Kölsche Fastelovend Eck

Wer wor he?
Werbeagentur Frankfurt
Redaktionsleitung Angela Stohwasser und Reiner Besgen
DIE LETZTEN AKTUELLEN NEWS

Vorstandswahl bei den Blauen Funken
Vorstandswahl bei den Blauen Funken - Standing Ovations für den... 
Kölsche Weihnachtstön am 15. Dezember wieder in Buchholz
Kölsche Weihnachtstön am 15. Dezember wieder in Buchholz...
Das Motto der Kölner Karnevalssession 2019 lautet: “Uns Sproch es Heimat”.
Das Motto der Kölner Karnevalssession 2019 lautet: “Uns Sproch es... 
Sessionshits von Karin Katharina Köppen jetzt auf AMAZON erhältlich!
Songs von Karin Katharina Köppen jetzt auf AMAZON erhältlich!...
Sofortzugriff auf alle Artikel
Datenschutzerklärung
Die aktuelle Datenschutzerklärung 
finden sie im Impressum!  
Fotos
Wetter in Troisdorf
Wetter in Troisdorf
Wat es loss!

Altstädter – Fußball Traditions-Cup 2018 am 30. Juni Sportpark Müngersdorf
Altstädter – Fußball Traditions-Cup 2018, am 30. Juni... 

15. Fastelovends-Classics unter dem Motto “Dat weed ne schöne Daach Tour“
Die Kölner Narren-Zunft von 1880 e. V. und die Altstädter Köln 1922 e.... 
Kölsche Weihnachtstön am 15. Dezember wieder in Buchholz...
 
Musikkorps "Schwarz-Rot" Köln e.V. -- Das große Jubiläumskonzert "EIN..

KÖLSCH ES TRUMPF - Hillig Ovend Alaaf - Die Vierte
KÖLSCH ES TRUMPF - Hillig Ovend Alaaf - Die Vierte. Kartenvorverkauf hat..
.

Enthüllung der Karnevals-Schaufenster 2018

2018


Schmucke Appelsine von Werth!
Enthüllung der Karnevals-Schaufenster 2018 der Galeria Kaufhof
Köln. Jeder kennt die Schaufenster zu Weihnachten, wenn Teddybären und Co einer bekannten Firma jedes Jahr Geschichten erzählen an der Hohe Str. und Schildergasse. Sicherlich nicht weniger bekannt sind die Schaufenster, die die Galeria Kaufhof immer zur Session dekoriert und sich hierbei immer Karnevalsgesellschaften aus Köln dazu einlädt.
Am 9.Januar 2018 war es wieder soweit: Geschäftsführerin Petula Schepers und ihre fleißigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Deko-Abteilung hatten ganze Arbeit geleistet und große Tücher verbargen die Überraschung. In diesem Jahr das Reiter-Korps Jan von Werth v. 1925 e. V., die Dreigestirngesellschaft Nippeser Bürgerwehr von 1903 e. V und die Damengesellschaft Schmuckstückchen 2008 e. V.


 
Fenster Nummer 1 ist dem Reiter-Korps Jan von Werth gewidmet und zeigt neben kaufbaren Karnevalskostümen die Uniform der von Werther und die "Originalkostüme“ eines Jan und Griet – Paares. Im Hintergrund ist das ganze stolze Korps vor der Kölner Flora zu sehen. Neben Präsident  Jörg Mangen, Korpskommandant Frank Breuer und einigen Korpskameraden, hat es sich auch das amtierende Jan un Griet Paar Jürgen und Bettina Peters nicht nehmen lassen, bei der Enthüllung dabei zu sein. Jan un Griet sind neben dem Kölner Dreigestirn wichtige Personen im kölschen Fasteleer. Sie überreichten Frau Schepers die Jan und Griet-Spange und eine Flasche selbstgemachten Apfelweins.
Als nächstes wurde die Reihenfolge etwas geändert, den zunächst hieß es „Ladys first“ und es wurde das Fenster der Schmuckstückchen 2008 e. V. enthüllt. Hierzu war auch die Präsidentin Rüya Gazez-Krengel mit einer großen Abordnung der Gesellschaft erschienen. Die Damen feiern in diesem Jahr ihr zehnjähriges Bestehen, auch wenn im nächsten Jahr das närrische Jubiläum gefeiert wird. Auch hier ist im Hintergrund die komplette Damengesellschaft zu sehen.
Zuletzt wurde Fenster Nummer 2 enthüllt, es ist der Nippeser Bürgerwehr von 1903 e. V. gewidmet, die in diesem Jahr das Kölner Dreigestirn stellt. Die „Dreigestirn-Eltern“ Präsident Artur Tybussek und  Kommandant Gerd Düren hatten nicht nur zahlreich Korpskameraden mitgebracht, sondern auch ihr Maskottchen „Dr Neppes“, eine wandelnde Apfelsine. Das Fenster der Bürgerwehr präsentiert eine Uniform der Nippeser Bürgerwehr, aber auch Original-Dreigestirns Ornate aus dem Jahr 1980, die freundlicherweise zur Verfügung gestellt wurden.
Bis zum 14.2.2018, also Aschermittwoch, können die Schaufenster auf der Hohe Straße noch bewundert werden und wer es nicht schafft in die Stadt zu kommen, in Nippes bei Galeria Kaufhof ist ebenfalls ein Fenster seit Jahren der Nippeser Bürgerwehr von 1903 e. V. gewidmet. Dafür dankte Artur Tybussek recht herzlich, da das in heutigen Zeit der Sparmaßnahmen nicht mehr üblich wäre.

Text und Fotos: Kurt Braun

Enthüllung der Karnevals-Schaufenster 2018

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


Linkempfehlung

Diesen Artikel weiter empfehlen: