Kölsche Fastelovend Eck

Wer wor he?
Werbeagentur Frankfurt
Blitz
Beachten Sie bitte auch die Anzeigen!
DIE LETZTEN AKTUELLEN NEWS

Reinschnuppern und bei den Weihnachtsshows dabei sein
Reinschnuppern und bei den Weihnachtsshows dabei sein... 

Eine 14 jährige Ära geht beim Festkomitee Kölner Karneval im Oktober zu Ende.
Eine 14 jährige Ära geht beim Festkomitee Kölner Karneval im Oktober zu... 
 
DER „GROSSE“ KÖLSCHE COUNTDOWN
DER „GROSSE“ KÖLSCHE COUNTDOWN Wenn sich de Familisch triff... 

MARCEL KAPPESTEIN WIRD NEUER KOMMANDANT DER PRINZEN-GARDE!
MARCEL KAPPESTEIN WIRD NEUER KOMMANDANT DER PRINZEN-GARDE!... 

Jahreshauptversammlung der KG Alt-Severin wählt neuen Präsidenten!
K. G. Alt-Severin e. V. 1951 mit den Winzern und Winzerinnen vun d’r...

Meisterschaft Deutscher Männerballette wieder ein voller Erfolg
Meisterschaft Deutscher Männerballette wieder ein voller Erfolg... 

20 Jahre Medienklaaf - Ein Jubiläum mit einer "tollen Truppe"
20 Jahre Medienklaaf - Ein Jubiläum mit einer "tollen Truppe"...
  
 
"En-Kölsche-Weihnachtsfeier" zum ersten Mal in Buchholz
"En-Kölsche-Weihnachtsfeier" zum ersten Mal in Buchholz... 
 
Nach Ostern ist vor Weihnachten! Wieder „En Kölsche Weihnachtsfeier“ in der KÜZ
Nach Ostern ist vor Weihnachten! Wieder „En Kölsche Weihnachtsfeier“ in... 
Sofortzugriff auf alle Artikel
Fotos
Wetter in Troisdorf
Wetter in Troisdorf
Bitte beachten Sie auch unsere Anzeigen!

Nikolaus kam mit der Kutsche

2009

Nikolaus kam mit der Kutsche

Buchholz. Die Kinderaugen strahlten, als der Nikolaus mit seinem Gehilfen Knecht Rupprecht, in einer Kutsche gezogen von zwei Pferden, vor dem Parkplatz der Gaststätte Stroh in Buchholz eintraf. Die Buchholzer Interessengemeinschaft (BIG) unter ihrem Vorsitzenden Heinz-Josef Stockhausen hatte zum offenen Adventssingen auf den Platz eingeladen und viele Buchholzer folgten dieser Einladung.

 


So drängten sich Kinder und Erwachsene auf dem Platz und vor den einzelnen Ständen, denn eins war klar: an das leibliche Wohl hatte der Zusammenschluss der Gewerbetreibenden auch gedacht. So sah man Prinzessin Ingrid fleißig Reibekuchen backen, während andere Glühwein ausschenkten oder Würstchen grillten. Alle hatten zu diesem Fest, das nach Aussage des Vorsitzenden nur alle vier Jahre stattfinden soll, beigetragen. Die Moderation lag in den bewährten Händen von Emil Klostermann, der dann auch die Kinder auf die Bühne holte, um vom Nikolaus Süßigkeiten zu bekommen. Alle drei Buchholzer Kindergärten waren genauso vertreten wie die Grundschule, der Singkreis des Westerwaldvereins, das Blasorchester Buchholz, die musikalischen Musketiere und zum Abschluss der MGV Kölsch-Büllesbach. Im eigens dafür aufgestellten Festzelt verweilten die Besucher und lauschten den weihnachtlichen Weisen. Zufriedene Gesichter sah man anschließend bei den Organisatoren des Adventsnachmittags, der schon fast ein Weihnachtsmarkt war. Vielleicht entwickelt sich ja in den nächsten Jahren hieraus ein Weihnachtsmarkt in Buchholz.

 

 

Text und Foto: Fototeam-Besgen, Buchholz 

Nikolaus kam mit der Kutsche

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


Linkempfehlung

Diesen Artikel weiter empfehlen: