Kölsche Fastelovend Eck

Wer wor he?
Werbeagentur Frankfurt
Blitz
DIE LETZTEN AKTUELLEN NEWS

Die „Appelsinefunke“ stellen das designierte Kölner Dreigestirn 2018
Die „Appelsinefunke“ stellen das designierte Kölner Dreigestirn 2018...

KÖLSCH ES TRUMPF - Hillig Ovend Alaaf.
KÖLSCH ES TRUMPF - Hillig Ovend Alaaf. Köln. Auch im...
Sofortzugriff auf alle Artikel
Fotos
Wetter in Troisdorf
Wetter in Troisdorf

Neuigkeiten bei der KG Kölsche Boor

2017
 
 Stefan Heinrich neuer 1. Vorsitzender und Präsident der K. G.
 Kölsche Boor Ordentliches Mitglied im Festkomitee Kölner Karneval
Köln. Am Montag, 27. März 2017, wurde die K. G. Kölsche Boor einstimmig von den Mitgliedern des Festkomitees Kölner Karneval zur ordentlichen Gesellschaft gewählt. Dieser Schritt vom hospitierenden zum ordentlichen Mitglied ist für die Zukunft der K. G. sehr wichtig, da Wachstum und die damit verbundene Neuausrichtung stärker verankert werden soll.
Neuwahl des Vorstandes
Am Freitag, 31. März 2017 auf der Jahreshauptversammlung gab es nach dem Rücktritt des 1. Vorsitzenden Hans Huppertz Neuwahlen des Vorstandes. 
Zum 1. Vorsitzenden und Präsidenten wurde Stefan Heinrich einstimmig gewählt. 2. Vorsitzende und Literatin ist Carina Heinrich, die auch die Jugendleitung der Gesellschaft übernommen hat. Geschäftsführer und Senatspräsident ist Rudolf Gerlof und als Schatzmeisterin und Leiterin der Geschäftsstelle wurde Margret Walge wiedergewählt. In den erweiterten Vorstand rücken Elly Auge für das Ressort Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Helmut Haupts als Zeugwart und Fahnenträger, sowie Edmund Lanser für das neu geschaffene Ressort Orga-Team.



 
 
Ehrenrat der K. G. Kölsche Boor
Auch der Ehrenrat der Gesellschaft wurde aufgestockt. Hier sind die Herren Günther Höck, Horst Stockhauen und Ekkehard Schwandt aktiv und werden zukünftig die Arbeit des Vorstandes beaufsichtigen.
Neue Strukturen
Die Strukturen der Gesellschaft werden durch das Wirken des neuen Vorstandes verändert werden. „Es macht viel mehr Sinn, die Aufgaben innerhalb der K. G. auf mehrere Köpfe zu verteilen, als alles in ein, oder zwei Händen zu belassen. Wir haben nun fast 100 Mitglieder mit einer wachsenden Tendenz und können die Arbeit im Vorstand nicht mehr zu dritt leisten“, so Stefan Heinrich, 1. Vorsitzender und Präsident. „Uns ist es wichtig, die Gesellschaft wieder als angesehene und etablierte K. G. im Karneval zu verankern. Dafür sind neue Wege und Strukturen nötig. Wir haben intern nun ein Team von Mitgliedern, das sich um die Organisation innerhalb des Kölschen Boor kümmert. Hierzu gehören u. a. Aufgaben wie die Planung der Züge, die Organisation von Veranstaltungen und vielem mehr. Dies geschieht aber immer in enger Abstimmung mit dem Vorstand“ so Heinrich weiter.



In der Session 2016/17 wurde Präsident Stefan Heinrich durch das Überreichen der Präsidentenkette durch Festkomitee-Präsident Markus Ritterbach in sein Amt eingeführt. Bei der Mitgliederversammlung im März 2017 wurde er nun auch von den Mitgliedern der KG zum 1. Vorsitzenden gewählt.
Mitgliederbetreuung
Das Wichtigste, was ein Verein hat, sind seine Mitglieder. Auch hier wird der Kölsche Boor neue Wege beschreiten. Wir werden einen Mitgliederbetreuer einsetzen, der sich um die Belange, Sorgen und Nöte kümmert, neue Mitglieder in die Gesellschaft einführt und als erster Ansprechpartner für alle da ist.
Förderverein
Der Kölsche Boor wird kurzfristig einen Förderverein gründen, der sich um finanzielle Zuwendungen der K. G. bemühen wird. Ziel ist es, die finanziellen Belange der K. G. über den Förderverein abzuwickeln, aber auch soziale
Projekt zu unterstützen. Hier ist die Unterstützung des Kinderhospiz als erstes zu nennen, welches zukünftig Spenden der K. G. erhalten wird. Der Vorstand des Fördervereins wird nicht von Vorstandsmitgliedern des Kölschen Boor besetzt sein, um hier eine klare Trennung zu bewirken.
Senat
Mit der Gründung eines Senats mit dem Senatspräsidenten Rudolf Gerlof ist man sich sicher, dass der Kölsche Boor zukünftig eine stabile und erfolgreiche Senatsarbeit für die Gesellschaft erhalten wird. Rudolf Gerlof ist gut vernetzt im Karneval und hat gute Kontakte zu vielen Persönlichkeiten des Kölner Karnevals.
Die K. G. Seiner Deftigkeit Kölsche Boor 1951 e. V. ist froh, den Weg, den Präsident Stefan Heinrich im Jahr 2016 begonnen hat, nun noch professioneller weiterzuführen.

Elly Auge, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der K. G. Seiner Deftigkeit Kölsche Boor 1951 e. V.
Fotos: Archiv KFE

Neuigkeiten bei der KG Kölsche Boor

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


Linkempfehlung

Diesen Artikel weiter empfehlen: