Kölsche Fastelovend Eck

Wer wor he?
Werbeagentur Frankfurt
Redaktionsleitung Angela Stohwasser und Reiner Besgen
DIE LETZTEN AKTUELLEN NEWS

Kölsche Tön in Endlichhofen – Neues Feierformat kam sehr gut an
Nach der Ankündigung in der örtlichen Presse hoffte man auf regen Zulauf... 

Festkomitee Kölner Karneval bringt Kalender heraus
Zur Unterstützung des Veedelskarnevals: Festkomitee... 


Jecke Püngel e. V. mit Kölsche Weihnachtstön wieder in Buchholz
Jecke Püngel e. V. mit Kölsche Weihnachtstön wieder in Buchholz... 


Neuer Prinzenführer nach zwölf Jahren: Rüdiger Schlott übergibt an Marcus Heller
Neuer Prinzenführer nach zwölf Jahren: Rüdiger Schlott übergibt Amt an... 

Fastelovend ist wichtiger als WM – zumindest in Kölle! - Jan und Griet 2019
Fastelovend ist wichtiger als WM – zumindest in Kölle! Vorstellung... 

Vorstandswahl bei den Blauen Funken
Vorstandswahl bei den Blauen Funken - Standing Ovations für den... 
Kölsche Weihnachtstön am 15. Dezember wieder in Buchholz
Kölsche Weihnachtstön am 15. Dezember wieder in Buchholz...
Das Motto der Kölner Karnevalssession 2019 lautet: “Uns Sproch es Heimat”.
Das Motto der Kölner Karnevalssession 2019 lautet: “Uns Sproch es... 
Sessionshits von Karin Katharina Köppen jetzt auf AMAZON erhältlich!
Songs von Karin Katharina Köppen jetzt auf AMAZON erhältlich!...
Sofortzugriff auf alle Artikel
Datenschutzerklärung
Die aktuelle Datenschutzerklärung 
finden sie im Impressum!  
Fotos
Wetter in Troisdorf
Wetter in Troisdorf
Wat es loss!
Kölsche Weihnachtstön am 15. Dezember wieder in Buchholz...
 
Musikkorps "Schwarz-Rot" Köln e.V. -- Das große Jubiläumskonzert "EIN..

KÖLSCH ES TRUMPF - Hillig Ovend Alaaf - Die Vierte
KÖLSCH ES TRUMPF - Hillig Ovend Alaaf - Die Vierte. Kartenvorverkauf hat..
.

Nikolaus kam mit der Kutsche

2009

Nikolaus kam mit der Kutsche

Buchholz. Die Kinderaugen strahlten, als der Nikolaus mit seinem Gehilfen Knecht Rupprecht, in einer Kutsche gezogen von zwei Pferden, vor dem Parkplatz der Gaststätte Stroh in Buchholz eintraf. Die Buchholzer Interessengemeinschaft (BIG) unter ihrem Vorsitzenden Heinz-Josef Stockhausen hatte zum offenen Adventssingen auf den Platz eingeladen und viele Buchholzer folgten dieser Einladung.

 


So drängten sich Kinder und Erwachsene auf dem Platz und vor den einzelnen Ständen, denn eins war klar: an das leibliche Wohl hatte der Zusammenschluss der Gewerbetreibenden auch gedacht. So sah man Prinzessin Ingrid fleißig Reibekuchen backen, während andere Glühwein ausschenkten oder Würstchen grillten. Alle hatten zu diesem Fest, das nach Aussage des Vorsitzenden nur alle vier Jahre stattfinden soll, beigetragen. Die Moderation lag in den bewährten Händen von Emil Klostermann, der dann auch die Kinder auf die Bühne holte, um vom Nikolaus Süßigkeiten zu bekommen. Alle drei Buchholzer Kindergärten waren genauso vertreten wie die Grundschule, der Singkreis des Westerwaldvereins, das Blasorchester Buchholz, die musikalischen Musketiere und zum Abschluss der MGV Kölsch-Büllesbach. Im eigens dafür aufgestellten Festzelt verweilten die Besucher und lauschten den weihnachtlichen Weisen. Zufriedene Gesichter sah man anschließend bei den Organisatoren des Adventsnachmittags, der schon fast ein Weihnachtsmarkt war. Vielleicht entwickelt sich ja in den nächsten Jahren hieraus ein Weihnachtsmarkt in Buchholz.

 

 

Text und Foto: Fototeam-Besgen, Buchholz 

Nikolaus kam mit der Kutsche

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


Linkempfehlung

Diesen Artikel weiter empfehlen: