Kölsche Fastelovend Eck

Wer wor he?
Werbeagentur Frankfurt
Redaktionsleitung Angela Stohwasser und Reiner Besgen
DIE LETZTEN AKTUELLEN NEWS

Das Motto der Kölner Karnevalssession 2019 lautet: “Uns Sproch es Heimat”.
Das Motto der Kölner Karnevalssession 2019 lautet: “Uns Sproch es... 
Sessionshits von Karin Katharina Köppen jetzt auf AMAZON erhältlich!
Songs von Karin Katharina Köppen jetzt auf AMAZON erhältlich!...
Sofortzugriff auf alle Artikel
Fotos
Wetter in Troisdorf
Wetter in Troisdorf
Wat es loss!

KÖLSCH ES TRUMPF - Hillig Ovend Alaaf - Die Vierte
KÖLSCH ES TRUMPF - Hillig Ovend Alaaf - Die Vierte. Kartenvorverkauf hat..
.

Herrenfrühschoppen der Großen Allgemeinen im Brauhaus Sion

2018
 


Herrenfrühschoppen der Großen Allgemeinen im Brauhaus Sion
Köln. Dass die Große Allgemeine ein Garant für ausgiebiges Feiern ist, das wusste auch Ivo Hollborn aus Münster und entschloss sich, seinen 39. Geburtstag mit 18 Freunden aus Köln und Umgebung auf der Herrensitzung der GA zu feiern. 
Nachdem Markus Meyer als Moderator den Herrenfrühschoppen um 11 Uhr 11 eröffnete, sorgten die Ratsherren als Eisbrecher von Anfang an für ausgelassene Stimmung und brachten die Herren bereits nach wenigen Minuten auf die Stühle.
Halver Hahn, Mettbrötchen und Kölscher Kaviar sorgten für die notwendige Grundlage, so dass die Köbesse ordentlich Fässer in den Saal rollen mussten.



 
Jörg Weber brillierte mit seiner Flitsch von Hans Süper auf urkölsche Art und die Herren waren ein dankbar zuhörendes Publikum. Auch Fritz Schopps als Rumpelstilzchen wusste, wie er mit seiner gesellschaftskritischen Reimrede die Aufmerksamkeit einer Männergesellschaft gewinnt und kam nicht ohne Zugabe von der Bühne.



Von da an war der Saal in solch ausgelassener Stimmung, dass bei den Kalauern, der Kölsch Fraktion und Kuhl un de Gäng die Herren von Tischen und Stühlen kaum mehr herunter zu bekommen waren.
Auch der Präsident des Festkomitees Christoph Kuckelkorn und Bernd Höft vom FK Vorstand waren von der Stimmung im Saal so angetan, dass sie ausgiebig mitfeierten.



Für die Künstler gab es neben dem üblichen Gesellschaftsorden den schon fast traditionellen Flönzorden der GA, der auch dieses Jahr wieder von GS Schmitz – Wurst und Fleischwaren gesponsert wurde.
Schon im letzten Jahr hatte sich der Vorstand der Großen Allgemeinen für den Herrenfrühschoppen ein neues  Konzept überlegt, nicht einen Vortrag nach dem anderen zu präsentieren, sondern zwischen den einzelnen Künstlern immer eine Pause zu lassen, damit auch genügend Zeit für den Frühschoppen bleibt, natürlich nicht ohne musikalische Untermalung. Hier sorgte Manfred Krombach als Alleinunterhalter für die nötige Stimmung.



Dass dieses Konzept auch dieses Jahr von den Herren wieder sehr gut angenommen wurde, bestätigten viele Gäste, die schon während der Veranstaltung ihre Plätze für nächstes Jahr fest gebucht haben.

Text: Max Rheinländer, Pressesprecher, Fotos: Dirk Lörper
 

Herrenfrühschoppen der Großen Allgemeinen im Brauhaus Sion

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


Linkempfehlung

Diesen Artikel weiter empfehlen: