Kölsche Fastelovend Eck

Redaktionsleitung Angela Stohwasser und Reiner Besgen

 

Wer wor he?
Werbeagentur Frankfurt
DIE LETZTEN AKTUELLEN NEWS

 

Sofortzugriff auf alle Artikel
Datenschutzerklärung
Die aktuelle Datenschutzerklärung 
finden sie im Impressum!  
Fotos
Wetter in Troisdorf
Wetter in Troisdorf
Wat es loss!
 
ÜberscKarneval 2021: Drastische Einschränkungen sind nötig
Karneval 2021: Drastische Einschränkungen sind...hrift

 

 

 

Lesezeit ca. 3 Minuten

KG Löstige Paulaner feiert traditionelle Brauhaussitzung

2020

KG Löstige Paulaner feiert traditionelle Brauhaussitzung
bereits zum vierten Mal im Brauhaus Sion!

• Nahezu 300 Gäste feierten ausgelassen in toller Atmosphäre des
Brauhaus Sion.
• Band Lupo stellt Lieder aus ihrem neuen Album „Villa Lupo“ vor.
• Der Sitzungspräsident erntete tosenden Applaus mit grandioser Rede zu
später Stunde!

Köln. Die Familiengesellschaft „Löstige Paulaner“, beginnt die Zeit des Sitzungskarnevals, mit einer ganz besonderen Veranstaltung, die auch leisen Tönen wieder mehr Gehör verschafft. Im Brauhaus Sion in der Kölner Altstadt fand am 13.01.2020 zum bereits vierten Mal die Brauhaus Sitzung der KG statt.

Das Programm beinhaltete u. a. klassische Größen des Kölner Karnevals wie Gerd Rück (besser bekannt als „Ne Weltenbummler“). Der ehemalige Präsident der KAJUJA ist endlich wieder zurück auf den Bühnen Kölns und weiß immer noch das Publikum durch seinen feinen Humor zu begeistern.

Danach wurde es mit der Band „Kölschfraktion“ musikalisch, sie brachte neben bekannten Liedern auch Ihre neue Single „Dat jecke Hätz“ mit ins Sion-Brauhaus. Das Paulaner-Publikum zeigte sich textsicher und sang und tanzte fröhlich. Ein großer Applaus war der Band damit sicher.

Weiter ging es mit Martin Schopps, er brachte das Publikum mit einem Pointenreichen Vortrag zum Lachen aber auch zum Nachdenken. Seine Darbietung war somit wie geschaffen für einen so intimen Rahmen, wie ein Brauhaus.

Das auch eine Newcomer Band Ihre Berechtigung bei einer Brauhaussitzung hat zeigte Lupo mit Liedern aus ihrem  kürzlich  veröffentlichten Album „Villa Lupo“. Das Publikum stand nun vor der Bühne und sang und feierte auf kleinem Raum.


Die KKG Löstige Paulaner von 1949 e. V. ist eine Familiengesellschaft und Mitglied im Festkomitee Kölner Karneval. Die Gründung 1949 ist zurückzuführen auf engagierte Kölner und Mitglieder der Kirchengemeinde der Pfarrkirche St. Paul. Der Fokus lag und liegt stets in der Brauchtumspflege in fröhlicher Heimatverbundenheit. Nach wie vor sind „Hänneschen“ und „Bärbelchen“ die Visitenkarte der Gesellschaft im Kölner Rosenmontagszug für ungetrübte Lebensfreude.

Den Abschluss machte Volker Weininger in der Rolle „der Sitzungspräsident“, bereits bei der Prinzenproklamation war sein Auftritt, das Highlight des Abends. Sein launiger, bierseliger Vortrag passte perfekt zum Ambiente im Brauhaus und so hielt es auch das Paulaner Publikum nicht lange auf den Stühlen.

Nachdem sich „der Sitzungspräsident“, ein Paar Kölsch auf und neben der Bühne genehmigte, verabschiedete sich das Publikum mit großem Applaus von Volker Weininger, der auch Ehrensenator der „Löstige Paulaner“ ist.

Zu vorgerückter Stunde gab es dann noch ein Stimmungsvolles Highlight, mit dem Auftritt der Domstürmer. Nach einem Medley Ihrer Hits und Ihrem aktuellen Sessionslied „Alles Doof“ schloss Präsident Thomas Heinen die Brauhaussitzung und gab bekannt, dass die nächste Brauhaussitzung im Sion am 11. Januar 2021 stattfinden wird. Karten können ab sofort über die Website: www.loestige-paulaner.de und telefonisch unter 0221. 29 29 38 38 bei Dominik Müller bestellt werden.

Text und Fotos Löstige Paulaner Nick Dohmen 

KG Löstige Paulaner feiert traditionelle Brauhaussitzung

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


Linkempfehlung

Diesen Artikel weiter empfehlen: