Kölsche Fastelovend Eck

Wer wor he?
Werbeagentur Frankfurt
Blitz
DIE LETZTEN AKTUELLEN NEWS

Festkomitee Kölner Karneval und Deiters präsentieren den neuen Mottoschal!
Das Festkomitee Kölner Karneval und sein Partner Deiters präsentieren... 


Prinz Balthazar I., Bauer Kai und Jungfrau Marie regieren die Kölschen Pänz
Das designierte Kölner Kinderdreigestirn 2018:... 

Wir trauern um unseren guten Freund Wilfried Schmitt
Wir trauern um unseren guten Freund Wilfried Schmitt 25.... 

Die „Appelsinefunke“ stellen das designierte Kölner Dreigestirn 2018
Die „Appelsinefunke“ stellen das designierte Kölner Dreigestirn 2018...

KÖLSCH ES TRUMPF - Hillig Ovend Alaaf.
KÖLSCH ES TRUMPF - Hillig Ovend Alaaf. Köln. Auch im...
Sofortzugriff auf alle Artikel
Fotos
Wetter in Troisdorf
Wetter in Troisdorf

Sessionsauftakt „Fest in Lila 2012“ der Siegburger KG „ Die Tönnisberger“

2012

Sessionsauftakt „Fest in Lila 2012“ der Siegburger KG „ Die Tönnisberger“ 1968 e.V.-
Laache, danze und fiere ist in Siegburg wieder oberstes Narrengebot
Siegburg.
Getreu dem Vereins-Sessionsmotto 2013 „Mir Sieburjer Jecke han uns 11.Jebot: Do sollst laache, danze, fiere; denn dat litt uns em Bloot“ herrschte beim traditionellen Karnevalsauftakt „Fest in Lila“ der Siegburger Karnevalsgesellschaft „Die Tönnisberger“ 1968 e.V. wieder geballter Spaßfaktor. Natürlich war der knatschverdötschte Slogan im proppevollen Festsaal des Vereinsdomizils der KG „Gaststätte Zur Sonne“ auch Programm, wo im raderdollen Feierverlauf ein Abendhighlight das nächste jagte. Ersten Höhepunkt bildete der Empfang der designierten Kreisstadt-Tollitäten Prinz Rafael I. und Siegburgia Daniela I., die mit Adjutant Jörg und Hofdame Ulrike Sola-Schröder und Gefolge aufmarschierten.

Ernennung der neuen KG-Senatoren Heinz-Willi Höver und Ingrid Rumland


Mit Freude auf die frisch begonnene Session richtete der Siegburger Narrenregent in spe bereits fröhliche Worte an seine künftigen Untertanen. Ganz begeistert vom lila Fest und der Vereinsarbeit der KG zeigte sich im Anschluss Michaela Jordan, Leiterin der Siegburger Sparkassen-Filiale Kaiserstraße und hatte eine besondere Überraschung im Gepäck. Stellvertretend für die Kreissparkasse Köln überreichte sie KG-Präsident Hans-Willy Caspar einen Spendenscheck in Höhe von 1000 Euro, der in die Nachwuchsarbeit des Vereins fließen wird. Ein extrem lustiger Programmpunkt hatte sich beim nächsten Einmarsch angesagt. Mit einem Auftritt erster Güte brachte „Deä Müllmann“ alias Typenredner Frank Bühler aus Viersen mit seinen Späßen in der Bütt den Saal zum Beben. Als der Mega-Applaus verhallte, lüftete Tönnisberger-Oberhaupt und Moderator des Abends Hans-Willy Caspar, das bis dahin wohlgehütete Vereinsgeheimnis. Dem hochamüsierten Publikum und anwesender Presse stellte Präsident Caspar das Redner-As als besonders sozial engagierten Karnevalisten und neuen Anwärter für die Ehrung mit dem Rheinlandorden „Das Goldene Herz“ im Jahr 2013 vor. Als Laudator lobte Vizepräsident Norbert Caspar im Namen des Entscheidungsgremiums die Einsätze und Bemühungen bei zahlreichen sozialen und karitativen Projekten, welche der Spaßmacher außer seinen karnevalistischen Aktivitäten und honorigen Auftritten fördere.

Der Tönnisberger-Vorstand und "Deä Müllmann" Frank Bühler

Als besonders bemerkenswertes Novum im Rheinischen Karneval spendete „deä Mann mött die Tonn“ bis Ende des Jahres 2001 auch seine kompletten Büttenredner-Honorare zu 100 % für wohltätige und karitative Zwecke. Bis zum heutigen Tag eine Riesensumme. Leider konnten solche Spendenaktionen durch Auflagen der Finanzbehörden in dieser Form so nicht weitergeführt werden. Mit den eingenommenen Erlösen half Bühler unter anderem einem Kinderheim für geistig behinderte Kinder in Rumänien, der Armenapotheke in Kretinga/ Litauen, der Viersener Drogenhilfe, der Deutschen Aidshilfe sowie den Selbsthilfegruppen der Arbeitsgemeinschaft Spina bifida und Hydrocephalus (ASbH) e.V. Viersen und Ruanda/ Afrika, eine bundesweit vernetzte Institution, die sich um die Verbesserung von Lebensqualität, medizinischer und pflegerischer Versorgung sowie der Elternarbeit für die vorwiegend im Kindesalter erkrankten Personen kümmert. Die Auswirkungen dieser Krankheiten können in schlimmsten Fällen zu Querschnittslähmungen, Epilepsie, schweren neuralgischen Ausfällen oder sogar zum Tode führen. Des Weiteren finden ebenso diverse Behindertenorganisationen, Wohlfahrtsverbände, Senioreneinrichtungen und Kinderheime und -tagesstätten seine regelmäßige Unterstützung. Die feierliche Verleihung des Rheinlandordens an den „Müllmann“ vom Niederrhein ist am 12.Januar 2013 durch Bürgermeister Franz Huhn auf der Großen Prunksitzung der „Tönnisberger“ im Siegburger Schützenhaus vorgesehen.

Stimmungsleedcher zum Mitmaache: De Jung us em Levve - Dietmar Carnott

Hohe Auszeichnungen wurden an diesem Festabend bereits an verdiente Vereinsmitglieder vergeben. Den Verdienstorden des Bund Deutscher Karneval in Gold, verlieh BDK-Präsidiumsmitglied Günter Krengel an Edith Burghardt und Tönnisberger-Ehrenpräsident Eckard Knobel, Lila-Weißen-Präses Hans-Willy Caspar enthielt für seine langjährigen Brauchtumsverdienste die Ausführung in Silber. Im Rahmen der närrischen Feier ernannte man zudem die Damen Ingrid Rumland und Ilse Seiler zu neuen Senatorinnen und Heinz-Willi Höver zum neuen Senator der KG. Nach vollzogenen Ehrungen sorgten als weitere Stimmungsgaranten Claudia Roland, die temperamentvolle Mundart-Sängerin und „Dä Jung us em Leeve“ Entertainer Dietmar Carnott mit Karneval- und Partyhits zum Mitsingen und Mitmachen sowie der kesse Büttnachwuchs „die Zwei aus einer Klasse“ Helene Doll und Selina Schütz auf der schwungvollen Festivität für ordentlich Partyalarm. Als besonderer Programmpunkt der Veranstaltung fand die Präsentation des neuen Sessionsordens 2013 statt. Pressesprecher und Gestalter Michael Caspar stellte mit Vizepräsident Norbert Caspar unter Beifall zum aktuellen KG-Sessionsmotto „Mir Sieburjer Jecke han uns 11.Gebot: Do sollst laache, danze, fiere; denn dat litt uns em Bloot“ den dazugehörigen karnevalistischen Halsschmuck vor. Nach anschließender Fassbierverlosung ließ es als krönendes Finale der gelungenen Festivität die „Tönnisberger Showgruppe“ zu vorgerückter Stunde noch mal richtig krachen. Unter der Maske und im Kostüm von Schmuse-Schlagerbarde Semino Rossi und dem „König von Mallorca“ Jürgen Drews hatten die Vorstandsherren Norbert und Michael Caspar natürlich wieder alle Lacher auf ihrer Seite. Im Damenpart parodierte Gabi Caspar mit dem „Vollen Programm“ die pfundige Sängerin und RTL-„Let´s dance“- Star „Maite Kelly“. Für Infos zum Vereinsleben klicken Sie doch auch die Homepage der „Lila-weißen“ unter www.dietoennisberger.de an. Mit 3 x Siegburg Alaaf freuen sich die „Tönnisberger“ schon jetzt alle Karnevalsfreunde (vielleicht den einen oder anderen als neues Mitglied) auf der Großen Tönnisberger-Prunksitzung“ mit einem Superprogramm und der Verleihung des KG-Rheinlandorden „Das Goldene Herz“ am Samstag, 12.Januar 2013, im Siegburger Schützenhaus, Orestiadastr.18, Beginn 20.00 Uhr begrüßen zu dürfen. Es erwartet Sie wieder ein herzerfrischendes sensationelles Programmpotpourri für Jung und Alt mit einigen der besten Büttenredner und Stimmungskanonen der Republik, darunter bekannte Stars aus Funk und Fernsehen wie Spitzen-Büttduo „Schlabber und Latz“ Bernd Horbach und Dieter Baumanns (bekannt durch Karnevals-TV-Auftritte im ZDF„Mer losse d`r Dom en Kölle“ und Fernsehsitzung der Ehrengarde Köln, in der ARD „Wider dem tierischen Ernst“ und im WDR bei „Blötschkopp und die Rampensäue“ und „So lacht NRW“, die Stimmungs- und Partykracher „De Leddeköpp“, Typredner der Extraklasse Frank Bühler als „Deä Müllmann“ (Rheinlandordenträger 2013), das Tanzcorps KV „Westerwaldsterne“ von 1969 e.V. Uckerath, „Der Jung usem Vürjebirch“ Mundart-Stimmungsbarde Many Lohmer, „D`r Imi us Kölle“ die smarte Stimmungskanone Uwe Weiler, das phantastische Kölsche Tanztheater „Poppelsdorfer Schloss-Madämchen und Schloss-Junker“ sowie das humorvolle Männerballett „American Dreamboys vum Rhing“ u.v.m. Im Besonderen freut man ebenso auf den Empfang des sympathischen Siegburger Prinzenpaares Rafael I. und Daniela I. mit Gefolge u.v.m. Eintrittspreis sagenhafte 19 € (inkl. Zugbeitrag)! (Superangebot für „närrische Sparfüchse“: 4 Eintrittskarten nehmen - nur 3 bezahlen!) Farbenfrohe Kostümierungen sind wie immer ausdrücklich erwünscht! Kartenwünsche und -reservierungen richten Sie bitte an die KG-Geschäftsstelle Wolfgang Burghardt, Sandweg 32, 53721 Siegburg, Tel. 02241/ 65232 oder per E-Mail: toennisberger@arcor.de

Sessionsauftakt „Fest in Lila 2012“ der Siegburger KG „ Die Tönnisberger“

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


Linkempfehlung

Diesen Artikel weiter empfehlen: