Kölsche Fastelovend Eck

Redaktionsleitung Angela Stohwasser und Reiner Besgen

Wir sind umgezogen: 

Neue Redaktionsadresse 

Redaktion Kölsche-Fastelovend-Eck. Alfred-Delp-Str. 35, 53840 Troisdorf

Telefon 02241 9444031 E-Mail: Redaktion@Fototeam-Besgen.de

Wer wor he?
Werbeagentur Frankfurt
Wat es loss!
 

 

 

 

DIE LETZTEN AKTUELLEN NEWS

 

Sofortzugriff auf alle Artikel
Datenschutzerklärung
Die aktuelle Datenschutzerklärung 
finden sie im Impressum!  
Fotos
Wetter in Troisdorf
Wetter in Troisdorf
Lesezeit ca. 1 Minute

Rheinflotte stellte Lindenthal "op der Kopp"

2016
 
 
Rheinflotte feierte in Lindenthal und stellte alles "op der Kopp"
Köln. Mehr als 500 Gäste feierten am 16. Januar im Leonardo Royal Hotel in Köln-Lindenthal bei prächtiger Stimmung und einem, wie bei der Rheinflotte üblich, hervorragenden Programm.
Auch eine besondere Ehrung stand auf der Agenda. Friedhelm Altenbeck, seit 11 Jahren Präsident der KG, erhielt vom Festkomitee Kölner Karneval (FKK) den Verdienstorden in Silber. Unter großem Applaus wurde die Auszeichnung von Uwe Brüggemann vom FKK überreicht.
 



 
Außerdem ernannte die KG Rheinflotte Herrn Cornelius Nimmesgern, Hotel Direktor des Leonardo Royal Hotels, zum Ehrensenator.



Die erste Hälfte des Programms mit dem Tuppes vom Land, unserem Tanzcorps Rheinflotte mit spektakulären Darbietungen, den Bläck Fööss und Et Klimpermännchen Thomas Cüpper brachten den Festsaal so richtig zum Beben.
Nach der Pause begrüßten die Jecken frenetisch das Kölner Dreigestirn samt Gefolge. Die Oberhäupter des Kölner Karnevals gewannen sofort die Herzen des Publikums und bedankten sich für die wunderbare Stimmung im Saal, bei der geschunkelt, gesungen aber auch zugehört wurde.



Es folgten Jupp Menth (De Kölsche Schutzmann), die Funky Marys und Fritz Schopps (Et Rumpelstilzchen). Den krönenden Abschluss der Kostümsitzung bildeten dann die Domstädter gemeinsam mit der Royal Navy Pipe Band. So modern, stimmungsvoll und schön kann Blasmusik sein. Der Saal stand buchstäblich OM KOPP. Bis nach 1.00 Uhr dauerte das Programm. Viele Gäste blieben im Anschluss noch lange und ließen den Abend gebührend ausklingen. 

Text und Fotos: Christoph Klink und Peter Fey

Rheinflotte stellte Lindenthal "op der Kopp"

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


Linkempfehlung

Diesen Artikel weiter empfehlen: