Kölsche Fastelovend Eck

Wer wor he?
Werbeagentur Frankfurt
Redaktionsleitung Angela Stohwasser und Reiner Besgen

DIE LETZTEN AKTUELLEN NEWS
Festkomitee Kölner Karneval und Deiters stellen Mottoschal 2020 vor
Festkomitee Kölner Karneval und Deiters stellen Mottoschal 2020...
Mord am Teich
Mord am Teich Die Dämmerung des Tages lag wie ein grauer Mantel...Überschrift

 

Sofortzugriff auf alle Artikel
Datenschutzerklärung
Die aktuelle Datenschutzerklärung 
finden sie im Impressum!  
Fotos
Wetter in Troisdorf
Wetter in Troisdorf
Wat es loss!
 
MET DE JOHRE - Et fährt e Schiff op dem Rhing
MET DE JOHRE - Et fährt e Schiff op dem Rhing Weihnachtliche... 
MET DE JOHRE – Weihnachtliche Tön in Mundart im Pfarr- u. Kulturzentrum Pützchen
MET DE JOHRE – Weihnachtliche Tön in Mundart im Pfarr- und Kulturzentrum...
 

MET DE JOHRE - Weihnachtliches in Mundart in Buchholz
MET DE JOHRE - Weihnachtliches in Mundart in Buchholz... 
Met de Johre – im Saal der Dorfschänke in Kriegsdorf... 

Artikel zur Kategorie: Mal nicht Karneval!


  • mehr... (999 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Diesen Artikel an einen Freund senden
  • Kommentare (0)
  • 1133 mal gelesen

Jubiläumsvorstellung der Georgsritter "Die Schlacht von Worringen" (Mal nicht Karneval!)

Thema: Ankündigungen
Jubiläumsvorstellung der Georgsritter "Die Schlacht von Worringen"
Diese Schlacht hat auch die Geschichte von Köln entscheidend beeinflusst
Jubiläumsvorstellung - 25 Jahre Ritterspiele auf Schloss Burg - Vorverkauf für Abendvorstellung gestartet
Köln. In Ihrem Jubiläumsjahr zeigen die Georgsritter ihre neue Abendvorstellung „Die Schlacht von Worringen“.
Die neue, spektakuläre Abend-Show handelt vom spannenden Werdegang Adolfs V. von Berg. Der junge Adolf von Berg ist alles andere, als ein verantwortungsbewusster, zukünftiger Graf. Er ist großmäulig, respektlos und zecht in den Tavernen mit dem einfachen Volk. Erst als er im Zweikampf gegen Rainald von Geldern beinahe sein Leben verliert, beginnt er, sich zu ändern. Als sein Onkel, der Herzog von Limburg, stirbt, entbrennt um die Erbschaft der größte Machtkampf des mittelalterlichen Deutschland.



mehr...


11. Teilnahme StattGarde an der CSD Parade (Mal nicht Karneval!)

Thema: Ankündigungen


11. Teilnahme StattGarde an der CSD Parade
Köln. Wenn sich am 6. Juli um 12 Uhr die CSD-Parade in Deutz in Bewegung setzt und zunächst den Rhein quert, um dann in der Innenstadt für Toleranz und Akzeptanz der vielfältigen Lebensformen zu demonstrieren, ist Präsident André Schulze Isfort (40) mit „seiner“ StattGarde mit über 130 Teilnehmern erneut die größte Gruppe in dem Umzug.
Eine besonders freundschaftliche Geste der über 90 Teilnehmergruppen war es am Tag der Startplatz-Auslosung, dass man der StattGarde in ihrem 11. Jahr des Bestehens und der 11. Teilnahme an der CSD Parade den Startplatz Nr. 11 überlassen hat.
Das ist fürwahr Social jeck!
In der Fußgruppe wird die Bordkapelle der StattGarde unter der Leitung von Kapellmeister Roland Steinfeld (46) kölsche Lieder spielen und so den kunterbunten Besuchermassen ein wenig Karneval einhauchen. Das Tanzkorps, in der letzten Session als beste Tanzgruppe im Kölner Karneval mit dem Närrischen Oscar ausgezeichnet, wird dazu mit choreographischen Einlagen die CSD-Gäste begeistern.

mehr...


Altstädter Golf Classics am 14. Juni 2014 (Mal nicht Karneval!)

Thema: Ankündigungen
 
Altstädter Golf Classics 2014
Samstag 14. Juni 
Golfclub Schloss Auel
 


Bürgergarde Blau Gold gewinnt Hitzeschlacht um 9. Garde Cup (Mal nicht Karneval!)

Thema: 2014
 
Bürgergarde Blau Gold gewinnt Hitzeschlacht um 9. Garde Cup des Garde-Corps Grün-Weiß Köln Lechernicher Stadtgarde, Altstädter und Garde Corps Köln-Porz folgen auf den Plätzen
 
Drachenhorde gewinnt den Fairness-Pokal
Stefan Schulz von den Kaschemme Kruffer bester Torwart/Pierre Hartwig von den Gastgebern Torschützenkönig
 
Köln. Die Turniermannschaft der Bürgergarde Blau Gold sichert sich in einer Hitzeschlacht den 9. Garde Cup beim karnevalistischen Pfingstfußballturnier des Garde-Corps Grün-Weiß Köln vun 1998 e.V.. Die blau goldene Mannschaft besiegte die Lechernicher Stadtgarde im Endspiel mit 3:2 nach Elfmeterschießen.



Bürgergarde Blau-Gold gewinnt den 9. Garde Cup

mehr...


KKG Stromlose Ader e.V. von 1937 – Kölsch Cup (Mal nicht Karneval!)

Thema: 2014
 
KKG Stromlose Ader e.V. von 1937 – Kölsch Cup 24.05.2014
Köln. Bereits zum dritten Mal hat die „Stromlose Ader“ e. V. von 1937 zum Golfturnier „Kölsch Cup“ auf den herrlichen Golfplatz des Golf Club Eifel bei Hillesheim eingeladen.
Pünktlich um 11.30 konnte der neue Präsident Hans-Peter Houben bei bestem Golfwetter mehr als 80 Golfer vor dem Clubhaus begrüßen. Unter den Spielern waren neben den passionierten Golfern der „Stromlosen Ader“ e.V. von 1937 auch Gäste der Prinzen-Garde Köln 1906 e. V., der Blaue Funken von 1870 e. V. und der KG De Kölsche Madämcher e. V. sowie Mitglieder des Golfclubs.
 

mehr...


Liebling – wir müssen reden... reloaded, Mitarbeiter gesucht (Mal nicht Karneval!)

Thema: 2014
 
 
Liebling – wir müssen reden... reloaded
Mitarbeiter gesucht - Sylvia Brecko im Senftöpfchen
Köln. Gefühlte einhundert Mal haben wir sie angekündigt, genau so oft hat sie uns eingeladen, einmal ihr Programm mitzuerleben und bei unseren Treffen in der Session versprachen wir oft, dass wir einmal kommen. Am 18. Mai im Senftöpfchen war es nun soweit und KFE machte das Versprechen wahr.
Mitarbeiter gesucht... den ganzen Abend lang sucht sie nach ihrem Tim, der leider seinen Auftritt verpasst hat und nun muss sie selber ans Klavier und die Dialoge kommen auch von ihr allein. Aber wie sagt man in Köln: Dat mät jar nix... Sie erklärt die Welt und die diversen Zusammenhänge auf ihre Art und das kommt beim Publikum sichtbar gut an.
Dass man an dem Abend genug für die Lachmuskeln tut, war nicht zu viel versprochen. Cabaret – Kabarett – wo ist da eigentlich der Unterschied? Sylvia hat dafür eine Erklärung: Cabaret ist „Oben ohne“, Kabarett ist „Oben mit...“ Das bewies sie mit einigen Gags, die ihr eine kurze Pause verschafften, weil die Reaktionszeit des Publikums da etwas langsamer in Schwung kam.  

mehr...


center.tv Aachen stellt Sendebetrieb ein (Mal nicht Karneval!)

Thema: 2014
  
center.tv Aachen stellt Sendebetrieb ein
Der Fernsehsender center.tv Aachen stellte ab April 2014 seinen Sendebetrieb ein, letzter Sendetag war der 31. März 2014. Der Programmveranstalterin, der center.tv Heimatfernsehen Köln GmbH & Co. KG, ist aufgrund von strukturellen Veränderungen in der Ausrichtung des Senders ein Weiterbetrieb nicht mehr möglich. Der Fokus wird zukünftig auf dem Sendegebiet von center.tv Köln als Kernmarkt liegen.

mehr...


Dino Massi feierte seine Geburtstag mit Freunden (Mal nicht Karneval!)

Thema: 2014
 


 
Tanti auguri ,buon compleanno di cuore, signore presidente!
Hätzlije Jlöckwunsch zum Jebootsdaach leeven Dino Massi!
Köln. Wer am Samstag über den Sachsenring in Richtung Barbarossaplatz fuhr, der wunderte sich sicherlich über die zahlreich auf dem Grünstreifen geparkten Autos, aber auch über das Defilee an der Treppe zum Turm der Prinzengarde Köln von 1906 e.V. Der Grund für dieses Treffen stand direkt am Fuße dieser Treppe und begrüßte, mit der Sonne um die Wette strahlend, seine Gäste.
Zahlreich waren Familie, Freunde und Korpskameraden zur Geburtstagsfeier im Prinzengarde-Turm von Dino Massi erschienen, der bei herrlichstem Wetter seinen 50. Geburtstag feierte. Der kleine Platz vor der Residenz der Prinzengarde war prall gefüllt mit Gästen, darunter unter anderem Theo Jussenhofen, Präsident der Kölner Funken Artillerie blau-weiß von 1870 e.V., Festkomitee-Präsident Markus Ritterbach, Oberbürgermeister Jürgen Roters, Bürgermeisterin Elfie Scho-Antwerpes und Alt-Oberbürgermeister Fritz Schramma. Und natürlich nicht zu vergessen, seine sympathische Frau Babette und die ganze Familie.
 

mehr...


KFE-Chef Reiner Besgen wieder gealtert... (Mal nicht Karneval!)

Thema: 2014
 
KFE-Chef Reiner Besgen erneut gealtert.
Troisdorf. Es ist erschreckend, aber schon wieder ist ein Jahr vergangen und es ist auch an unserem Chef Reiner nicht spurlos vorüber gegangen. Deshalb eine Sondermeldung mit dem Hinweis, ihn zukünftig seines Alters gemäß zu behandeln (Tür aufhalten, die Treppe hinauf begleiten, über die Straße führen usw.) Er kann erfreulicherweise feste Nahrung zu sich nehmen und ist auch sonst noch recht rüstig. Wir hoffen daher, dass er uns noch lange erhalten bleibt und wir noch viele schöne Fotos von ihm sehen werden. Auf die nächsten Sessionen!
 

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag an unseren Redaktionschef Reiner

Wir wünschen dir Gesundheit, Erfolg und Zufriedenheit für dein neues Lebensjahr!
Dein Team Angela, Kurt und Reiner




Windhagener Karnevalisten zeigen ein Herz für Kinder auf den Philippinen (Mal nicht Karneval!)

Thema: 2014
Windhagener Karnevalisten zeigen ein Herz für notleidende Kinder auf den Philippinen
KG Wenter Klaavbröder e.V.  übergab  Spende von 2.189,94 Euro an Aktionsgruppe Kinder in Not e. V.
Windhagen. Die KG Wenter Klaavbröder e. V. Windhagen ist auch 60 Jahre nach ihrer Gründung  hoch motiviert, einen stimmungsvollen Karneval zu bieten und ihre Gäste auf hohem Level zu unterhalten und dabei im Karnevalsdorf auch einen gelungenen Service zu bieten.
Jeweils 750 Frauen bzw. Männer erfreuten sich beim Besuch der Mädchen- bzw. Herrensitzung am von Sitzungspräsident Dennis Heinemann kreierten und moderierten Programm. An vieles müssen die Verantwortlichen und Aktiven in der KG  bei der Vorbereitung auf die Session denken und es sind vor, während und nach der Sitzung viele helfende Hände nötig, um einen reibungslosen Ablauf des Fasteleers zu bewältigen. Bei all diesen Aktionen und bei allem ausgelassenen Frohsinn vergessen die Karnevalisten aber auch nicht, dass es Menschen gibt, die nicht ohne weiteres gut gelaunt sein können, weil es ihnen am für das Überleben Notwendigen fehlt, weil sie von einer Katastrophe betroffen sind, oder es an einer Schul- und Berufsausbildung mangelt, um ihren Lebensunterhalt zu bestreiten.



 v.l.n.r.: Jan Ehrhardt, 1. Vorsitzender der KG, Gisela Wirtgen, Vorsitzende der Aktionsgruppe Kinder in Not e.V., Alexander Rüddel, 2. Vorsitzender der KG  

mehr...


Monatliche Künstlerscheune in Bad Hönningen lud wieder ein (Mal nicht Karneval!)

Thema: 2013
Künstler-Scheune in Bad Hönningen lud ein
Bad Hönningen. Am 20.12.2013 lud Friedl Fox wieder zu seiner Veranstaltung „Künstlerscheune im Hotel zur Lindenwirtin“ in Bad Hönningen ein.
Diese Veranstaltung findet einmal im Monat statt. Mit dieser Veranstaltung will Friedl Fox jungen, sowie etablierten Künstlern eine Plattform bieten, wo sie ihr Können präsentieren können.

Wieder einmal konnten Künstler, die schon Erfahrung mitbringen und junge Sänger, die noch eine Karriere planen, sich in der Künstlerscheune einem kritischen aber wohl gesonnenen Publikum präsentieren. Dabei gab es Essen und leckere Getränke, wie man am freundlichen  Gesicht eines Gastes deutlich erkennen kann!
 
 
Den Anfang machte diesmal das Duo Nicefield, ein Deutsch-Spanisches Duo, das mit eingängigen Popsongs überzeugte. Danach war Hubertus von Garnier an der Reihe, der schon in mehreren TV Castings für Aufmerksamkeit sorgte. Mit seiner rauhen Stimme präsentierte er Songs von Jo Cocker und seine neue Single: „Alles wird gut“
 

mehr...


Markt der Engel 2013 (Mal nicht Karneval!)

Thema: 2013

Markt der Engel 2013

Köln. Es weihnachtet sehr auf dem Neumarkt! Die Engel sind wieder in Köln gelandet und haben den Neumarkt im Herzen der Stadt wieder in einen weißen Weihnachtstraum verwandelt, wo Kölner, Gäste und Engel noch bis zum 23. Dezember den ein oder anderen Glühwein miteinander genießen können. Bereits seit 11 Uhr hatten die Stände des Marktes geöffnet und so war es klar, dass am Abend unter dem Sternenhimmel die Glühweinstände gut besucht waren.


Jetzt heißt es wieder vier Wochen lang „Treffen wir uns auf dem Weihnachtsmarkt“. Die Aufbaucrew und auch die Budenbetreiber waren pünktlich fertig geworden. 

mehr...


Dortmunder Weihnachtsmarkt - immer ein Erlebnis! (Mal nicht Karneval!)

Thema: 2013

Dortmunder Weihnachtsmarkt - ein Erlebnis der besonderen Art

Dortmund. Der Dortmunder Weihnachtsmarkt zählt mit ca. 320 Buden zu den ganz Großen in Deutschland. Der Schaustellerverein Rote Erde e. V. lässt sich als Veranstalter immer wieder etwas Neues einfallen und legt sehr viel Wert auf Attraktivität.

 



Dortmund ist dafür bekannt, dass hier immer viel Neues und Außergewöhnliches geboten wird, angefangen schon beim Kulinarischen, das von traditionellem wie Bratwurst, Fisch, Grünkohl, Grillschinken, bis hin zu Käsespezialitäten, Baguettes, Flammkuchen, Lachs und China-Gerichten keine Wünsche offen lässt.

mehr...


Adventsschmaus met Musik un Verzällcher (Mal nicht Karneval!)

Thema: 2013
Duette, Verzällcher und leckere Sachen - im Brauhaus Bayenthaler gab es Gesang und mehr
Köln. Am 24. November fand im Brauhaus Bayenthaler eine Premiere statt: (KFE berichtete darüber) Der "Adventsschmaus met Musik un Verzällcher" mit Marion Brüsselbach, Tino Selbach und Emma Boos."Et Brüsselbach", "Dä kölsche Tenor" und Stadtführerin Emma Boos luden zu einem gemütlichen Abend ein, an dem es nicht nur Musik, sondern auch Leckerbissen für die Gäste gab.
Tino Selbach überzeugte mit Liedern von Dean Martin bis hin zu klassischen Weihnachtsliedern op Kölsch.


mehr...


Adventsschmaus met Musik un Verzällcher (Mal nicht Karneval!)

Thema: Ankündigungen


„Willkommen in Köln“ (Mal nicht Karneval!)

Thema: Ankündigungen

„Willkommen in Köln“ sagen Verein Köln-Barcelona und der Kölsche FC Barcelona Fanclub Köln. Handwerksbetriebe aus Köln wollten aktiv etwas für junge Menschen tun, die in Spanien ohne Ausbildung und Arbeit keine Zukunft sehen. Mit Unterstützung der Handwerkskammer zu Köln wagen seit September neun Auszubildende einen schwierigen Schritt: Sie beginnen eine Ausbildung, lernen dafür nicht nur eine neue Sprache sondern leben auch in einer fremden Umgebung, ohne Familie und ohne Freunde. Sie wissen, dass es nicht einfach werden wird und dass das Heimweh sie spätestens im grauen Winter erfasst. 

mehr...


Malle auf Schalke und Trier feiert... (Mal nicht Karneval!)

Thema: 2013

 Geilster Olé-Sommer aller Zeiten! Das war die Olé-Party-Tour 2013!
 Mehr als 250.000 Besucher in acht Städten
 Einzigartige Top-Acts machten den Olé-Sommer unvergesslich:
 Jürgen Drews, Mickie Krause, Roberto Blanco u.v.m.
 Partymarathon 2013 geht im die Verlängerung!
„Malle auf Schalke“ und „Trier feiert” im Herbst 2013
Der Sommer ist für viele die schönste Zeit des Jahres! Wenn die Temperaturen hochklettern, die Sommerstimmung sich breit macht und der Urlaub ruft, dann ist nicht nur die Badesaison eröffnet – nein dann ist Party Pflicht! Und jeder Partykenner weiß, dass das Highlight jedes Sommers die Olé-Party-Tour der Firma Pro Event ist! 

mehr...


„Heidewitzka leev Funke“ Sommerfest der Kölsche Funke rut-wieß (Mal nicht Karneval!)

Thema: 2013
„Heidewitzka leev Funke“
Sommerfest der Kölsche Funke rut-wieß vun 1823 e.V. auf der MS Rheinfantasie der Köln-Düsseldorfer

Köln. Schon um 14:30 Uhr tummelte sich eine lange Schlange wartender Menschen am Rheinufer in Höhe des Rheinpegels und wartete auf den Einlass auf die in „rut un weiß“ geschmückte MS „Rhein-fantasie“ der Köln-Düsseldorfer. Denn die „Kölsche Funke rut-wieß vun 1823 e.V.“ hatten zum diesjährigen Sommerfest auf dem Rhein geladen.
Pünktlich um 15:00 Uhr war es dann soweit. Begleitet von Klängen der Hausband der Funken um Helmut Blödgen, die sich in maritime Uniformen „geworfen“ hatte, hieß es neudeutsch „Boarding“ und ab auf den Partydampfer. Wie es sich für ein Sommerfest gehört, hatte der Regen bereits mittags aufgehört und so waren das Oberdeck und die Lounge am Bug des Schiffs schnell von gut gelaunten Gästen bevölkert und es hieß um 16:00 Uhr: „Leinen los“ und damit auch: Party los.
Die Gäste wurden mit einem leckeren Kuchenangebot und Eiscreme und später dann mit einem großen Grillbuffet und Desserts verwöhnt, das alles bereits im Fahrpreis von 33,00 EUR inklusive war.

mehr...


"Inklusion, Karneval, Krageknöpp" (Mal nicht Karneval!)

Thema: 2013

"Inklusion, Karneval, Krageknöpp"
Die „Krageknöpp“ haben am Wochenende die Aufnahmen für das Musikvideo zu Ihrem neuen Titel „Klatsch einfach in ding Häng“ abgeschlossen. Das Besondere: Mit der vereidigten Gebärdensprachdolmetscherin Anneliese Dumjahn macht die traditionsreiche Mundartband Ihre Musik noch mehr Menschen zugängig. Neben Dumjahn, die schon Auftritte von BAP oder den Bläck Fööss simultan übersetzt hat, spielen die Musiker der Band und das Team um Brauhaus Chef René Sion eine wichtige Rolle in der besonderen Produktion. Das Video wird im Herbst präsentiert.

mehr...


Mongolenlager in Heimersdorf (Mal nicht Karneval!)

Thema: 2013

Mongolenlager der 1. Kölner Mongolen Horde in Heimersdorf
Vergessen Sie den Euro jetzt kommt der Tugrik!
Köln.
Wenn Sie schon immer einmal Millionär sein wollten, dann sollten Sie in den Tugrik (bzw. Tögrök) der Mongolei investieren, denn für nur 4788,24 Euro erhalten Sie eine Million Tugrik. Bei dem Wechselkurs ist die Mongolei wohl eines der wenigen Länder, wo Bankräuber einen LKW brauchen, um die Beute abzutransportieren. Der Kurs liegt bei 0,0001 Cent für einen Tugrik.
Wie ich darauf komme? Ganz einfach: Am vergangenen Wochenende hatten die 1. Kölner Mongolen zum 16. Mal zu ihrem traditionellen Mongolenlager in Köln-Heimersdorf geladen. Statt der obligatorischen Bons bekam man an der Wechselstube, auch Bonkasse genannt, gegen seine Euros nette kleine Scheine, die - wie sich herausstellte - echte Währung der Mongolei gewesen sind. Wie gesagt „gewesen sind“, denn es handelt sich um Scheine, die aus dem Zahlungsverkehr gezogen wurden. Die kölschen Mongolen bekamen 4000 dieser Scheine von ihrem Schirmherrn Herr Dr. Rolf Mützenich (MdB SPD). Im erneuten Wechsel gab es für mongolisches Geld super leckere Speisen, wie z. B. Rievkooche (Reibekuchen) und Getränke.
Geladen hatten die Mongolen in ihr Ordo, wie die Zeltstadt der Mongolen genannt wird, und zahlreich waren befreundete Stämme, Vereine und die Anwohner aus Heimersdorf und Umgebung erschienen.

mehr...


Kölsche Kraat hilft e. V. unterstützt Urlaub in Ostfriesland (Mal nicht Karneval!)

Thema: 2013

Urlaub in Ostfriesland
Köln.
Initiiert durch sein Hilfsprojekt „Kölsche Kraat hilft e.V.“  und unterstützt durch eine großzügige Spende der Kölner Jummimüüs verabschiedete „Unter uns“-Schauspieler und Partysänger Ramon Ademes am vergangenen Wochenende sechs sozialschwache Familien (sechs Mütter mit 14 Kindern) in den Urlaub nach Leer.
Insgesamt darf die 20köpfige Gruppe eine ganze Woche kostenfreien Urlaub in Ostfriesland genießen, damit Mütter und Pänz gut erholt und mit vielen Erlebnissen im Gepäck ins Alltagsleben zurückkehren können.
Am Sonntag war der als „Kölsche Kraat“ bekannte Partysänger sogar selbst in Ostfriesland und verbrachte einen schönen Tag mit seinen Schützlingen.
Reitstunden, eine Planwagenfahrt und ein Grillabend standen auf dem Programm. 

mehr...


Und manchmal ist Würselen Aachen! (Mal nicht Karneval!)

Thema: 2013

Und manchmal ist Würselen Aachen!
12. Hunnenlager der 1. Öcher Hunnenhorde von 1994 e.V.
Würselen.
Auf dem Schützenplatz in Würselen-Morsbach war es am zweiten Augustwochenende wieder soweit, die 1. Öcher Hunnenhorde hatte zum 12. Hunnenlager geladen und zahlreich waren Freunde und die, die es noch werden wollten gekommen.
Wer den gut beschilderten Weg vom Parkplatz, Anwohnerschutzkonzept sei Dank, geschafft hatte, den erwartete ein Hunnenlager, das sich immer größerer Beliebtheit erfreut.


Neben den Stämmen aus dem Köln-Bonner-Raum und dem benachbarten Vaals huldigten auch zahlreiche Karnevalsgesellschaften auch Aachen und Umgebung dem großen König Attila der Öcher Hunnen und seinen Fürsten an der großen Tafel, an der auch Fürsten und Könige anderer Stämme gerne gesehen waren. Die 1. Völser Hunnenhorde, das Berittene Karnevals Korps Treue Husaren e.V., Regenbogen Venezia v. 2009 e.V., die 1. Kölner Mongolenhorde, die Freien schwarzen Hunnen von Sayan , die Grengeler Hunnen „Die Steppenadler“, KG Nachteulen von 1986 e.V., die Unkeler Hunnenhorde, die 1. Geicher Hunnenhorde und viele viele Vereine mehr waren mit Gastgeschenken vor den König getreten. So wurde den „zivilen“ Besuchern ein buntes Programm, aber auch hunnisches Brauchtum geboten.

mehr...


4. Hunnenlager der 1. Völser Hunnenhorde (Mal nicht Karneval!)

Thema: 2013

4. Hunnenlager der 1. Völser Hunnenhorde
Attila hielt Hof, diesmal in Vaals in den Niederlanden
Vaals.
Eine Karawane von deutschen Autos kennt man in Vaals zu Genüge, denn schließlich liegt Vaals quasi nur auf der „anderen Straßenseite“ direkt neben Aachen, aber was sich schon im Vorfeld zum ersten Augustwochenende nach Vaals bewegte, war anders, als die Besucher aus Deutschland, die man normalerweise kennt.
Das vierte Hunnenlager stand an und zahlreiche Stämme aus Köln und Umgebung hatte es nach Holland gezogen. Voll beladene Wagen mit tausenden Pferdestärken (zumindest in den Motoren) fielen ein und ganze 47 Zelte und Jurten wurden um die Königsjurte von Attila, alias Dany Thielen, und seine Tafel aufgebaut. Darunter unter anderem die 1. Kölner Hunnenhorde, die freien schwarzen Hunnen von Sayan, die Bonner Löwen, Outlaws Revival, die 1. Öcher Hunnenhorde und viele viele Stämme mehr. Ganze Reisebusse mit Gewandeten „fielen“ in Vaals ein. So konnte man sogar in örtlichen Supermärkten nicht gerade sommerlich gekleidete Kunden finden.
Dank der Götter war die Sonne schwer damit beschäftigt, den Stämmen und Gästen einzuheizen. Aber was ein echter Hunne ist, der hält auch diesem Wetter stand.

mehr...


Kinderaugen strahlen lassen - Accor Hotels und Bürgerverein spenden (Mal nicht Karneval!)

Thema: 2013

Kinderaugen strahlen lassen - Accor Hotels und Bürgerverein spenden für Offene Tür in Porz
Köln.
Kinder toben durch den Garten, Jugendliche spielen Fußball und Tischtennis, die Jüngsten sitzen am Mittagstisch – als Thomas C. Kim, Direktor Mercure Hotel Köln Airport, mit seinem Kollegen Mehmet Ucar, Direktor ibis Köln Airport, gemeinsam mit den Vertretern des Bürgervereins Porz-Mitte e.V. die integrative Einrichtung Offene Tür (OT) Ohmstraße in Köln-Porz besuchten, waren sie begeistert von dem vielfältigen Programm, das den Kindern dort in den Ferien geboten wird. Denn die Porzer Einrichtung veranstaltet zusammen mit der Offenen Tür Arche Nova, die in Finkenberg ihren Sitz hat, für Kinder, die mit ihren Familien nicht verreisen können, eine kostenlose Ferienfreizeit. Daran nehmen derzeit täglich bis zu 100 Kinder von sechs bis 14 Jahren teil.

mehr...


Sommerfest mit Überraschung bei der Regenbogen Venezia (Mal nicht Karneval!)

Thema: 2013

Sommerfest mit Überraschung der Regenbogen Venezia v. 2009 e.V. Aachen
Aachen.
Am Sonntag, 07.07.2013 war es wieder soweit, die Aachener Regenbogen Venezia hatte nach Aachen-Eilendorf zum diesjährigen Sommerfest eingeladen und viele der Aachener Karnevals-“Familie“ kamen gerne zu Besuch.
Das ganze Sommerfest stand im Zeichen der Spendenaktion der Initiative Kelly, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, kranken Kindern, die an einer Meningokokken-Sepsis leiden, und deren Familien bei der Finanzierung von Therapien, wie Delphin- und Reittherapien zu helfen, die die Kasse nicht übernimmt. Spendenkind ist in diesem Jahr Elias Jansen, der trotz seiner Krankheit mit Freude am Leben teilnimmt, wie mir Besucher des Sommerfestes berichteten, die Elias kennen lernen durften. Hier hat sich die Regenbogen Venezia dazu entschlossen, diese  Spendenaktion auf Ihren Veranstaltungen zu unterstützen. Gemeinsam mit dem Vorsitzenden der „Initiative Kelly“ erklärte Alexander Erkes den Gästen die Krankheit und die Geschichte des Zusammenkommens beider Vereine.

mehr...



224 Artikel (9 Seiten, 25 Artikel pro Seite)

Wie späd is et?
Die letzten 25 aktuellen Artikel!

   

 

 

 

Mitgliederversammlung der Chevaliers von Cöln
Mitgliederversammlung der Chevaliers von Cöln Köln. Am...
Infos der Deutzer Karnevalsgesellschaft Schäl Sick
Infos der Deutzer Karnevalsgesellschaft Schäl Sick 1....
10 Jahre Vorsitzenden-Stammtisch der Kölner Karnevalsgesellschaften
10 Jahre Vorsitzenden-Stammtisch der Kölner Karnevalsgesellschaften...
Festkomitee Kölner Karneval und Deiters stellen Mottoschal 2020 vor
Festkomitee Kölner Karneval und Deiters stellen Mottoschal 2020...
Mord am Teich
Mord am Teich Die Dämmerung des Tages lag wie ein grauer Mantel...
Paveier und Gäste am 2. Dezember Kölsche Weihnachts-Tradition
Paveier und Gäste am 2. Dezember Kölsche...
TOLLE BILANZ – 1. Kölner Oktoberfest ein Riesenerfolg
TOLLE BILANZ – 1. Kölner Oktoberfest ein Riesenerfolg...
Das Tanzcorps "Rot-Weiß" der KG "Ewig-Jung" Etscheid stellt sich vor.
Das Tanzcorps "Rot-Weiß" der KG "Ewig-Jung"...
Zügellos - Die Party im Kölner Reitsport
Zügellos Die Party im Kölner Reitsport Köln. Am...
12 Jahre Siegburger Karnevalsbasar
12 Jahre Siegburger Karnevalsbasar Die KG Siegburger Ehrengarde...
Talk & Musik Kultur & Kölsch im Veedel
Talk & Musik Kultur & Kölsch im Veedel 3. Okt 2019...
Die Grosse von 1823 u. der AVDK präsentieren die erste Köln-Düsseldorfer Sitzung
Premiere am 13. Januar 2021 im Gürzenich: Die Grosse von 1823...
Das designierte Kölner Kinderdreigestirn stellt sich vor
Neue Regenten für die Kölner Pänz: Das designierte...
Jahreshauptversammlung der KG Schlenderhaner Lumpe
Jahreshauptversammlung der KG Schlenderhaner Lumpe am 17. September 2019...
Hochzeitsfeier Präsident der K. G. Alt-Köllen
Hochzeitsfeier Präsident der K. G. Alt-Köllen vun 1883 e. V....
ERFOLGREICHER AUFTAKT 1. Kölner Oktoberfest erfolgreich ins 15. Jahr gestartet
ERFOLGREICHER AUFTAKT Das 1. Kölner Oktoberfest ist erfolgreich...
Die jungen Wilden sind wieder da!
Am 28.09.2019 präsentieren wir wieder den hoffnungsvollen...
Liedvorstellung J. P. Weber KG Erste Strassenbahnsitzung berichtet
Das Pulheimer Unternehmen “Der Brezn Prinz” um seinen...
Bergheimer Torwache stellt sich der neuen Session
Bergheimer Torwache stellt sich der neuen Session Bergheim. In nahe...
Mondfest der „Bönnsche Chinese“ im Kaiser Garden
Mondfest der „Bönnsche Chinese“ im Kaiser Garden...
Günter Flüch Bauer im Kölner Dreigestirn 2011 plötzlich verstorben!
Günter Flüch Bauer im Kölner Dreigestirn 2011...
Odeon-Kino zeigt Tanzgruppen-Dokumentation
Odeon-Kino zeigt Tanzgruppen-Dokumentation Gemeinsame Pressemitteilung...
Weihnachtliche Tön in Mundart im Kulturzentrum Pützchen und op dem Rhing
MET DE JOHRE – Weihnachtliche Tön in Mundart im Pfarr- und...
MET DE JOHRE - Et fährt e Schiff op dem Rhing
MET DE JOHRE - Et fährt e Schiff op dem Rhing Weihnachtliche...
MET DE JOHRE – Weihnachtliche Tön in Mundart im Pfarr- u. Kulturzentrum Pützchen
MET DE JOHRE – Weihnachtliche Tön in Mundart im Pfarr- und Kulturzentrum...
MET DE JOHRE - Weihnachtliches in Mundart in Buchholz
MET DE JOHRE - Weihnachtliches in Mundart in Buchholz...

 

KFE auf Facebook

Besuchen Sie doch mal KFE auf Facebook!

Hier finden Sie auch weitere Fotos und Veranstaltungshinweise

Ordensgalerie 2018/19
Klick uns an!
Geprüft
fototeam-besgen.de
Suchen:
Benutzerdefinierte Suche