Kölsche Fastelovend Eck

Wer wor he?
Werbeagentur Frankfurt
Blitz
Beachten Sie bitte auch die Anzeigen!
DIE LETZTEN AKTUELLEN NEWS

Karnevalsmesse 2017 im neuen Gewand an alter Stelle
Karnevalsmesse 2017 im neuen Gewand an alter Stelle... 

Hans Wallpott Ehrenpräsident der Bürgergarde "blau-gold" gestorben!
Hans Wallpott Ehrenpräsident der Bürgergarde "blau-gold" kurz vor seinem... 

"En-Kölsche-Weihnachtsfeier" zum ersten Mal in Buchholz
"En-Kölsche-Weihnachtsfeier" zum ersten Mal in Buchholz... 

Trauer in Köln „Ne Trötemann“ Karl-Heinz Jansen ist gestorben
Trauer in Köln „Ne Trötemann“ Karl-Heinz Jansen ist gestorben...
.

“Dat es ja uns Marie, dat es ja uns Marie!“ … und sie heißt auch noch so!
“Dat es ja uns Marie, dat es ja uns Marie!“ … und sie heißt...

Frank Tesch neuer Vorsitzender bei den Funken in Gleuel
Frank Tesch neuer Vorsitzender bei den Funken in Gleuel... 

Nach Ostern ist vor Weihnachten! Wieder „En Kölsche Weihnachtsfeier“ in der KÜZ
Nach Ostern ist vor Weihnachten! Wieder „En Kölsche Weihnachtsfeier“ in... 

14. Deutsche Meisterschaft der Männerballette
14. Deutsche Meisterschaft der Männerballette...
.. 

Christoph Kuckelkorn ist neuer Präsident des Festkomitee Kölner Karneval
Christoph Kuckelkorn ist neuer Präsident des Festkomitee Kölner Karneval... 

Mister 100%- Christoph Kuckelkorn zum neuen Präsidenten des Festkomitee gewählt
Mister 100%- Christoph Kuckelkorn zum neuen Präsidenten des Festkomitee... 
Sofortzugriff auf alle Artikel
Fotos
Wetter in Troisdorf
Wetter in Troisdorf
Bitte beachten Sie auch unsere Anzeigen!

Wunschbaumsterne strahlen im Mercure Hotel

2014
 
 
Wunschbaumsterne strahlen im Mercure Hotel Köln City Friesenstraße
Kön. Mit Glitzer und Farbstiften sind sie liebevoll verziert: Die Sterne mit den Wünschen von mehr als 70 Kindern, die den Wunschbaum im Foyer des Mercure Hotel Köln City schmücken. Bereits zum sechsten Mal stellt das Team vom Mercure Hotel Köln City Friesenstraße diesen besonderen Weihnachtsbaum im Foyer des Hotels auf, um Kinderaugen zum Strahlen zu bringen.
Kinder aus sozial schwachen Kölner Familien bastelten in Zusammenarbeit mit den Mitarbeitern des Hilfsvereins „himmel & ääd e.V.“ bunte Sterne und schmückten sie mit ihren ganz persönlichen Wünschen. Direktionsassistentin Linda Meier-Grolman hing gemeinsam mit Gabriele Gérard-Post, Vorsitzende des Hilfsvereins „himmel & ääd e.V. - för Kindersielcher en Nut“, und ihrem Mann Dieter Post die Wunschsterne an den Christbaum. So mancher Wunsch berührte Linda Meier-Grolman, die erstmals die Aktion begleitete: „Für uns sind ein Schal, eine Mütze oder eine neue Hose selbstverständlich, aber für viele Kinder ist das ihr größter Weihnachtswunsch.“


 

 
Sie möchten mit der Unterstützung vieler Spender Kindern zum Weihnachtsfest eine Freude machen (v. r.): Die Vorsitzende von „himmel un ääd“ Gabriele Gérard-Post, Linda Meier-Grolman, Direktionsassistentin Mercure Hotel Köln City Friesenstraße und Dieter Post, Vorstandsmitglied im Hilfsverein (Bild: Claudia Wingens)
 


 
Laut Statistik lebt jedes dritte Kind in der Stadt unterhalb der Armutsgrenze. Für bunt verpackte Geschenke, einen festlich geschmückten Christbaum und einen reich gedeckten Essenstisch im Lichterglanz reicht es da oft nicht.
Mercure setzt sich für Hilfsverein „himmel & ääd e.V.“ ein
Wer helfen möchte, Weihnachtswünsche für „uns kölsche Pänz“ zu erfüllen, kann in der Adventszeit einen entsprechenden Stern vom Wunschbaum nehmen und diesen mit der Spenderanschrift an der Rezeption abgeben. Die dazugehörige Geldspende in Höhe von 20 bis 30 Euro wird direkt zum Kauf des Geschenks verwendet. Bei einer gemeinsamen Weihnachtsfeier erhalten dann die Kinder ihr ganz persönliches Präsent.
Die enge Verbundenheit zwischen dem Hilfsverein „himmel & ääd e.V. - för Kindersielcher en Nut“ und dem Mercure Hotel Köln City Friesenstraße besteht seit vielen Jahren. Neben dem Projekt „Wunschbaum“ unterstützt Hoteldirektor Tom Tröbs mit seinen Kollegen André Stadtmüller (Mercure Hotel Severinshof Köln City) und Bart Vaessen (Mercure Hotel Köln West) ein weiteres wichtiges Projekt des Vereins: den Mittagstisch. Dabei können Kinder und Jugendliche, die zu Hause kein warmes Essen bekommen, an jedem Wochentag in den Vereinsräumen essen. Seit Kurzem bietet der Hilfsverein nun auch eine Hausaufgabenbetreuung mit Nachhilfe für die Kinder an. Eine Berufsvorbereitung und verschiedene Workshops sind in Planung. „Viele Kinder sind leider völlig allein gelassen, auch mit ihren schulischen Problemen, da möchten wir im Rahmen unserer Möglichkeiten helfend zur Seite stehen“, erklärte die Vorsitzende Gabriele Gérard-Post. „Wir freuen uns daher über weitere Spenden und vor allem über ehrenamtliche Helfer, die uns bei unseren vielfältigen Vorhaben unterstützen möchten.“
Informationen über das Projekt „Wunschbaum“ und die Arbeit des Vereins „himmel & ääd e.V.- för Kindersielcher en Nut“ bietet www.himmelunaeaed.de.
Accor Presse Service

Wunschbaumsterne strahlen im Mercure Hotel

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


Linkempfehlung

Diesen Artikel weiter empfehlen: