprävention, Norbert Braun, stellv. Schulleiter und „Grosse“-Präsident Prof. Dr. Dr. Joachim Zöller über die Spende der „Mutter aller Karnevalsgesellschaften


Designiertes Troisdorfer Dreigestirn unterzeichnet Vertrag beim Bürgermeister (Rhein-Sieg u. Bonn)

Thema: 2013

Festausschuss Troisdorfer Karneval (FTK) zur Unterzeichnung des designierten Troisdorfer Dreigestirns!
Eröffnung einer Ausstellung des Troisdorfer Karnevalsmuseums

Troisdorf. Am 05. November 2013 fand zum fünften Mal die Vertragsunterzeichnung der designierten Troisdorfer Tollitäten im Beisein von Herrn Bürgermeister Jablonski statt. Bisher empfing der Bürgermeister in seinen Räumen im Rathaus, in diesem Jahr zum ersten Mal in den Räumen der Kreissparkasse Köln.
Herr Roger Lehmann, Regionaldirektor der KSK, hatte diese Idee und unterstützt den FTK bei dieser Veranstaltung.
Die Proklamation findet am Samstag, 09.11.2013 in der Mehrzweckhalle auf der Friedrich Wilhelm Hütte statt. Detaillierte Informationen sind auf der Homepage des FTK unter
www.festausschuss-troisdorf.de nachzulesen.

 Neues designiertes Dreigestirn mit dem Troisdorfer Bürgermeister Klaus-Werner Jablonski

vl. oben: Robert Gall, Vizepräsident FTK, Ralf Klösges, Direktor KSK, Roger Lehmann, Regionaldirektor KSK, Hans Dahl, Präsident FTK,

unten: designiertes Dreigestirn, Jungfrau Wera, Prinz Juppie, Bauer Heinz und Bürgermeister Jablonski

mehr...


Sessionseröffnungsparty KG Husaren Grün-Weiß Siegburg (Rhein-Sieg u. Bonn)

Thema: 2013Jeder Verein hat etwas, das ihn antreibt. Bei uns ist es …unser Publikum zu begeistern
„Sessionseröffnungsparty“… oder traditionell ausgedrückt: KarnevalseröffnungsSenatorenOrdensvorstellabend-Herbstball der KG Husaren Grün-Wei
Siegburg. Einen perfekt gelungenen Karnevalsauftakt können die Husaren Grün-Weiß auch in diesem Jahr wieder für sich verbuchen.Ausgelassen starteten sie am Samstag, dem 26.10.2013, in die neue Karnevalssession 2013/2014.Die gesamte Grün-Weiße Familie zog unter dem klingenden Spiel des Treuen Husaren mit ihrem Musikzug in den herrlich geschmückten Festsaal des Kaldauer Bürgerhauses ein.


mehr...


KG Grün-Weiss Lülsdorf schmückt das Prinzenhaus der Tollitäten Pitter I. und Kat (Rheinland-Pfalz)

Thema: 2013KG Grün-Weiss Lülsdorf schmückt das Prinzenhaus der Tollitäten Pitter I. und Katti I.Gerhardshan. Rechtzeitig vor der Prinzenproklamation am 10.11.13 auf dem Ludwigsplatz in Lülsdorf, trafen sich Jecken aus Lülsdorf, Köln und dem Westerwälder Raum zu einem kleinen Stelldichein in Neustadt/Wied. Ziel war das Haus des neuen Grün-Weißen Prinzenpaares Pitter I. und Katti I.

 

mehr...


Garde Corps Grün-Weiß feierte in neuen Räumen (Köln und Umgebung)

Thema: 2013

Garde Corps Grün-Weiß 1998 fand im 15. Jahr ein neues Zuhause für die SessionseröffnungKöln. Manchmal ist man in Räumlichkeiten, wo man jahrelang zufrieden war, aus verschiedenen Gründen nicht mehr glücklich, denn die Umstände verändern sich – und das ist gut so. So erging es auch dem Garde-Corps und so wechselte man den bisherigen Standort der traditionellen Sessionseröffnung kurzerhand in den Pfarrsaal St. Konrad in Köln-Vogelsang. Hier hat das Corps nun ein neues Domizil für die Eröffnung der 15. Session gefunden.

 

Begeisterte die Gäste, das neue Tanzpaar! 

mehr...


Krageknöpp veröffentlichen neue CD (CDs und Künstler )

Thema: 2013

Krageknöpp veröffentlichen neue CD mit Sessionshits

Provokante Liebeserklärung an das kölsche Brauchtum mit ironischen Gesängen und bayrischem SoundKaum hat die Kölner Mundartband "Krageknöpp" ihre neue CD veröffentlicht, sorgt der Titelsong "Wer will schon in die Berge?" für Diskussionen: Frech und ehrlich kritisiert er die Überlagerung des kölschen Brauchtums durch bayrische Traditionen. "Bruche mer nit, wulle mer nit, fott domet", meint die Band selbstbewusst zum süddeutschen Brauchtum auf rheinischem Boden.

 

mehr...


Swing-Party – Die Schmuckis swingen ins 6. Jahr!!! (Köln und Umgebung)

Thema: 2013

Swing-Party – Die Schmuckis swingen ins 6. Jahr!!!Die Schmuckstückchen sind nun 5 Jahre alt. Die große Geburtstagsparty fand am 2.11.2013 unter dem Motto: "Swingparty - die Schmuckis swingen ins 6. Jahr" im Alten Pfandhaus in der Kölner Südstadt statt

Köln. Chattanooga ChoChoo, BigBand-Feeling, Wasserwellen, Fransenkleider & Smokings - die Schmuckstückchen und ihre Gäste reisten in eine alte Zeit - in die goldenen Zwanziger. Aus diesem Anlass tauschten die schmucken Mädcher an diesem Abend ihre Uniform in festliche Abendgarderobe und begrüßten ihre Gäste auf einem roten Teppich.Die Schmuckstückchen wollten DANKE sagen: Den Gründungsmitgliedern, den Mitgliedern, allen Freunden und allen Förderern! Allen, die in den letzten 5 Jahren dafür gesorgt haben, dass es die Schmuckstückchen in Kölle gibt. Musikalische Diamanten waren das Kölsche Rattepack, Kuhl un de Gäng & die Streetlife Band mit dem aus Funk und TV bekannten Patrick Lüc.„Schmucke Mädcher mit kölschem Hätz treffen auf kuhle Jungen mit dem Hätz op der Zong“ – hieß es, als Kuhl un de Gäng auf die Bühne kamen. Sie heizten den feiernden Schmuckis ordentlich ein.

 

mehr...


„Rheinischer Karneval“ soll "Immaterielles Weltkulturerbe" der UNESCO werden (Köln und Umgebung)

Thema: 2013

„Rheinischer Karneval“ soll "Immaterielles Weltkulturerbe" der UNESCO werden
Die Vertreter des FestAusschuss Aachener Karneval e.V., Festausschuss Bonner Karneval, Comitee Düsseldorfer Carneval e.V. und des Festkomitee Kölner Karneval von 1823 e.V. haben sich in großer Einigkeit dazu entschieden, sich mit dem  „Rheinischen Karneval“ um die Aufnahme als "Immaterielles Weltkulturerbe“ bei der UNESCO zu bewerben. Die Federführung der gemeinsamen Bewerbung liegt beim Festkomitee Kölner Karneval.

Köln. Der Karneval ist ein echtes Volksfest, das im Rheinland seit Jahrhunderten gefeiert wird. In allen sozialen Schichten und Altersgruppen ist der Karneval wie eine Klammer, die die Menschen zusammenhält. Migration und Inklusion von denen, die oft gesellschaftlich abseits stehen, werden im Karneval selbstverständlich gelebt. Die Umsetzung des Festes hat unglaublich viele Facetten, mit regionalen Prägungen und tiefer Historie. Der Karneval ist ein echtes Volksfest, das im Rheinland seit Jahrhunderten gefeiert wird. In der reichen Städtelandschaft entstanden aus den bis ins Mittelalter zurückreichenden Bräuchen Anfang des 19. Jahrhunderts der bürgerliche Karneval mit einem zentralen Umzug, mit dem Prinzen Karneval als Personifizierung des Frohsinns und anderen Festelementen, die bis heute in nahezu unveränderter Form in weiten Teilen Deutschlands organisiert werden. Die vier Städte verweisen in Ihrer gemeinsame Bewerbung auch auf ihre jeweiligen Schwerpunkte:

 

mehr...


Festkomitee und Deiters präsentieren den neuen Mottoschal (Köln und Umgebung)

Thema: 2013

Festkomitee und Deiters präsentieren den neuen Mottoschal

 

Köln. In der kommenden Session lautet das Motto des Kölner Karnevals „ZOKUNF - MER SPINGKSE WAT KÜTT“. Wie wird der Kölner Karneval wohl in 50, 70, 100 oder gar in 300 Jahren gelebt und gefeiert? Einen guten Halt geben uns dabei gesellschaftliche Werte und Kulturgüter wie der Kölner Karneval. Denn bei diesem Fest kann jeder mitmachen, egal ob reich, arm, jung, alt, Kölsche oder Imis.

 

Ganz sicher wird der Kölner Karneval auch in „Zokunf“ vom 11.11. bis Aschermittwoch gefeiert. Und dafür brauchen die Jecken den MOTTOSCHAL:

 

 

mehr...


Superstimmung im Maritim - Stammtisch begeistert seine Gäste (Köln und Umgebung)

Thema: 2013

 

Präsentation 2014 des „Stammtisch Kölner Karnevalisten“Köln. Pünktlich um 18 Uhr öffnete sich der Vorhang im Saal des Maritim-Hotels und das Opening startete mit den Domstädtern im neuen Outfit. Immer wieder energiegeladen und schwungvoll-tänzerisch der Dirigent Thomas Sieger, dessen „Ganzkörperdirigat“ in Verbindung mit choreografischen Einlagen der Domstädter gleich am Anfang den Schwung der kommenden Stunden erahnen ließ.Dieter Kaiser, 1. Vorsitzender der Domstädter, stellte stolz das neue Outfit vor, mit dem sie zukünftig zu sehen sind – außer natürlich in der Session, wo man weiterhin die bekannten grün-orangen Uniformen sehen wird.

 

Baas Jürgen Blum begrüßte nicht nur die ca. 1300 Gäste im Maritim, sondern auch ein paar Ehrengäste, unter denen besonders zwei der Träger der Goldenen Maske des Stammtischs, Karl-Heinz Jansen und Wicky Junggeburth erwähnt wurden, sowie Bruno Eichel, der erstmals nach vielen Jahren nicht auf der Bühne, sondern im Saal zu finden war. Die Moderation lag an diesem Abend in den Händen von Manfred Schweinheim.

 

 

Baas Jürgen Blum begrüßte die Gäste

Moderator des Abends Manfred Schweinheim

mehr...


Ein Platzhirsch in Ausbildung - Patenschaft für Ewald I. (Köln und Umgebung)

Thema: 2013

Ewald I. - Ein Platzhirsch in AusbildungKöln. Die KKG Alt-Lindenthal ist eine Karnevalsgesellschaft mit Blick in die Zukunft. So hat sich die Gesellschaft seit mehreren Jahren die Jugendförderung auf die Fahne geschrieben. Mit der Integration des Kinderchors der Rheinischen Musikschule „Lucky Kids“ und dem Aufbau der eigenen Jugendtheatergruppe „Lindentheatler“ ist ihr dies auch in besonderem Maße gelungen.

 


Nun möchte die Gesellschaft darüber hinaus den Nachwuchs im heimischen Tierpark fördern. Die KKG Alt-Lindenthal wird die Patenschaft über einen Junghirschen im Lindenthaler Tierpark übernehmen. Der „Zukunftshirsch“ wird auf den Namen Ewald I. getauft - zu Ehren des 1. Präsidenten der KKG Alt Lindenthal, Ewald Göddertz.Die Urkunde über die Patenschaft wird am 26.10. um 16 Uhr vom Ehrenpräsidenten der Gesellschaft - Hans Carl Hagemann - entgegengenommen.Allgemeine Informationen: Die Übergabe der Patenurkunde findet statt: Samstag, 26.10. um 16 Uhr im Lindenthaler Tierpark Kitschburger Straße 9 in Köln


Jahreshauptversammlung der KG Müllemer Junge (Köln und Umgebung)

Thema: 2013Erweiterter Vorstand der KG Müllemer Junge im Amt bestätigtKöln. Bei der gestrigen Jahreshauptversammlung der KG Müllemer Junge Alt-Mülheime.V. wurden alle folgenden Personen in ihren Ämtern des erweiterten Vorstandeswiedergewählt:

 



v.l.n.r.:Christian Weinmiller (Kassierer), Alexander Dick (Literat), Silke Dick (Leiterin Presse und Kommunikation), Markus Müller (Schriftführer), Nikolay Gassner (Zugleitung), Heinz-Otto Hoßbach (Zeugwart)


Vereinsfahrt ins Lila - der Tönnisberger (Rhein-Sieg u. Bonn)

Thema: 2013

KG „Die Tönnisberger“ 1968 e.V. Siegburg Tönnisberger-Vereinsfahrt ins Lila 2013 durch den Rheingau„Wenn das Wasser im Rhein gold`ner Wein wär...“Siegburg. „Wenn das Wasser im Rhein gold`ner Wein wär, ja dann möcht` ich so gern ein Fischlein sein“.Unter dieses Tagesmotto stellten die „Die Tönnisberger“ ihren traditionellen Vereinsausflug „Fahrt ins Lila“. Im frühen Morgengrauen hatten sich viele Mitglieder und Freunde der KG eingefunden, um im Kreis der lila-weißen Karnevalisten bei der „weinkulturellen Veranstaltung“ teilzunehmen. Selbst die sonstigen „Biertrinker“ waren mit Eifer dabei. In diesem Jahr hatte der Festausschuss einen Erkundungstrip nach Oestrich-Winkel organisiert.Schon immer war diese Umgebung am Rheinverlauf, ein wichtiger Schauplatz der deutschen Geschichte und der Sagen- und Märchenwelt. Auch viel Sehenswertes lockt jährlich viele Touristen aus dem In- und Ausland in die Region. Auf dem Programm der „Tönnisberger“ stand neben der Besichtigung einiger historischer Bauwerke auch die Einkehr in eine zünftige und originelle Erlebnisgastronomie.

 

mehr...



423 Artikel (17 Seiten, 25 Artikel pro Seite)

Wie späd is et?
Beachten Sie bitte auch die Anzeigen!
Wat es loss!

25. Großes Funken-Biwak der KAZI-Funken in Lohmar an Pfingsten.
25. Großes Funken-Biwak der KAZI-Funken in Lohmar an Pfingsten.... 

Hits für´s Hospiz
Hits für´s Hospiz Benefizkonzert am 9. Juni ab 19 Uhr... 

19. Kölsche Nacht auf der Seebühne am Otto-Maigler-See
19. Kölsche Nacht auf der Seebühne am Otto-Maigler-See... 

Hansi Hinterseer am 1. September auf der Seebühne am Otto-Maigler-See
Hansi Hinterseer am 1. September auf der Seebühne am Otto-Maigler-See... 

Sommer Open-Air-Party mit großer Spendenübergabe
Sommer Open-Air-Party mit großer Spendenübergabe der... 
 
KÖLSCH ES TRUMPF - Hillig Ovend Alaaf.
KÖLSCH ES TRUMPF - Hillig Ovend Alaaf. Köln. Auch im...
Die letzten 50 aktuellen Artikel!
        







Alles neu macht der Mai
Alles neu macht der Mai Köln. Am 20.05.2017 startete ab 18 Uhr... 


Domstädter Köln e.V. haben neuen Vorstand
Domstädter Köln e. V. haben neuen Vorstand Köln. Die... 


Auch die Prinzengarde Rot-Weiss Hürth hat gewählt
Auch die Prinzengarde Rot-Weiss Hürth hat gewählt Hürth. Am... 


Vorstandswahlen im Verein „Alles für Andere e. V.“
Vorstandswahlen im Verein „Alles für Andere e. V.“ Köln.... 


Jahreshauptversammlung des Stammtischs Kölner Karnevalisten
Jahreshauptversammlung des Stammtischs Kölner Karnevalisten... 


25. Großes Funken-Biwak der KAZI-Funken in Lohmar an Pfingsten.
25. Großes Funken-Biwak der KAZI-Funken in Lohmar an Pfingsten.... 


Hans Wallpott Ehrenpräsident der Bürgergarde "blau-gold" gestorben!
Hans Wallpott Ehrenpräsident der Bürgergarde "blau-gold" kurz vor seinem... 


Hits für´s Hospiz
Hits für´s Hospiz Benefizkonzert am 9. Juni ab 19 Uhr... 


Kulturtour der Chevaliers von Cöln im Kölner Dom
Kulturtour der Chevaliers von Cöln im Kölner Dom Köln. Die... 


Die KG Original Domputzer feiern den Sommer im Veedel


Jahreshauptversammlung Kleine Erdmännchen
Jahreshauptversammlung des „Kleine Erdmännchen - Kölsche für Kölsche von... 


"En-Kölsche-Weihnachtsfeier" zum ersten Mal in Buchholz
"En-Kölsche-Weihnachtsfeier" zum ersten Mal in Buchholz... 


Trauer in Köln „Ne Trötemann“ Karl-Heinz Jansen ist gestorben
Trauer in Köln „Ne Trötemann“ Karl-Heinz Jansen ist gestorben....


19. Kölsche Nacht auf der Seebühne am Otto-Maigler-See
19. Kölsche Nacht auf der Seebühne am Otto-Maigler-See... 


Hansi Hinterseer am 1. September auf der Seebühne am Otto-Maigler-See
Hansi Hinterseer am 1. September auf der Seebühne am Otto-Maigler-See... 


“Dat es ja uns Marie, dat es ja uns Marie!“ … und sie heißt auch noch so!
“Dat es ja uns Marie, dat es ja uns Marie!“ … und sie heißt...


Kultur- und Karnevals-Gesellschaft Bönnsche Chinese e. V.
Kultur- und Karnevals-Gesellschaft Bönnsche Chinese e. V.... 


Frank Tesch neuer Vorsitzender bei den Funken in Gleuel
Frank Tesch neuer Vorsitzender bei den Funken in Gleuel... 


MIR ALL SIN KÖLLE – Tausende demonstrieren bunt und friedlich
MIR ALL SIN KÖLLE – Tausende demonstrieren bunt und friedlich im Inneren... 


„MIR ALL SIN KÖLLE!“ – Festkomitee des Kölner Karneval erhält am 22. April 2017
„MIR ALL SIN KÖLLE!“ – Festkomitee des Kölner Karneval erhält am 22.... 


Neues Tanzpaar bei "De Höppemötzjer"
Neues Tanzpaar bei "De Höppemötzjer" Köln. Ab der Session... 


Jahreshauptversammlung der KKG Blomekörfge
Jahreshauptversammlung der KKG Blomekörfge Köln.... 


Sommer Open-Air-Party mit großer Spendenübergabe
Sommer Open-Air-Party mit großer Spendenübergabe der... 


Mitgliederversammlung der Medienklaafer mit Vorstandswahlen
Bei der Mitgliederversammlung der Medienklaafer am 5. April wurde der... 


KG Kölsche Sproch 2015 gründet Tanzgruppe


MIR ALL SIN KÖLLE!
MIR ALL SIN KÖLLE! Köln. Am Samstag, 22. April 2017 richtet... 


Historischer Jahrmarkt in Beuel
Historischer Jahrmarkt in Beuel Bonn. Im Jubiläumsjahr "650... 


Neuigkeiten bei der KG Kölsche Boor
• Stefan Heinrich neuer 1. Vorsitzender und Präsident der K. G. •... 


Mess op Kölsch der KKG Mer Blieve Zesamme
Mess op Kölsch der KKG Mer Blieve Zesamme Köln. Am...


Nach Ostern ist vor Weihnachten! Wieder „En Kölsche Weihnachtsfeier“ in der KÜZ
Nach Ostern ist vor Weihnachten! Wieder „En Kölsche Weihnachtsfeier“ in... 


14. Deutsche Meisterschaft der Männerballette
14. Deutsche Meisterschaft der Männerballette... 


Karin Katharina Köppen -- Stolz, ne Kölsche zo sin och zur Weihnachtszick
Karin Katharina Köppen - Stolz, ne Kölsche zo sin och zur... 


Christoph Kuckelkorn ist neuer Präsident des Festkomitee Kölner Karneval
Christoph Kuckelkorn ist neuer Präsident des Festkomitee Kölner Karneval... 


Mister 100%- Christoph Kuckelkorn zum neuen Präsidenten des Festkomitee gewählt
Mister 100%- Christoph Kuckelkorn zum neuen Präsidenten des Festkomitee... 


Happy Birthday Scheffe!
Unserem Chefredakteur, Moderatoren, Organisatoren, Fotografen, Bastler... 


Kölsche Künstler gesucht
Kölsche Künstler gesucht Köln. Kölsche Nachwuchskünstler können... 


Thomas Cüpper "Et Klimpermännche" feiert sein 20 jähriges Bühnenjubiläum
Thomas Cüpper "Et Klimpermännche" feiert sein 20 jähriges Bühnenjubiläum... 


CHEERLEADER DES 1. FC KÖLN VERSTÄRKUNG GESUCHT!
CHEERLEADER DES 1. FC KÖLN VERSTÄRKUNG GESUCHT!...


Mehr als 3000 Gäste bei den Veranstaltungen der Fidelen Sandhasen Oberlar
„Fidele Sandhasen“-Session 2017 Mehr als 3000 Gäste bei den...  
     


Sing met! Ne Ovend mit Peter Schmitz-Hellwing


KÖLSCH ES TRUMPF - Hillig Ovend Alaaf.
KÖLSCH ES TRUMPF - Hillig Ovend Alaaf. Köln. Auch im... 


Probetraining bei der Siegburger Ehrengarde


Straßenkarneval mit Zeltstadt bei der KG Naaksühle
Straßenkarneval mit Zeltstadt bei der KG Naaksühle Köln.... 


Fischessen bei der KKG Mer Blieve Zesamme
Fischessen bei der KKG Mer Blieve Zesamme Köln. Nach einer tollen... 


Zweiter Botschafter der Kultur- und Karnevals-Gesellschaft Bönnsche Chinese
Zweiter Botschafter der Kultur- und Karnevals-Gesellschaft Bönnsche... 


Probetraining beim Tanzcorps der KG Original Kölsche Domputzer
Probetraining beim Tanzcorps der KG Original Kölsche Domputzer... 


Es darf geschnuppert werden beim Chor „Jecke Püngel“ e. V.
Es darf geschnuppert werden beim Chor „Jecke Püngel“ e. V.... 


Karnevalsmotto 2018 „Mer Kölsche danze us der Reih“
„Mer Kölsche danze us der Reih“ Köln. Zum ersten Mal stellte... 


Karl-Theo Franken verlässt die Adjutantur des Dreigestirns.
Karl-Theo Franken verlässt die Adjutantur des Dreigestirns....


Till Alaaf! Fiere bes d'r Zoch kütt bei Unger Uns e. V.
Köln. Im Senats-Hotel - unter denen, die jedes Jahr hier sind, die... 


Unsere Orden 2017 für die Redaktion Kölsche-Fastelovend-Eck
Prinzenspange 2017 Festkomitee Kölner Karneval...
 


KG Kölsche NarrenGilde - Sonntagskostümsitzung im Maritim
KG Kölsche Narrengilde - Sonntagskostümsitzung im Maritim...



 

Klick uns an!
Bestellen Sie Ihre Karnevalsfotos bei KFE!

Bestellen Sie Ihre

Karnevalsfotos bei KFE!

Aussuchen, bestellen, bezahlen!

Fotos kommen mit der Post!

 Sie wollen mehr wissen?

Klicken Sie das Foto an! 

Gefällt Dir KFE? Dann sag es Deinen Freunden bei Facebook!
KFE auf Facebook

Besuchen Sie doch mal KFE auf Facebook!

Hier finden Sie auch weitere Fotos und Veranstaltungshinweise

Geprüft
fototeam-besgen.de
Suchen:
Benutzerdefinierte Suche