Kölsche Fastelovend Eck

Wer wor he?
Werbeagentur Frankfurt
Redaktionsleitung Angela Stohwasser und Reiner Besgen
DIE LETZTEN AKTUELLEN NEWS

LuPe Events startet in der Jungholzhalle in Meckenheim durch
LuPe Events startet in der Jungholzhalle in Meckenheim durch...

Musical "Dat Kölsche Hotel" verlost Karten
Musical "Dat Kölsche Hotel" verlost Karten Buchholz. Es gibt... 

Pützchens historische Jahrmarktsromantik auch in 2018
Pützchens historische Jahrmarktsromantik auch in 2018 Bonn.... 

Kölsche Weihnachtstön am 15. Dezember wieder in Buchholz
Kölsche Weihnachtstön am 15. Dezember wieder in Buchholz...

Musical "Dat Kölsche Hotel" gastiert in Buchholz
Musical "Dat Kölsche Hotel" gastiert in Buchholz... 

Blaue Funken: “Uns Marie hät ne neue Jung“
“Uns Marie hät ne neue Jung“ Der neue Tanzoffizier der... 

Casting (Tryout) bei den Cheerleaders des 1. FC Köln
Casting (Tryout) bei den Cheerleaders des 1. FC Köln Köln. Im... 

Historischer Jahrmarkt in Beuel vom 16. März bis 22. April
Historischer Jahrmarkt in Beuel vom 16. März bis 22. April Bonn.... 

Das Motto der Kölner Karnevalssession 2019 lautet: “Uns Sproch es Heimat”.
Das Motto der Kölner Karnevalssession 2019 lautet: “Uns Sproch es... 
Sessionshits von Karin Katharina Köppen jetzt auf AMAZON erhältlich!
Songs von Karin Katharina Köppen jetzt auf AMAZON erhältlich!...
Sofortzugriff auf alle Artikel
Fotos
Wetter in Troisdorf
Wetter in Troisdorf
Wat es loss!

LuPe Events startet in der Jungholzhalle in Meckenheim durch
LuPe Events startet in der Jungholzhalle in Meckenheim durch...

15. Deutschen Meisterschaft für Männerballette
15. Deutschen Meisterschaft für Männerballette Sa. 02. und... 

Kölsche Weihnachtstön am 15. Dezember wieder in Buchholz
Kölsche Weihnachtstön am 15. Dezember wieder in Buchholz...

Musical "Dat Kölsche Hotel" gastiert in Buchholz
Musical "Dat Kölsche Hotel" gastiert in Buchholz... 

Musikkorps "Schwarz-Rot" Köln -- Das große Jubiläumskonzert
Musikkorps "Schwarz-Rot" Köln e.V. -- Das große Jubiläumskonzert "EIN... 

Historischer Jahrmarkt in Beuel vom 16. März bis 22. April
Historischer Jahrmarkt in Beuel vom 16. März bis 22. April Bonn.... 

KÖLSCH ES TRUMPF - Hillig Ovend Alaaf - Die Vierte
KÖLSCH ES TRUMPF - Hillig Ovend Alaaf - Die Vierte. Kartenvorverkauf hat..
.

Die älteste Spenden-Sitzung ist umgezogen!

2018
 


Die älteste Spenden-Sitzung ist umgezogen!
Wohltätigkeitssitzung Alles für Andere e. V. im Pullman Hotel
Köln. Am Mittwoch, 31. Januar, fand die Wohltätigkeitssitzung Alles für Andere statt, die seit 2011 gemeinsam vom Stammtisch Kölner Karnevalisten 1951 e. V. und Klub Kölner Karnevalisten 1950 e. V. veranstaltet wird. Sie haben die Sitzung damals von den „3 Kölsche Junge“ und Köbes Schumacher übernommen und erfolgreich fortgesetzt. In diesem Jahr fand die Sitzung erstmalig im Pullman Hotel statt und die Moderatoren Robert Greven und Manfred Schweinheim konnten einen ausverkauften Saal begrüßen.
Das Programm konnte sich wieder einmal von der ersten Minute an sehen lassen und alle Künstler traten für den guten Zweck natürlich ohne Gage auf. So bleibt mehr Geld für die Projekte für sozial benachteiligte Kölner Bürger, die aus unterschiedlichen Gründen Hilfe benötigen.


 
Mit dem Reiterkorps Jan von Werth von 1925 e. V. startete die Sitzung um 18:40 Uhr in einen Nonstop-Abend. Den staatsen Kääls folgte Nachwuchs auf der Bühne, die Jugendtanzgruppe der Höppemötzjer und die Geschwister in der Bütt, Lena und Niklas, begeisterten mit Tanz und Akkrobatik und mit Wortwitz auf Kölsch. So wird der Karneval noch lange weitergehen. Herrlich anzusehen, die Pänz op dr Bühn.



Dann wurde es bäuerlich, aber nur weil jetzt De Boore die Bühne übernahmen und sie erst nach ihrem grandiosen Auftritt Tschau mit au sagten und die nächsten „Bauern“ aufzogen, das Dellbrücker Boore Schnäuzer Ballett. Diese Truppe muss man im Fastelovend erlebt haben, vor allem die tänzerischen Leistungen des Zebrapferdes. Halt jecke Sache mitmachen und drüber lachen. Die jungen Trompeter nutzten lieber statt der Bühne die Tische im Saal und gingen mit den Jecken im Saal, darunter Rainer Calmund, auf Tuchfühlung und begeisterten mit ihrem Programm.
Mit Fritz Schopps, et Rumpelstilzje, kam ein Altmeister auf die Bühne und ließ kein gutes Haar an der heutigen Politik, die hatte sich sogar im Märchenwald rumgesprochen. Mit Kuhl un de Gäng, in neuer Formation und Outfit, wurde es wieder rockig. Sie holten sich stimmliche Unterstützung durch Timo Schwarzendahl, ne echt Kölsche Jung. Den jungen Wilden von der Gäng folgte wieder ein Altmeister des Karnevals, Fred van Halen mit seinem Vogel Aki, der manchmal einen bösen Schnabel führt, sorgte für ordentlich Bewegung der Lachmuskeln im Saal, er kann es immer noch. Schön, ihn mal wieder live erleben zu können.



Frau Kühne, alias Ingrid Kühne, berichtete von ihrem anstrengenden Leben mit dem Sohn und Göttergatten. Ihre Erlebnisse vom betreutem Fahren ihres Sohnes waren kaum zu überbieten, diese Frau hat einen festen Platz im Fastelovend in Köln.
Mit dem Einzug des Dreigestirns 2018 Prinz Michael II., Bauer Christoph und Jungfrau Emma rückte ein großer Moment immer näher, aber zunächst begeisterte das singende Dreigestirn mit seinem Dreigestirns-Medley die Jecken im Saal, denen natürlich auch Prinz Michael II. einen Besuch in der Menge abstattete. Nach dem „normalen“ Auftritt des sympathischen Trifoliums wurde eine ältere Dame auf die Bühne geführt und inmitten des Trifoliums wurde sie für ihr Lebenswerk geehrt. Annemarie Böckels, 86 Jahre jung, kümmert sich seit 1971 um Eltern mit behinderten Kindern und half ihnen bei vielen Widerständen im Alltag. Und das macht sie auch heute mit 86 Jahren immer noch voller Tatendrang. Hierfür bekam sie aus der Hand von Prinz Michael II den „Köbes“ verliehen, ein Preis der ab diesem Jahr regelmäßig an verdiente Kölner Bürger verliehen wird. Der Preis trägt den Namen zu Ehren des Begründers und Ehrenpräsidenten Köbes Schumacher.



Mit Bernd Stelter und Marita Köllner ging es weiter im Programm und damit näherte sich auch unweigerlich das Ende der Sitzung, aber nur der Sitzung. Aber zuvor lauschten die Jecken der Rede Bernd Stelters und rockten noch einmal mit dem fussisch Julchen den Saal des Pullman Hotels.



In den frühen Morgenstunden verließ dann auch der letzte Jeck das Pullman Richtung Heimat und freut sich auf die nächste Wohltätigkeitssitzung im Januar 2019.

Text und Fotos: Kurt Braun

Die älteste Spenden-Sitzung ist umgezogen!

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


Linkempfehlung

Diesen Artikel weiter empfehlen: