Kölsche Fastelovend Eck

Wer wor he?
Werbeagentur Frankfurt
Blitz
Beachten Sie bitte auch die Anzeigen!
DIE LETZTEN AKTUELLEN NEWS

MARCEL KAPPESTEIN WIRD NEUER KOMMANDANT DER PRINZEN-GARDE!
MARCEL KAPPESTEIN WIRD NEUER KOMMANDANT DER PRINZEN-GARDE!... 

Jahreshauptversammlung der KG Alt-Severin wählt neuen Präsidenten!
K. G. Alt-Severin e. V. 1951 mit den Winzern und Winzerinnen vun d’r...

Meisterschaft Deutscher Männerballette wieder ein voller Erfolg
Meisterschaft Deutscher Männerballette wieder ein voller Erfolg... 

20 Jahre Medienklaaf - Ein Jubiläum mit einer "tollen Truppe"
20 Jahre Medienklaaf - Ein Jubiläum mit einer "tollen Truppe"...
  
 
"En-Kölsche-Weihnachtsfeier" zum ersten Mal in Buchholz
"En-Kölsche-Weihnachtsfeier" zum ersten Mal in Buchholz... 
 
Nach Ostern ist vor Weihnachten! Wieder „En Kölsche Weihnachtsfeier“ in der KÜZ
Nach Ostern ist vor Weihnachten! Wieder „En Kölsche Weihnachtsfeier“ in... 
Sofortzugriff auf alle Artikel
Fotos
Wetter in Troisdorf
Wetter in Troisdorf
Bitte beachten Sie auch unsere Anzeigen!

Stimmungsvoller Sessionsauftakt „Fest in Lila 2013“

2013
Stimmungsvoller Sessionsauftakt „Fest in Lila 2013“ der Siegburger KG „Die Tönnisberger“ 1968 e.V.
Große Ereignisse werfen ihre fröhlichen Schatten voraus
Siegburg. Bereits megajeck auf die anstehenden Kreisstadt-Jubiläumsfeierlichkeiten im kommenden Jahr freut sich die Siegburger Karnevalgesellschaft „Die Tönnisberger“ 1968 e.V.
Ganz ins Zeichen der 950-Jahr-Feier hat die lila-weiße Truppe auch ihr Sessionsmotto für 2014 gestellt. Unter dem närrischen Vereins-Slogan „Janz Sieburch es am jubiliere, uns Städtche deit raderdoll 950.Jebootsdaach fiere“ herrschte aber schon vor den großen Jubelfestivitäten, beim traditionellen Tönnisberger- Karnevalsauftakt „Fest in Lila“ geballter Spaßfaktor.


Ehrung der Vereinsjubilare auf dem Fest in Lila

Natürlich war der knatschverdötschte Schlachtruf im proppevollen Festsaal des Vereinsdomizils der KG „Gaststätte Zur Sonne“ auch Programm, wo im Feierverlauf ein Abendhighlight das nächste jagte. Ersten Höhepunkt bildete, nach den netten Begrüßungsworten von Bürgermeister Franz Huhn, der Empfang der designierten Kreisstadt-Tollitäten Prinz Peter VI. und Siegburgia Anne I., die mit Adjutant Peter Stangier, Hofdame Ulrike Müller und großem Gefolge aufmarschierten. Mit Freude auf die frisch begonnene Session richtete Siegburgs Narrenregent in Spe bereits fröhliche Worte an seine künftigen Untertanen. Ordentlich Rambazamba und Hüttenzauber war beim nächsten Programmpunkt angesagt. Denn mit ihren fetzigen Stimmungskrachern brachte die Karnevalsband „Labbese“ von der ersten Sekunde an den Saal zum Beben. Als die Tanz- und Schunkelreihen auspendelten und der Riesenapplaus verhallte, lüftete Tönnisberger-Oberhaupt und Moderator des Abends Hans-Willy Caspar, das bis dahin wohlgehütete Vereinsgeheimnis. Dem begeisterten Publikum und anwesender Presse, stellte Präsident Caspar die „großgewachsenen“ Frohsinnsbarden aus Bergisch-Gladbach als besonders sozial engagierte Karnevalisten und neue Anwärter für die Ehrung mit dem Tönnisberger-Rheinlandorden „Das Goldene Herz“ im Jahr 2014 vor.


Die neuen Träger des Rheinlandordens, die Labbese und der Tönnisberger-Vorstand


Als Laudator lobte Vizepräsident Norbert Caspar, im Namen des Entscheidungsgremiums, die zahlreichen sozialen und karitativen Projekte, im Besonderen im Kinder- und Jugendbereich, welche das Gute-Laune-Sextett von der Strunde unterstütze. Die feierliche Verleihung des Rheinlandordens an die „Labbese“ ist am 18. Januar 2014 durch Bürgermeister Franz Huhn auf der Großen Prunksitzung der „Tönnisberger“ im Siegburger Schützenhaus vorgesehen. Vorab hohe Auszeichnungen wurden an diesem Festabend bereits an verdiente Vereinsmitglieder vergeben. Den RSE-Verdienstorden in Bronze, verlieh BDK-Präsidiumsmitglied Günter Krengel an Wolfgang und Trudi Hartmann. Von Vereinseite wurden als Jubilare Senator Ralph Müller, Peter Bielen, Rolf Ecker, Hildegard Ecker, Präsident Hans-Willy Caspar, Ehrenpräsident Adelbert Ay, Ehrensenator Jürgen Becker und Edith Burghardt für 10-, 25-, 30- und 40-jährige Tönnisberger-Zugehörigkeit geehrt. Im Rahmen der närrischen Feier ernannte man zudem Maria Burgemeister und Siegburger Ex-Prinz 2010 Rudi Damm zu neuen Senatoren der Gesellschaft. Als weitere Stimmungsgaranten ließen es die „Tönnisberger Showgruppe“ und das Männerballett „American Dream vom Rhing“, wobei die Jungs neben ihren akrobatischen Tanzqualitäten auch mit der rockigen Toten-Hosen-Smashhit-Einlage „An Tagen wie diesem“ gesangliche Bestnoten einheimsten, auf der schwungvollen Festivität noch mal richtig krachen. Als besonderer Programmpunkt der Veranstaltung fand die Präsentation des neuen Sessionsordens 2014 statt. Pressesprecher und Gestalter Michael Caspar stellte mit Vizepräsident Norbert Caspar unter anhaltenden Beifall den zum aktuellen KG-Motto passenden karnevalistischen Halsschmuck vor. Für flotte Rhythmen zum Tanzbein-Schwingen sorgte des Weiteren Siegburgs bekannter Entertainer Siggi Klein am Keyboard. Für weitere Infos zum Vereinsleben und allen Veranstaltungen klicken Sie die Homepage der „Lila-weißen“ unter www.dietoennisberger.de an. Lachen, tanzen und raderdoll abfeiern können alle Karnevalsfreunde ebenso wieder auf der Großen Tönnisberger-Prunksitzung mit einem Superprogramm und der Verleihung des KG-Rheinlandordens „Das Goldene Herz“ an die Karnevalsband „Labbese“ am Samstag, 18. Januar 2014, im Siegburger Schützenhaus, Orestiadastr.18, Beginn 20.00 Uhr.Es erwartet Sie wieder ein herzerfrischendes sensationelles Programmpotpourri für Jung und Alt mit einigen der besten Büttenredner und Stimmungskanonen der Republik. Eintrittspreis sagenhafte 21 € (inkl. Zugbeitrag)! (Superangebot für „närrische Sparfüchse“: 4 Eintrittskarten nehmen - nur 3 bezahlen!) Farbenfrohe Kostümierungen sind wie immer ausdrücklich erwünscht! Kartenwünsche und -reservierungen bitte an die KG-Geschäftsstelle Wolfgang Burghardt, Sandweg 32, 53721 Siegburg, Tel. 02241/ 65232 oder per E-Mail: toennisberger@arcor.de richten!

Text und Fotos: Michael Caspar, Pressesprecher Tönnisberger

Stimmungsvoller Sessionsauftakt „Fest in Lila 2013“

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


Linkempfehlung

Diesen Artikel weiter empfehlen: