Kölsche Fastelovend Eck

Redaktionsleitung Angela Stohwasser und Reiner Besgen

 

Wer wor he?
Werbeagentur Frankfurt
DIE LETZTEN AKTUELLEN NEWS

 

Sofortzugriff auf alle Artikel
Datenschutzerklärung
Die aktuelle Datenschutzerklärung 
finden sie im Impressum!  
Fotos
Wetter in Troisdorf
Wetter in Troisdorf
Wat es loss!
 
ÜberscKarneval 2021: Drastische Einschränkungen sind nötig
Karneval 2021: Drastische Einschränkungen sind...hrift

 

 

 

Lesezeit ca. 1 Minute

Große Schäl Sick Sitzung am 22.02.2020 mit Freikarten für Gehörlose

2020

Große Schäl Sick Sitzung am 22.02.2020 mit Freikarten für Gehörlose

  • Die DKG Schäl Sick stellt 20 Freikarten für Gehörlose zu Verfügung, der Landschaftsverband Rheinland finanziert die Übersetzung in Gebärdensprache

Köln. In diesem Jahr findet erstmals eine Kooperation der Deutzer Karnevalsgesellschaft Schäl Sick mit dem ebenfalls in Deutz ansässigen Landschaftsverband Rheinland, LVR, im Rahmen der Initiative „Karneval für alle“ statt. Die langjährige Freundschaft zwischen der DKG „Schäl Sick“ und dem LVR findet in dieser Kooperation ihren Ausdruck.
Um auch Menschen mit einer Hörbehinderung die Möglichkeit zu geben, gemeinsam mit der „Schäl Sick Famillich“ Karneval zu feiern, wird in diesem Jahr erstmalig das Bühnenprogramm dieser Sitzung am Karnevalssamstag in Gebärdensprache übersetzt.
Die traditionsreiche Sitzung, auf deren Programm auch karnevalistische Newcomer stehen, findet im barrierefreien Congress-Saal der Koelnmesse statt. Neben Künstlern, wie z. B. Bernd Stelter, Fritz Schopps und seinem Sohn Martin, den Rabaue, der Kölsch-Band Stadtrand von Popsänger und Eurovision Songcontest-Teilnehmer Roman Lob, hat sich auch das Kölner Dreigestirn angekündigt.

Die DKG „Schäl Sick“ stellt 20 Freikarten für Menschen mit einer Hörbehinderung zu Verfügung, der Landschaftsverband Rheinland finanziert den Gebärdendolmetscher im Rahmen seiner Initiative „Karneval für alle“. Solange der Vorrat reicht können die Freikarten beim LVR unter karneval-fuer-alle@lvr.de bestellt werden – weitere Karten können natürlich bei der DKG Schäl Sick gekauft werden unter www.schael-sick.de/tickets oder telefonisch unter 0221 / 6806243.
Wir freuen uns, gemeinsam mit dem im gleichen Veedel ansässigen LVR einen weiteren Baustein für die Teilhabe von Menschen mit Behinderungen im Sitzungskarneval durchführen zu können.


Weitere Informationen unter
www.schael-sick.de (Richard Habering, Kommunikation)
www.karneval-fuer-alle.lvr.de (Ellen Petry, LVR-Initiative „Karneval für alle“)


Große Schäl Sick Sitzung am 22.02.2020 mit Freikarten für Gehörlose

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


Linkempfehlung

Diesen Artikel weiter empfehlen: